Egon Koling



Alles zur Person "Egon Koling"


  • Musiker proben für Klassik Open Air am Beach

    Fr., 21.06.2019

    Aus 200 eine Einheit formen

    Vorne das Sinfonieorchester „Alte Philharmonie“, dahinter die beiden Chöre – so werden sie auch am Beach Aufstellung nehmen. Die Chöre werden dann allerdings verstärkt, damit sie klanglich nicht untergehen.

    Die einzelnen Chöre und Orchester, die beim Klassik Open Air auf eine der drei (!) Bühnen treten werden, haben natürlich schon intensiv geprobt, zum Teil auch schon miteinander – je nachdem, in welcher Konstellation die Stücke präsentiert werden. Aber alle gemeinsam, das hat es so noch nicht gegeben.

  • Klassik-Open-Air am Beach: Vorbereitungen gehen auf die Zielgerade

    Di., 18.06.2019

    Vorfreude auf „Riesen-Klangerlebnis“

    Musiker, Organisatoren, Helfer im Hintergrund und Sponsoren fiebern dem Groß-Event am Beach entgegen, das in diesem Jahr eine ganz besondere Ausgabe sein wird. Vor etwa einem Jahr sind die Vorbereitungen angelaufen.

    Ein Abend voller Premieren: das erste Mal von einem Sinfonieorchester begleitet, das erste Mal zusammen mit einem anderen Orchester auf der Bühne, das erste Mal in so hellem Rampenlicht – das Klassik Open Air am Sonntag, 30. Juni, wird nicht nur für die Besucher ein spannendes Erlebnis, sondern auch für die Musiker.

  • Klassik-Open-Air steht unter ganz besonderen Vorzeichen

    Fr., 10.05.2019

    Grevens Vielfalt auf drei Bühnen

    Das Ambiente am Beach ist beim Klassik-Open-Air stets von einer ganz besonderen Stimmung getragen.

    Sehr viel organisatorischer Aufwand - das brachte das Klassik Open Air am Beach schon immer mit sich. Doch die Ausgabe in diesem Jahr toppt alles bisherige. 250 Beteiligte werden auf drei Bühnen musizieren, das erfordert Planung bis ins kleinste Detail.

  • KI schließt mit einem deutlichen Minus

    Di., 23.04.2019

    „Rote-Mühle-Party“ fehlt in der Kasse

    Die Rote Mühle-Party fällt aus. Werner Heiring, der im vergangenen Jahr verstarb, war der Motor dieser Veranstaltung

    Die KI hat im vergangenen Jahr Miese gemacht. Besonders ertragreiche Veranstaltungen fehlten.

  • KI-Vorsitzender Egon Koling im Interview

    Sa., 17.11.2018

    „Wir wollen keinen Mainstream“

    Hat den Kaffee keineswegs auf, auch wenn er am Ende des Interviews vor einer leeren Tasse sitzt: Egon Koling ist just als Vorsitzender der KI im Amt bestätigt worden.

    Egon Koling verkörpert die Grevener Kulturinitiative. Auch in einem Alter, in dem man nicht mehr über das Alter spricht. Sagt Koling.

  • JHV der Kulturinitiative

    So., 21.10.2018

    Koling bleibt Vorsitzender

     

    Ein positives Fazit zog der alte und neue Vorsitzender Egon Koling bei der Mitgliederversammlung der Kulturinitiative bei der Vorstellung des vergangenen Veranstaltungsjahres.

  • 12. Klassik-Open-Air auf dem Grevener Beach mit der „Prague Symphony“

    Do., 09.08.2018

    Klassik für die große Bühne

    Ziehen an einem Strang, um das Klassik-Open-Air durchzuführen: Egon Koling von der Kulturinitiative Greven, Rainer Langkamp vom Sponsor Kreissparkasse und Peter Hamelmann vom Greven Marketing.

    12. Klassik Open Air: Die „Symphony Prague“ kommt am 19. August nach Greven. Ein Genussfeuerwerk für Klassik-Fans.

  • Neuer Konzertflügel

    Mi., 03.01.2018

    Stadt zahlt die Hälfte

    Ganz so schlecht waren die alten Flügel wohl doch nicht, sagt Klaus Spruch.

    Der neue Konzertflügel, der demnächst angeschafft wird, wird nicht nur aus Spenden finanziert. Und der alte war offenbar besser als sein Ruf.

  • Chansons zu Weihnachten

    So., 17.12.2017

    So wärmend wie flauschige Decken

    Jean Claude Séférian (zweiter von links) sowie Gattin, Tochter und Akkordeon-Akrobat Miroslaw Tybora  kamen ganz ohne Weihnachtskitsch aus.

    Türen zu! Für die nächsten beiden Stunden bleibt an diesem Samstagabend für jeden Weihnachtskitsch der Zutritt in die Kulturschmiede verboten. Also: keine glöckchenklingelnde Schlittenfahrt, keine Zuckerbäckerromantik. Da hilft kein Trommeln und auch kein „Pa-rappapa-pam“.

  • Blutspenderehrung

    So., 05.11.2017

    DRK wirbt um jeden Einzelnen

    Am Samstag wurden besonders treue Blutspender geehrt. Manche von ihnen hatten schon über 100 Mal, zwei sogar schon 125 Mal Blut gespendet.  

    Sie gehen regelmäßig zur Blutspende und haben sich deshalb eine Ehrung mehr als verdient. Am Samstag zeichnete das DRK langjährige Spender aus, die zum Teil schon mehr als 100 Mal Blut gespendet haben.