Elisabeth Baxhenrich-Hartmann



Alles zur Person "Elisabeth Baxhenrich-Hartmann"


  • Positive Bilanz gezogen

    So., 01.12.2019

    Zollhaus dankt Aktiven

    Das Vorstandsteam des „Stadtprojektes“ (v. l.): Karola Weißenfeld, Josef Lutterbeck, Dr. Elisabeth Baxhenrich-Hartmann, Laurenz Sandmann und Elly Piepmeyer.

    Zur Versammlung trafen sich Mitglieder des Vereins im alten Zollhaus an der Schürenstraße. Die Vorsitzende Dr. Elisabeth Baxhenrich-Hartmann gab einen Überblick über die Restaurierungsarbeiten im Hause sowie die Aktivitäten der letzten beiden Jahre.

  • Adventsbasar mit Köstlichkeiten und Kunstwerken

    Sa., 14.10.2017

    Winterlichter im Zollhaus

    Dorit Reimann und Edith Hölling vom Verein „Stadtprojekt“ laden am 19. November von 11 bis 18 Uhr zur Ausstellung „Winterlichter“ ins Zollhaus ein. Gebote wird Kunst, Speis und Trank und jede Menge Wohlfühlatmosphäre.

    Am 19. November lädt das Zollhaus in der Schürenstraße alle Liebhaber selbst gemachter Köstlichkeiten und Kunstwerke zu der Ausstellung „Winterlichter“ ein.

  • Versammlung des Vereins Stadtprojekt

    Sa., 09.09.2017

    Denkmalamt spielt nicht mit

    Dankeschön: „Ich finde, es ist an der Zeit, Dir für Deinen unermüdlichen Einsatz zu danken“, fand Christa Rixrath und überreichte Dr. Elisabeth Baxhenrich-Hartmann einen handbemalten Teller.

    Den Aktiven des Vereins Stadtprojekt, die sich um die Restaurierung des Alten Zollhauses bemühen, sind vorerst nur kleinere Schritte möglich. Im Rahmen der Vollversammlung brachte die Vorsitzende Dr. Elisabeth Baxhenrich-Hartmann die Mitglieder auf den neuesten Stand.

  • NRW-Stiftung besucht Altes Zollhaus und Haus Harkotten

    Di., 27.06.2017

    Ein „offenes Bilderbuch“

    Im zentralen Kaminraum erläuterte Dr. Elisabeth Baxhenrich-Hartmann den Mitgliedern des Fördervereins der NRW-Stiftung den Baufortschritt der Baustelle Altes Zollhaus.

    „Dieses Haus ist eine Herausforderung“ sagte Martina Grote mit anerkennendem Blick durch das Alte Zollhaus. Gemeinsam mit rund 30 Mitgliedern des Fördervereins der NRW-Stiftung machte sich die Geschäftsführerin der Stiftung am Sonntag ein Bild von den beiden aktuellen Förderprojekten in Sassenberg.

  • Stellungnahme des Ehepaares Hartmann

    Sa., 13.08.2016

    „Drostengarten muss bleiben“

    Diese Karte aus dem 17. Jahrhundert verdeutlicht, wie der Amtssitz von Fürstbischof und Drosten mit den zugehörigen Barockgärten ehedem aufwendig geplant wurden.

    „In einer denkwürdigen Sitzung am 16. Dezember 1965 beschloss der Rat der Stadt Sassenberg den kompletten Abbruch des Drostenhofes und aller Nebengebäude und die Zuschüttung aller Gräften …

  • Neues vom Alten Zollhaus

    Do., 19.05.2016

    Sendker lobt beharrlichen Einsatz

    Bestaunen das riesige Sandsteinwappen (v. l.): Elly Piepmeyer, Martin Arenhövel, Rolf Hartmann, CDU-Bundestagsabgeordneter Reinhold Sendker und Dr. Elisabeth Baxhenrich-Hartmann, Vorsitzende des Vereins „Stadtprojekt“.

    Lob von allen Seiten für (fast) alle Beteiligten gab es gestern im Alten Zollhaus. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker überzeugte sich von den Bau- und Planungsfortschritten. Er ist sich sicher, dass das Gebäudeensemble mitten in der Stadt an der Schürenstraße ein begehbares Erlebnis wird.

  • 200 000 Euro für Altes Zollhaus

    Do., 28.04.2016

    Es wird ein spannendes Haus

    Förderzusage: Für die Instandsetzung des Alten Zollhauses gibt es 200 000 Euro von der NRW-Stiftung (v. l.) Benno Sökeland, Günther Nüßing,, Elly Piepmeyer, Josef Uphoff, Dr. Elisabeth Baxhenrich-Hartmann, NRW-Stiftungs-Präsident Harry Kurt Voigtsberger, Laurenz Sandmann und Richard Pawlowski bei der Übergabe.

    Große Freude für Dr. Elisabeth Baxhenrich-Hartmann und den Verein Stadtprojekt. Die NRW-Stiftung unterstützt die Instandsetzung des Alten Zollhauses erneut mit 200 000 Euro.

  • Ausstellung im Alten Zollhaus

    Sa., 31.10.2015

    Ein Stück Lokalgeschichte

    Dr. Elisabeth Baxhenrich-Hartmann präsentiert eines der Exponate, die von der Schreinerfamilie Schneppenberg erstellt worden sind und die im Alten Zollhaus gezeigt werden.

    Es ist ein spannendes Stück Lokalgeschichte und bildet die Alltagskultur von fast 100 Jahren ab. Im Alten Zollhaus präsentiert der Verein Stadtprojekt während des Allerheiligenmarktes eine Ausstellung zur Schreinerfamilie Schneppenberg.

  • Schützen erstellen Chronik

    Fr., 10.01.2014

    Kinderkönige gesucht

    Vor allem Fotos sollen in der Chronik zum 175-jährigen Jubiläum zu sehen sein. Deshalb sucht Martin Arenhövel noch viele weitere Bilder, vor allem von den Kinderschützenfesten in den 70er Jahren, denn da gibt es Lücken im Protokoll.

    Die Erstellung der Festchronik zum 175-jährigen Bestehen des Sassenberger Bürgerschützenvereins schreitet zügig voran. „Wir sind schon sehr weit. Am 10. Mai soll sie Rahmen des Jubiläumsfestes vorgestellt werden“, verrät Martin Arenhövel, langjähriges Vorstandsmitglied.

  • Mitgliederversammlung Stadtprojekt

    Di., 19.11.2013

    Stadtprojekt bleibt am Ball

    Optimistisch blicken die Mitglieder des Vereins „Stadtprojekt“ in die Zukunft: Zwar sei die Restaurierung des Alten Zollhauses arbeits- und kostenintensiv – doch nach wie vor wollen die Mitglieder alle Hebel in Bewegung setzen, „um der Kultur in unserer Stadt eine neue Heimat zu geben“.