Elisabeth Gerding



Alles zur Person "Elisabeth Gerding"


  • Empfang beim Bürgermeister

    Mi., 29.01.2020

    „Beispielhafte“ Hilfe für Uganda

    Alois (v.l.) und Elisabeth Gerding sowie Pfarrer Thomas Barungi stellen das Ausbildungszentrum der Uganda-Hilfe Bürgermeister Sebastian Täger vor.

    Ein Ausbildungszentrum mit Vorschule und Primarschule in Uganda, das über eine Farm und eine Werkstatt verfügt – dieses Projekt erläuterten das Ehepaar Alois und Elisabeth Gerding und Pfarrer Thomas Barungi bei einem Empfang bei Bürgermeister Täger. Er sprach von „beispielhafter Hilfe zur Selbsthilfe“.

  • Pfarrer Thomas Barungi besucht Uganda-Hilfe Senden

    Di., 28.05.2019

    Der Fortschritt trägt Orange

    Siebtklässler legen in ihren orangefarbenen Schuluniformen in diesem Jahr erstmals das nationale Examen für den Übergang zur Sekundarstufe an anderen Schulen in Uganda ab.

    Die Ugandahilfe Senden rührt in großen Töpfen: Der Bau eines neuen Küchen-Gebäudes in Kakumiro steht auf der Agenda. Damit soll die Versorgung der 290 Schüler des Adolph-Kolping-Ausbildungszentrums verbessert werden. Das Ehepaar Alois und Elisabeth Gerding und Pfarrer Thomas Barungi trieben die Planung des Vorhabens gerade in Senden weiter.

  • Sternsinger-Aussendung in Ottmarsbocholt

    So., 06.01.2019

    63 Kinder sammeln Spenden und bringen Segen

    Insgesamt 63 Sternsinger wurden von St. Urban aus als Segensbringer ausgesendet.

    In Ottmarsbocholt sind 63 Kinder im Einsatz, um Spenden zu sammeln und Segen zu spenden. Der Erlös ist für die Ugandahilfe des Sendener Ehepaars Gerding vorgesehen.

  • kfd Schapdetten

    Do., 06.12.2018

    Zwei Herzen für Uganda

    Beim Adventskaffee der kfd Schapdetten (v. l.): Pastoralreferent Philipp Lammering, kfd-Vorsitzende Ulrike Rademacher sowie Elisabeth Gerding und Alois Gerding.

    „Es hat angefangen mit der Patenschaft für ein Kind in Uganda“, erinnert sich Alois Gerding. Er berichtete den Schapdettener kfd-Frauen über Hilfsaktionen für Uganda.

  • Ugandahilfe Senden: Ausbildungszentrum in Kakumiro macht erhebliche Fortschritte

    Mi., 17.10.2018

    Kindern eine Zukunft schaffen

    In Uganda besuchte das Ehepaar Elisabeth und Alois Gerding auch eine Krankenstation in Kibaale. Dort überreichten sie einige Gehhilfen, Rollatoren, Krankenfahrstühle und einen Toilettenfahrstuhl vom DRK Ortsverein Senden. Aktuell sammeln die Gerdings Spenden, damit der viel zu kleine, dunkle und überhitzte Schlafbereich für 70 Kinder in einen menschenwürdigen Zustand gebracht werden kann

    Einen sehr positiven Eindruck vom Einsatz der privaten Spenden hat das Ehepaar Elisabeth und Alois Gerding bei einer 17-tägigen Uganda-Reise gewonnen. Drei Schulgebäude für rund 290 Kinder konnten mit finanzieller Unterstützung aus Senden und Umgebung in Kakumiro gebaut werden.

  • Pfarrer Thomas Barungi childert Situation in Uganda:

    Mi., 06.09.2017

    „Wir wollen den Mädchen helfen“

    Zusammen mit Pfarrer Thomas Barungi war das Ehepaar Alois und Elisabeth (2. und 3. v.l.) bei Bürgermeister Sebastian Täger (l.) zu Gast. Der Geistliche dankte für die Hilfe aus Senden. Stellvertretend für die vielen Spender nahmen Ingeborg Bronswyk (3.v.r.), Helene Olschner und Volker Sowade vom Kunst- und Hobbymarkt an dem Treffen teil.

    Seit 15 Jahren organisiert das Ehepaar Alois und Elisabeth Gerding Spenden für Uganda. Der Leiter des Kolping Ausbildungszentrums in Kakumiro, Pfarrer Thomas Barungi, bedankte sich im Rathaus für die Hilfen aus Senden und schilderte die Situation in seinem Heimatland.

  • Uganda-Hilfe Senden

    Sa., 03.06.2017

    Unterstützung ist nötiger denn je

    Bringen die Kraft auf: Elisabeth und Alois Gerding führen ihre Uganda-Hilfe weiter und freuen sich über die Einweihung des neuen Schulgebäudes.

    Das Ehepaar Alois und Elisabeth Gerding hat sich seit fast eineinhalb Jahrzehnten der Uganda-Hilfe verschrieben. Ziel ist, mit Bildung dem Elend zu entrinnen. Doch jetzt hat eine Hungersnot das Gebiet erfasst.

  • Hilfsprojekt in Uganda ist gut angelaufen

    Do., 12.09.2013

    Hoffnung auf Bildung und ein besseres Leben

    Das Ehepaar Elisabeth und Alois Gerding hat sich in Uganda über den Fortschritt des Kolping-Ausbildungszentrums in Kakumiro informiert. Die Arbeit geht gut voran, doch nach wie vor gilt es, eine Finanzierungslücke zu schließen.

  • Ehepaar Gerding startet zur fünften Afrikareise

    Do., 08.08.2013

    Das Herz führt sie nach Afrika

    Die Lebens- und Lernfreude der Kinder in der Vorschule ist groß. Dies motiviert Elisabeth und Alois Gerding, die in Uganda helfen wollen, dass die Multifunktionshalle in Kakumiro weitergebaut werden kann.

    Seit vielen Jahren sind Elisabeth und Alois Gerding die Hauptinitiatoren und Motoren der Ugandahilfe Senden. Am Sonntag fliegen sie nach Afrika, um sich vor Ort über das Adolph-Kolping-Ausbildungszentrum in Kakumiro zu informieren.

  • Neues Projekt in Uganda: Hilfe für Kakumiro

    Mi., 26.09.2012

    Ehepaar Gerding und Pfarrer Thomas im Rathaus

    Neues Projekt in Uganda: Hilfe für Kakumiro : Ehepaar Gerding und Pfarrer Thomas im Rathaus

    Alois und Elisabeth Gerding setzen sich unermüdlich für die Ugandahilfe ein. Im Rathaus stellten sie ihr neues Projekt gemeinsam mit Pfarrer Thomas vor, der auch für einen Brückenschlag nach Afrika sorgt.