Elke Reckel



Alles zur Person "Elke Reckel"


  • Gebäude A und B des Bauvereins sind größtenteils bezogen

    Fr., 09.10.2020

    Neue Wohnungen – alte Nachbarn

    Elke Reckels und Robert Ohlemüller vom Vorstand freuen sich, dass neue und alte Mieter eingezogen sind. Gleichzeitig blicken sie schon auf die nächsten Bauprojekte.

    Fast alle Wohnungen in den neuen Gebäuden A und B des Bauvereins Ochtrup sind mittlerweile bezogen. Während die neue Ringstraße um das Areal zwischen Beethovenstraße und Laurenzstraße ausgekoffert wird, guckt der Vorstand schon auf die nächsten Projekte.

  • Alte Grundschule: Projekt des Bauvereins

    Mo., 04.05.2020

    Antwort auf den Mangel an kleinen Wohnungen im Ort

    Die alten Spielgeräte stehen noch, sind aber derzeit wegen der Corona-Einschränkungen eh gesperrt. Auf einem Teil der Schulhof-Fläche der früheren Grundschule sollen im Rahmen von sozial gefördertem Wohnungsbau 20 Mietwohnungen für Einzelpersonen und Paare entstehen.

    Auf einer Teilfläche der früheren Grundschule in Metelen sollen im Rahmen von sozial gefördertem Wohnungsbau 20 Mietwohnungen für Einzelpersonen und Paare entstehen. Architekt Johannes Ehling und Elke Reckels vom Vorstand des Ochtruper Bauvereins präsentierten nun ihre Vorstellungen.

  • Wohnkomplex des Bauvereins

    Sa., 10.08.2019

    Etwas Grundlegendes schaffen

    Elke Reckels und Robert Ohlemüller werfen einen Blick vom Baugerüst auf das Areal zwischen Laurenz- und Beethovenstraße.

    Das ist ein echtes Großprojekt, das sich der Bauverein Ochtrup vorgenommen hat. Bis 2028 sollen auf dem Areal zwischen Laurenz- und Beethovenstraße viele, viele Wohnungen entstehen.

  • Bauverein startet an der Beethovenstraße

    Do., 07.02.2019

    Ein besonderes Wohnbauprojekt

    So sehen die Planungen des Bauvereins für das Areal an der Beethovenstraße derzeit aus. Für die beiden Gebäude in der Mitte erfolgte am MIttwoch der symbolische erste Spatenstich.

    Es ist ein besonderes Projekt, für das der Bauverein am Mittwochmorgen zum symbolischen ersten Spatenstich geladen hatte. Über einen Planungshorizont von zehn Jahren sollen die Gebäude des Bauvereins an der Laurenz, der Beethoven- und der Schubertstraße durch Neubauten ersetzt werden. Und das ist dringend notwendig, denn die Häuser stammen zu einem Großteil noch aus den 1950er Jahren.

  • Bauverein plant an der Beethovenstraße

    Fr., 27.10.2017

    Wohnraum zu angemessenen Preisen

    Aus alt mach neu: So könnte der Gebäudekomplex zwischen Laurenz-, Beethoven- und Schubert­straße einmal aussehen. Die Details stehen allerdings noch nicht fest.

    Die Häuser des Bauvereins im Bereich zwischen Laurenz-, Beethoven- und Schubert­straße sind – formuliert man es freundlich – in die Jahre gekommen. Oder, um es mit den Worten von Elke Reckels vom geschäftsführenden Vorstand des Bauvereins zu sagen, „energetisch eine Katastrophe“. Deshalb sollen die neun Gebäude, die bereits im Jahr 1950 errichtet wurden, abgerissen und durch neue Bauten ersetzt werden.

  • Mitgliederversammlung

    Do., 23.06.2016

    Bauverein zahlt vier Prozent Dividende

    Gespräche am Rande: Auch die gab es während der Mitgliederversammlung des Bauvereins.

    Gute Nachricht für die Mitglieder des Bauvereins: Trotz Niedrig-Zinsphase schüttet die Genossenschaft vier Prozent Dividende aus. Außerdem kündigte Geschäftsführerin Elke Reckels in der Mitgliederversammlung neue Bauprojekte an.

  • Mitgliederversammlung des Bauvereins

    Do., 27.06.2013

    Wohnungsleerstände gibt es kaum

    Einstimmigkeit herrschte in vielen Tagesordnungspunkten der Mitgliedervesammlung des Bauvereins, unter anderem als es um die Ausschüttung der Dividende ging.

    Über mangelnde Nachfrage kann sich der Bauverein nicht beklagen. Die Folge: Leerstehende Wohnungen gibt es so gut wie gar nicht. Dieses Fazit zog Geschäftsführerin Elke Reckels in der Mitgliederversammlung am Mittwoch.

  • Mitgliederversammlung des Bauvereins : Wohnungsleerstände gibt es kaum

    Do., 27.06.2013

    Die Jahresbilanz des Bauvereins

    In der Mitgliederversammlung des Bauvereins stellte Geschäftsführerin Elke Reckels das umfassende Zahlenwerk der Jahresbilanz 2012 vor. Hier die wichtigsten Kennzahlen im Vorjahresvergleich:

  • Neues Mehrfamilienhaus an der Kneippstraße

    Di., 19.07.2011

    Der Bauverein lässt bauen

  • Ochtrup

    Mi., 29.06.2011

    Bauverein meldet: Leerstände gibt es nicht