Elmar Dissinger



Alles zur Person "Elmar Dissinger"


  • Jule Vollmer und Elmar Dissinger in der Kulturwerkstatt

    So., 25.11.2018

    Von klugen und raffinierten Frauen

    Jule Vollmer und Elmar Dissinger traten auf Einladung der Gemeinde in der Kulturwerkstatt auf.

    Kurzgeschichten und Musik mit Jule Vollmer und Elmar Dissinger erfreuten das Publikum in der Kulturwerkstatt. Eingeladen hatte die Gemeinde anlässlich des „Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen“.

  • Nachklapp zum Internationalen Frauentag

    Mi., 08.03.2017

    Aufräumen am Hochzeitstag

    Jule Vollmer und der Musiker Elmar Dissinger sind mit ihrem Programm „Aufgeräumt” zu Gast.

    Das Ensemble „LiteraMusico“ wird im Nachklapp zum heutigen Internationalen Frauentag am Freitag, 17. März, mit Witz, Selbstironie und einem Hauch Melancholie die philosophischen Seiten des Aufräumens aufzeigen.

  • Duo „LiteraMusica“ zu Gast in Everswinkel

    Di., 15.03.2016

    Wörterwelten mit Tiefgang

    Ihr Name ist Programm: Das Duo „LiteraMusico“ um Sängerin Jule Vollmer und Pianist Elmar Dissinger servierte sowohl literarische als auch musikalische Häppchen.

    Mit tiefsinnigen und zugleich urkomischen Lebensweisheiten unterhielten Sängerin Jule Vollmer und Pianist Elmar Dissinger ihr Publikum anlässlich des Frauentags. Das Duo „LiteraMusica“ gastierte in der KiTa Weidenkorb.

  • Szenische Lesung zum Frauentag

    Mi., 04.03.2015

    Raffiniert

    Die Liedermacherin und Stückeschreiberin Jule Vollmer und dem Komponisten und Pianisten Elmar Dissinger präsentieren zum Internationalen Frauentag in der Stadtbibliothek das Stück „Mitbewohnerin gesucht!“ – eine amüsante Komödie zum Thema „Wohnen im Alter“.

  • Spuk auf vielfältige Art genossen

    Mo., 31.10.2011

    Spuk auf vielfältige Art genossen

  • Everswinkel

    Mi., 19.10.2011

    Ein Abend für starke Nerven

  • Greven

    So., 13.03.2011

    Wenn Wechseljahre auf Pubertät treffen

  • Greven

    Fr., 04.03.2011

    Vom Strampler zum Stützstrumpf

  • Steinfurt

    So., 06.02.2011

    „Zuckersüß und bitterbös“