Emil Molt



Alles zur Person "Emil Molt"


  • Waldorfschule feiert Jubiläum

    So., 29.09.2019

    Kreativität ist gefragt

     Nach dem Bühnenprogramm folgte auf dem Schulhof das Michaelifest. Die Kissenschlacht auf einem Schwebebalken (oben) war eine der vielen Mutproben, die es während des Michaelifestes (unten, l.) zu bestehen galt. So geht Waldorf-Unterricht (unten, r.): Die Zweitklässler präsentierten es auf der Bühne.

    Mit einem Schulfest und einem Tag der offenen Tür feierte die Waldorfschule ihr Jubiläum.

  • Stärken der Schüler fördern

    Sa., 07.09.2019

    Waldorf-Pädagogik ist «Mehr als nur seinen Namen tanzen»

    Öko und esoterisch - Klischees über Waldorfschulen gibt es viele. Dennoch verbuchen sie 100 Jahre nach Gründung der ersten Einrichtung großen Zulauf.

    Es wird ständig gestrickt und danach tanzen die Schüler ihre Namen - Klischees über Waldorfschulen gibt es viele. Dennoch verbuchen sie 100 Jahre nach Gründung der ersten Einrichtung großen Zulauf - vor allem in einer Region.

  • 100 Jahre Waldorf-Pädagogik

    Fr., 17.05.2019

    Mit Herz, Hand und Verstand

    Sprachen über 100 Jahre Waldorf-Pädagogik und den Schulstandort in Gievenbeck (v.l.): Rembert Schulte (Pädagoge), Imke Dange (Öffentlichkeitsarbeit) und Herbert Terhaar (Schulleiter)

    In zahlreichen Waldorfschulen wird das Jubiläum 100 Jahre Waldorf-Pädagogik gefeiert. Auch in Münsters Waldorfschule in Gievenbeck. In einem Interview äußern sich Schulleiter Herbert Terhaar, Pädagoge Rembert Schulte und Imke Dange (Öffentlichkeitsarbeit) beispielsweise über die Zukunft ihrer Bildungseinrichtung.

  • 100-jähriges Jubiläum

    Mi., 30.01.2019

    Die meisten Waldorfschulen gehen mit der Zeit

    Schülerinnen schauen in der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe durch Mikroskope.

    Es wird ständig gestrickt und danach tanzen die Schüler ihre Namen - Klischees über Waldorfschulen gibt es viele. Dennoch verbuchen sie 100 Jahre nach Gründung der ersten Einrichtung großen Zulauf - vor allem im Osten.