Elisabeth Veldhues



Alles zur Person "Elisabeth Veldhues"


  • LWL-Leistungen im Kreis Steinfurt im Jahr 2018

    Fr., 26.07.2019

    Für gesellschaftliche Teilhabe

    In dieser Karte werden die Aufwendungen für Eingliederungshilfe an Einrichtungen und Leistungsanbieter auf Gemeindeebene (ohne heilpädagogische Kindertageseinrichtungen) dargestellt. Dabei wird der jeweilige Standort der Einrichtung beziehungsweise des Leistungsanbieters berücksichtigt, auch wenn der/die Leistungsberechtigte nicht aus dem Kreisgebiet stammt.

    Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat 2018 rund 267 Millionen Euro (2017: 264,9 Mio. € ) im Kreis Steinfurt ausgegeben. Das geht aus Statistiken hervor, die die in der LWL-Landschaftsversammlung vertretenen Abgeordneten aus dem Kreis Steinfurt Dr. Klaus Effing, Wilfried Grunendahl, Benno Hörst , Gisela Köster (alle CDU), Anneli Hegerfeld-Reckert , Elisabeth Veldhues (beide SPD) und Helmut Fehr (Grüne) jetzt öffentlich gemacht haben.

  • Diamantene Hochzeit im Hause Telgmann in der Alst

    Do., 11.07.2019

    „Das haben wir gut gemeistert“

    Tochter Petra Rottmann (v.l.), ihr Lebenspartner Achim Bur, Bürgermeister Robert Wenking, das Jubelpaar Agnes und Franz Telgmann und die stellvertretende Landrätin Elisabeth Veldhues gratulierten zum seltenen Ehejubiläum.

    Als die stellvertretende Landrätin Elisabeth Veldhues und Horstmars Bürgermeister Robert Wenking Agnes (83) und Franz Telgmann (89) die besten Glückwünsche zu ihrer Diamantenen Hochzeit überbrachten, strahlte das Jubelpaar in seinem Haus in Ostendorf 30 um die Wette.

  • 60 Jahre Frauenchor

    Mo., 03.06.2019

    Sängerinnen lassen sich im Festsaal feiern

    Friedel Snethkamp (links) und Heike Bünker (2. von rechts) vom Sängerkreis Nord-Westfalen sowie die Vorsitzende Ingrid Lutterbeck (2. von links) und Chorleiter Stefan Rauch (rechts) gratulierten den Jubilarinnen. 

    Der erste Auftritt war im Jahr 1959 der Hochzeitsgottesdienst von Sangesschwester Waltraud Kleinschmidt und ihrem Mann in der evangelischen Stadtkirche. Der musikalische Empfang gestern Morgen hatte ebenfalls eine feierlichen Anlass: das 60-jährige Bestehen des Chores, der seinerzeit übrigens der erste seiner Art im Kreissängerbund war. Der Festsaal der LWL-Klinik bot für dieses Ereignis die passende Kulisse. Dabei ließen es sich die Frauen und Chorleiter Stefan Rauch nicht nehmen, das Programm selbst zu gestalten.

  • Diamantene Hochzeit von Hannelore und Felix Otte

    Mo., 13.05.2019

    Am Arbeitsplatz die Zuneigung entdeckt

    Ewald Pölking (2.v.r.) und Elisabeth Veldhues (4.v.r.) gratulierten Hannelore und Felix Otte (3. und v.l.) zu ihrer Diamantenen Hochzeit. Erste Gratulanten waren auch die vier Söhne des Jubelpaares.

    Eine schlesisch-münsterländische Liebesgeschichte war der Anfang. Am vergangenen Sonntag feierten Felix und Hannelore Otte ihre Diamanthochzeit. Zu den Gratulanten gehörte die stellvertretende Landrätin Elisabeth Veldhues, die Spezialitäten aus dem Münsterland mitgebracht hatte. Auch der stellvertretende Bürgermeister Ewald Pölking kam mit einem bunten Blumenstrauß zum Gratulieren.

  • Kleiner Verbandstag des VdK Kreis Steinfurt in Recke / Aktuell mehr als 14 000 Mitglieder

    Di., 19.03.2019

    „Am Ball bleiben“

    77 Delegierte aus 30 Ortsverbänden waren eingeladen, am Kleinen Verbandstag des VdK Kreis Steinfurt in der Mensa der Fürstenberg-Schule in Recke teilzunehmen. Auch einige Kreistagsabgeordnete waren unter den Gästen.

    „Wir bleiben am Ball!“ Dieses Versprechen haben Dr. Reinhold Hemker und Dorothea Stauvermann den Mitgliedern während des Kleinen Kreisverbandtages des VdK Kreis Steinfurt gleich mehrfach gegeben. Zugleich haben der Kreisvorsitzende und seine Stellvertreterin damit auch den Appell verbunden, nicht nachzulassen in dem Engagement, Zukunft sozial zu gestalten.

  • Kreissängertag in Saerbeck-Westladbergen beschäftigt sich mit Mitgliederwerbung

    Mo., 11.03.2019

    Chöre gibt es auch in Zukunft

    Beim Kreissängertag am Samstag im Westladbergener Hotel Stegemann standen auch Wahlen zum Vorstand an. Alle Funktionärsposten wurden von den rund 100 Anwesenden einstimmig bestätigt.

    Auch im Sängerkreis Nordwestfalen macht sich der demografische Wandel bemerkbar. Aktuell hat der Verein etwas mehr als 2000 aktive Mitglieder – Tendenz abnehmend. Deshalb haben sich rund 100 Mitglieder am Samstag im Westladbergener Hotel Stegemann im Verlauf des Kreissängertages darüber informiert, was sie unternehmen können, damit der Mitgliederschwund gestoppt und mehr Nachwuchs gewonnen werden kann.

  • Alles Gute

    Mo., 07.01.2019

    Vivat Schwester Radegundis

    Elisabeth Veldhues (l.vorne) überbrachte stellvertretend für den Landrat die Glückwünsche des Kreises Steinfurt. Pfarrdechant Johannes Büll (r.vorne) gratulierte Schwester Radegundis im Namen der Kirchengemeinde St. Gertrudis und Bürgermeister Robert Wenking im Namen der Stadtverwaltung des Rates.

    Zahlreiche Glückwünsche konnte Schwester Radegundis, die seit 2012 im Haus Loreto in Leer lebt, zu ihrem 100. Geburtstag entgegennehmen. So gratulierten beispielsweise Bürgermeister Robert Wenking, Pfarrdechant Johannes Büll und Elisabeth Veldhues stellvertretend für den Landrat des Kreises Steinfurt. Sie las der Jubilarin auch aus einem Glückwunschschreiben des Ministerpräsidenten vor.

  • Erstklassige Unterhaltung

    So., 09.09.2018

    90 Jahre und kein bisschen müde. . .

    Für tolle Stimmung und Unterhaltung sorgten die „6-Zylinder“.

    Der Auftritt der A-Capella-Gruppe „6-Zylinder“ aus Münster gehörte am Wochenende zu den Höhepunkten der Festivitäten anlässlich des 90-jährigen Bestehens des SC Nordwalde. Im Forum der Gesamtschule verstanden es die Sänger, ihr Publikum zu begeistern. Am Nachmittag hatte der SCN im Eimermacher-Vital seinen Gesundheitstag. Den Besuchern wurde unter anderem die Möglichkeit geboten, ihre Fitness testen und ihren Rücken vermessen zu lassen.

  • Elisabeth und Helmut Köster feiern Eiserne Hochzeit

    Mi., 29.08.2018

    Hochzeit nach dem Karneval

    Die stellvertretende Landrätin Elisabeth Veldhues (links) und Christa Waschkowitz-Biggeleben, stellvertretende Bürgermeisterin aus Greven (rechts), gratulieren dem Ehepaar Elisabeth und Helmut Köster in ihrer Mitte

    „Was für ein schöner Tag.“ Elfriede Köster strahlt über das ganze Gesicht. Am Dienstag vor 65 Jahren haben sie und ihr Mann Helmut Köster sich in Greven das Ja-Wort gegeben. Zur Feier des Tages überreichen die stellvertretende Landrätin Elisabeth Veldhues und die stellvertretende Bürgermeisterin Christa Waschkowitz-Biggeleben Uhrkunden. „Auch für mich ist das ein besonderer Tag, es ist nämlich meine erste Eiserne Hochzeit“ lacht Waschkowitz-Biggeleben.

  • Viele Glückwünsche Zur Diamanthochzeit

    Mo., 13.08.2018

    Gelassenheit gepaart mit Gottvertrauen

    Die stellvertretende Landrätin Elisabeth Veldhues (2.v.r. vorne) und Bürgermeister Robert Wenking (hinten l.) gehörten gestern zu den ersten Gratulanten bei Ursula und Wilhelm Kempkes.

    Auf 60 gemeinsame Lebensjahre blickt das Ehepaar Wilhelm und Ursula Kempkes zurück. Zu diesem Anlass gratulierten am Montag neben der Familie, den Verwandten und Freunden auch die stellvertretende Landrätin Elisabeth Veldhues sowie Bürgermeister Robert Wenking. Eine gewisse Gelassenheit, Gottvertrauen, Freude an allem und die gute Gesundheit, führten die beiden 83-Jährigen als Gründe für ihr glückliches Eheleben an. Über die Zufriedenheit ihrer Eltern freuen sich die drei Kinder und zwei Enkelkinder mit ihren Familien.