Elisabeth Wessel



Alles zur Person "Elisabeth Wessel"


  • Plattdeutsches aus Herbern

    So., 18.08.2019

    Lektüre bietet viel Lokalkolorit

    Lesung mit Dönekes aus der Heimat: Egon Zimmermann und Christel Homann trugen Texte in Herbern vor.

    Viel amüsantes Lokalkolorit boten die Dönekes und Vertellsels, die Egon Zimmermann und Christel Homann in Herbern vortrugen. Die Anzahl des Publikums hätte aber größer sein können.

  • 50. Eieressen der KFD Herbern

    Mi., 11.04.2018

    Stuten und gekochte Eier zu Texten und Melodien des Lenz

    Elisabeth Wessel eröffnete den Programmteil in der „Antica Fattoria“ mit plattdeutschen Gedanken zur Frühjahrmüdigkeit. Brigitte Hölscher sprach auf „Neudeutsch“ zu den Frauen.

    Jubiläum bei der KFD St. Benedikt Herbern: Zum 50. Mal kamen die Frauen gestern zum traditionellen Eieressen. Das nachösterliche Frühlingstreffen in der Antica Fattoria hatten in diesem Jahr Marita Heitbaum und Brigitte Feldmann vorbereitet. Die Häschen, die als Zugabe verteilt wurden, waren dem bastlerischen Geschick und der Ausdauer von Anne Bäumer, Marietta Wenner und Ursula Schillen zu verdanken.

  • Heimatverein Herbern

    Mi., 11.10.2017

    Plattdeutsch zieht

    Plattdeutsch  zieht die Interessenten an. Das stellte der Heimatverein Herbern am Dienstag im Wolfsjäger fest. Die Landstreicher  Elisabeth Wessel und Mathilde Forsthövel hatten die Lacher auf ihrer Seite.

    Fast bis auf den letzten Platz war der Saal im Hotel-Restaurant „Zum Wolfsjäger“ besetzt, weil der Heimatverein zum plattdeutschen Abend eingeladen hatte.

  • Goldhochzeit bei Wessel

    Mi., 02.08.2017

    Der Junior-Chef überzeugt als Tänzer

    Fröhlich und entspannt blicken Elisabeth und Clemens Wessel der Goldhochzeit im Kreis der Familie entgegen.

    Er war der Juniorchef, sie ein Lehrmädchen - heute sind Clemens und Elisabeth Wessel 50 Jahre glücklich verheiratet.

  • Heimatverein lud ein

    Mi., 14.10.2015

    Plattdeutscher Dialog aus dem Großpfarrei-Büro

    Elisabeth Wessel (gr. Foto) und Mathilde Forsthövel lieferten ein hinreißendes Telefongespräch über den Alltag einer Großgemeinde ab.

    „Een vergneugten Abend in Herbern“, versprachen Christel Homann und Mathilde Forsthövel ihrem Publikum am Dienstag und hielten dabei Wort.

  • Sassenberg

    Di., 10.08.2010

    Radlerinnen trotzen Regenschauern