Egon Zimmermann



Alles zur Person "Egon Zimmermann"


  • Heinz Rogge hat nach dem Zweiten Weltkrieg Tagebuch geschrieben

    So., 19.07.2020

    Ein junger Mann in schwerer Zeit

    Die Tagebücher von Heinz Rogge hat Egon Zimmermann gelesen, bearbeitet und einen umfangreichen Auszug als Buch veröffentlicht.

    Der 2014 verstorbene Heinz Rogge hat mit seinen Tagebüchern aus Mitte der 1945er Jahre der Nachwelt ein einzigartiges Zeitdokument erhalten. Die Aufzeichnungen um Hunger und Angst, von Sonntagsbraten und Hoffnung hat Egon Zimmermann in dem Buch „Rogge – ein junger Mann sucht seinen Weg in schwierigen Zeiten“ zusammengefasst.

  • Karfreitagsprozession in Herbern

    Mi., 08.04.2020

    Nur seltene Unterbrechungen

    Karfreitagsprozession in Herbern: Nur seltene Unterbrechungen

    Herbern und der Kalvarienberg - hier ist die Aufklärung, was es damit auf sich hat.

  • Geschichten und Anekdoten aus Herbern

    Do., 24.10.2019

    Schmunzeln erwünscht

    Egon Zimmermann stellt sein neues Buch mit Geschichten und Anekdoten aus Herbern vor.

    Kommt eine Bäuerin mit fürchterlichen Zahnschmerzen in die Praxis. Weil der Dentist nicht da ist, bekniet sie die Arzthelferin, ihr zu helfen. Tut sie es?

  • Ehrenamtliche unterstützen Rettungsdienst

    Do., 19.09.2019

    Sichere Bank für den Notfall

    Norbert Wünnemann, Alfons Voß und Bernhard Bomholt (vorne v.l.) sowie Egon Zimmermann und Thomas Stohldreier (hinten v.l.) freuen sich über die gepflegten Bänke, die mit Notfallschildern ausgestattet worden sind.

    Ehrenamtliche habe die Bänke im Gemeindegebiet mit Nummernschildern ausgestattet. Im Notfall können diese Standorte von Helfern schnell gefunden werden.

  • Plattdeutsches aus Herbern

    So., 18.08.2019

    Lektüre bietet viel Lokalkolorit

    Lesung mit Dönekes aus der Heimat: Egon Zimmermann und Christel Homann trugen Texte in Herbern vor.

    Viel amüsantes Lokalkolorit boten die Dönekes und Vertellsels, die Egon Zimmermann und Christel Homann in Herbern vortrugen. Die Anzahl des Publikums hätte aber größer sein können.

  • Mieter müssen Haus Spüntrup räumen

    Mi., 22.05.2019

    Zuversicht löst den ersten Schrecken ab

    Der DRK-Ortsverein und der Heimatverein nutzen das Haus Spüntrup gemeinsam. Jetzt wurde der Mietvertrag wegen Eigenbedarfs gekündigt.

    Nach dem ersten Schreck über den Verlust der Heimat ist wieder Zuversicht beim DRK-Ortsverein und Heimatverein Herbern eingekehrt. Eine neue Übergangsheimat ist in Sichtweite.

  • Gemeinsame Sonderausstellung im Herberner Heimathaus

    Mo., 29.04.2019

    Viel Kraft und Ausdauer fließt in Sport-Schau

    Als Team zur Ausstellungseröffnung: Die D-Junioren des SV Herbern waren auch aktiv gefordert.

    Es ist eine Teamleistung: SV Herbern und Heimatverein zogen an einem Strang, um die Ausstellung „Sport im Ort – 100 Jahre in Bewegung“ auf die Beine zu stellen. Sie spannt einen weiten Bogen über verschiedene Disziplinen und sorgte bei der Eröffnung für aktive Akzente.

  • Josef Bernsmann ist als Vorsitzender verabschiedet worden

    Mi., 13.03.2019

    Nachfolge ist geregelt

    Abschiedsbild mit neuem Vorstand (v.l.): Edeltraut Heitmann, Dr. Bert Risthaus, Josef und Anita Bernsmann, Egon Zimmermann, Mathilde Forsthövel, Hans-Peter Boer (Kreisheimatverein), Gabi Annegarn, Lisa Naendrup, Brigitte Feldmann und Marita Heitbaum

    Josef Bernsmann war 17 Jahre Vorsitzender des Heimatvereins Herbern. Jetzt steht an der Stelle ein neuer Name.

  • Egon Zimmermann präsentiert wahre Kriminalfälle

    Sa., 20.10.2018

    Herbern – das sündige Dorf

    Egon Zimmermann, hier mit Enkelin Jule, hat alte Kriminalfälle aus Herbern zusammengetragen.

    Herbern das sündige Dorf, nennt Egon Zimmermann einen Blick auf alte Kriminalfälle. 221 Seiten lassen sich damit füllen.

  • Egon Zimmermann arbeitet Tagebücher von Heinz Rogge auf

    Do., 06.09.2018

    Dorfgeschichte wird lebendig

    Egon Zimmermann notiert Herberner Dorfgeschichte aus den Tagebüchern von Heinz Rogge. Der 71-Jährige will das Ergebnis als Buch veröffentlichen. Dorfgeschichte hat Heinz Rogge aus Herbern in seinen Tagebüchern festgehalten.

    Das ist Dorfgeschichte pur: Elf handgeschriebene Tagebücher vom Herberner Heinz Rogge werden zur Zeit von Egon Zimmermann aufgearbeitet.