Edward Gal



Alles zur Person "Edward Gal"


  • Folgen einer Kolik

    Di., 15.12.2020

    Teuerstes Dressur-Pferd der Welt: Totilas gestorben

    Starb im Alter von 20 Jahren an den Folgen einer Kolik: Wunderpferd Totilas.

    Wo Totilas auftrat, stand der Dressur-Hengst im Mittelpunkt.  Dem Niederländer Edward Gal verhalf er zu Erfolgen. 2010 wurde er zum teuersten Dressur-Pferd der Welt, als Paul Schockemöhle ihn kaufte. Jetzt ist Totilas gestorben.

  • Zehn-Millionen-Euro-Pferd

    Mi., 21.10.2020

    Totilas-Kauf vor zehn Jahren: Hype um den Wunderhengst

    Der deutsche Reiter Matthias Alexander Rath auf Totilas.

    Neun Kamerateams und fast doppelt so viele Fotografen bei der Vorstellung eines Pferdes zeugen vom beispiellosen Medienrummel: Der im Herbst 2010 gekaufte Totilas fasziniert nicht nur Dressurfans. Und erlebt ein trauriges Ende im Sport.

  • Bestleistung mit Emilio

    Sa., 10.03.2018

    Sieg für Werth im Dressur-Weltcup in 's-Hertogenbosch

    Bestleistung mit Emilio: Sieg für Werth im Dressur-Weltcup in 's-Hertogenbosch

    's-Hertogenbosch (dpa) – Isabell Werth (Rheinberg) hat die Weltcup-Kür im niederländischen 's-Hertogenbosch gewonnen. Auf Emilio erhielt die 48-Jährige 87,405 Prozentpunkte, persönliche Bestleistung für das Paar.

  • Erfolg in der Kür

    Sa., 27.01.2018

    Sieg für Werth beim Dressur-Weltcup in Amsterdam

    Isabell Werth gewann auf Weihegold.

    Amsterdam (dpa) - Bei der Weltcup-Kür im niederländischen Amsterdam hat Isabell Werth (Rheinberg) im Sattel von Weihegold gewonnen. Die dreifache Weltcupsiegerin setzte sich mit 88,54 Prozentpunkten durch und wiederholte ihren Erfolg vom vergangenen Jahr.

  • EM-Glanz schimmert

    Di., 25.08.2015

    Springen und Dressur: Medaillengewinner aus Aachen sind in Münster am Start

    Silbernes EM-Quartett im Springen: Ludger Beerbaum, Daniel Deußer, Meredith Michaels-Beerbaum und Christian Ahlmann (von links).

    Wenn die Goldmedaille sehr knapp verpasst wird, dann ist das immer ärgerlich. Erst recht, wenn es sich um eine Europameisterschaft handelt, die auch noch im eigenen Land stattfindet. In dieser Beziehung hat die deutsche Spring-Equipe etwas gemeinsam mit dem Dressur-Quartett.

  • Reiten: Europameisterschaft in Aachen

    So., 16.08.2015

    Nur eine behält den Durchblick

    Kristina Bröring-Sprehe (l.) behält auf dem Siegespodest den Überblick, während Europameisterin Charlotte Dujardin (M.) und Bronzemedaillengewinner Peter Minderhoud einen Strauß ausfechten.

    Blondinen-Witz, blutige Zunge, blumige Worte. Es war alles drin im Grand Prix Spécial, ehe dann die Dinge ihren (fast) erwarteten Lauf nahmen. Nur kurz kratzte Kristina Bröring-Sprehe am EM-Thron, dann stellte Charlotte Dujardin die Hierarchie wieder her. Die Titelverteidigerin aus Großbritannien verteidigte ihren Titel absolut souverän, stellte auf Valegro mit 87,577 Prozent einen neuen Europarekord auf und hinterher fest: „Ich bin so glücklich, dass ich in diesem tollen Stadion gegen diese großartige Konkurrenz diesen Erfolg feiern darf. Es ist grandios.“

  • Turnier der Sieger

    Mi., 24.08.2011

    Totilas-Totalschaden

  • Lüdinghausen

    Fr., 03.12.2010

    Frage am Freitag