Elmar Brok



Alles zur Person "Elmar Brok"


  • CSU-Chef Söder winkt ab

    Mi., 30.10.2019

    CDU-Personalstreit geht weiter - Kanzlerkandidat aus Bayern?

    Elmar Brok, CDU-Europapolitiker und Mitglied des CDU-Bundesvorstands.

    Auch am Tag drei nach der CDU-Pleite in Thüringen schlagen die Wellen in der Partei hoch. Kritiker und Unterstützer der Kanzlerin befeuern die Debatte weiter. Und dann ist da noch ein überraschender Vorschlag.

  • Havichhorster Abend

    Fr., 06.09.2019

    Elmar Brok brennt weiter rund um die Uhr für Europa

    Europapolitiker Elmar Brok (l.) m Gespräch mit Moderator Reinhard Hönighaus, Sprecher der Europäischen Kommission.

    Polit-Rentner? Kürzertreten? Schon Elmar Broks erster Wortbeitrag beim Havichhorster Abend der Stiftung Westfälische Landschaft zeigt: Davon ist der 73-Jährige weiter entfernt denn je.

  • Freckenhorster Forum diskutiert über die Zukunft Europas

    Sa., 22.06.2019

    Eine Schicksalsgemeinschaft

    LVHS-Direktor Michael Gennert (r.) begrüßte zum 5. Freckenhorster Forum (v.l.) Elmar Brok, Martin Richenhagen und Weihbischof Stefan Zekorn.

    Ein Manager, ein Weihbischof und ein Politiker denken über die Zukunft Europas nach. Allen Europaskeptikern zum Trotz überwiegt die positive Einschätzung. Von einer großartigen Zukunft ist die Rede. Und Lob für die Kanzlerin gibt‘s obendrein.

  • Festkommers des Katholischen Studentenvereins Ravensberg

    Di., 11.06.2019

    Flammendes Plädoyer für Europa

    Viel Tradition, viel Europa: Elmar Brok spricht beim 100. Stiftungsfest des Katholischen Studentenvereins Ravensberg.

    Dass alteingesessene Studentenvereine viel an Tradition zu bieten haben, ließ sich am Samstag beim 100. Stiftungsfest des Katholischen Vereins Ravensberg schon rein optisch ausmachen. Doch sie sind auch der Zukunft zugewandt – am besten einer europäischen, wie die Einladung für Elmar Brok, dem langjährigen EU-Parlamentarier, als Gastredner verdeutlichte.

  • Wahlen

    Mo., 27.05.2019

    NRW: Mehr Abgeordnete und neue Gesichter im Europa-Parlament

    Das Parteilogo der CDU.

    Weniger CDU und SPD, mehr Grüne und AfD - und insgesamt einige neue Gesichter: Die Europawahl sorgt für Veränderungen bei den Parlamentariern aus NRW.

  • Boris Johnson favorisiert

    So., 26.05.2019

    Immer mehr Bewerber um May-Erbe: Droht Brexit-Wettrüsten?

    Boris Johnson, britischer Ex-Außenminister, will Regierungschef werden.

    Mit bis zu 20 Kandidaten für die May-Nachfolge wird nach dem Rücktritt der britischen Premierministerin gerechnet. Wird es zu einem Überbietungswettbewerb der Brexit-Hardliner kommen?

  • Angst vor Brexit-Wettrüsten

    Sa., 25.05.2019

    Bewerberzahl um May-Nachfolge wächst

    Theresa May will ihr Amt als Parteichefin am 7. Juni abgeben.

    Mit bis zu 20 Kandidaten für die May-Nachfolge wird nach dem Rücktritt der britischen Premierministerin gerechnet. Wird es zu einem Überbietungswettbewerb der Brexit-Hardliner kommen?

  • EU-Parlamentarier Elmar Brok zur Europawahl

    Mo., 29.04.2019

    Nationalstaaten chancenlos

    Saßen bei der Diskussion zum Thema Europa am Freitagabend auf dem Podium (v.l.) Rademann-Inhaber Andreas Schnieder, der EU-Abgeordnete Elmar Brok, Moderator Christoph Davids und Bürgermeister Richard Borgmann.

    Der scheidende EU-Parlamentarier Elmar Brok war am Freitagabend Gast der Lüdinghauser Christdemokraten. Im Druckhaus Rademann brach er entschieden eine Lanze für die Staatengemeinschaft. Dabei sprach er vor rund 100 Zuhörern auch über die aufgekündigte Freundschaft zu Ungarns Präsident Viktor Orbán.

  • Zehntausende demonstrieren

    So., 24.03.2019

    Mehrheit für Reform des EU-Urheberrechts fraglich

    Kurz vor der entscheidenden Abstimmung über die Reform des Urheberrechts im EU-Parlament haben Tausende in Europa gegen das Vorhaben protestiert.

    Am Dienstag will das Europaparlament über die Reform des Urheberrechts entscheiden. Kurz vor der Abstimmung machen Zehntausende dagegen mobil. Auch in den Parteien brodelt es. Nimmt das Projekt die letzte Hürde?

  • EU

    So., 17.03.2019

    Brok sieht mögliches Nein Italiens zu Brexit-Verlängerung

    Berlin (dpa) - Der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok hält es für möglich, dass Italien gegen eine Fristverlängerung für den Austritt Großbritanniens aus der EU stimmt. Der frühere Chef der europakritischen Ukip-Partei, Nigel Farage, habe erklärt, es gebe bereits Absprachen zwischen ihm und dem italienischen Innenminister Matteo Salvini, einer Verschiebung nicht zuzustimmen. Das sagte Brok dem Deutschlandfunk. Das britische Parlament hatte am Donnerstag für eine Verschiebung des Brexit gestimmt. Allerdings ist dafür im Europäischen Rat eine einstimmige Entscheidung erforderlich.