Emilia Schüle



Alles zur Person "Emilia Schüle"


  • Digitaler Wandel

    Do., 17.12.2020

    Emilia Schüle will mehr digitale Empathie

    Die Schauspielerin Emilia Schüle über den digitalen Wandel uns seine Folgen.

    Die Schauspielerin befürchtet eine «Verwahrlosung der Menschlichkeit» durch die Digitalisierung der Welt. Dagegen müsse man etwas tun.

  • Schauspielerin

    Sa., 28.11.2020

    Schon viel erreicht: Emilia Schüle wird 28

    Die Schauspielerin Emilia Schüle ist jetzt 28.

    Mit noch nicht einmal 30 Jahren kann die Schauspielerin schon auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Eine Newcomerin in der deutschen Filmbranche ist sie schon lange nicht mehr.

  • Deutsche Komödie

    Mo., 14.09.2020

    «Hello Again - Ein Tag für immer»: Film von Maggie Peren

    Zazie (Alicia von Rittberg) steckt in einer Zeitschleife fest.

    Es ist wie im Film «Und täglich grüßt das Murmeltier»: Die Protagonistin will die Hochzeit ihres Kindergartenfreundes sabotieren - steckt dann aber schnell in einer Zeitschleife fest.

  • „Narziss und Goldmund“

    Do., 12.03.2020

    Hermann Hesses Erzählung als ausstattungsverliebtes Historienkino

    Narziss (Sabin Tambrea, r.) trifft seinen Jugendfreund Goldmund (Jannis Niewöhner) wieder.

    Hesses Erzählung vom frommen Narziss und dem ungestümen Goldmund kennen viele aus der Schule. Jetzt gibt’s die Verfilmung mit viel Pathos, Abenteuerkitsch – und nackten Tatsachen.

  • Literatur-Klassiker

    Mo., 09.03.2020

    Oscar-Preisträger verfilmt Hesses «Narziss und Goldmund»

    Narziss (Sabin Tambrea, r) und Goldmund (Jannis Niewöhner) - auf der Suche nach sich selbst und einem Sinn im Leben.

    Regisseur Stefan Ruzowitzky bringt einen Klassiker der deutschen Literatur auf die Leinwand. Die Freundschaft von «Narziss und Goldmund» spiegelt zwei konträre Lebenansätze: die Askese und den Hedonismus.

  • Packende filmische Version

    So., 08.03.2020

    Literatur-Klassiker: «Narziss und Goldmund» verfilmt

    Narziss (Sabin Tambrea, r) und Goldmund (Jannis Niewöhner) verbindet eine tiefe Freundschaft.

    Für seine «Fälscher» gewann der österreichische Regisseur Stefan Ruzowitzky einen Oscar. Nun bringt er einen Klassiker der deutschen Literatur auf die Leinwand. Und was bleibt, wenn das allzu Menschliche verpufft ist?

  • Glamouröses Spektakel

    Sa., 18.01.2020

    Deutsche Filmbranche feiert beim 47. Deutschen Filmball

    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (l) posiert mit seiner Ehefrau Karin (2.v.l.), Viktoria und Heiner Lauterbach auf dem Roten Teppich.

    München (dpa) - Zum Abschluss des großen Filmwochenendes in München sind zahlreiche Promis der Branche zum 47. Deutschen Filmball gekommen.

  • Die Kraft von Tagträumen

    Sa., 10.08.2019

    «Axel der Held»: Skurril-romantischer Heimatfilm

    Ein tiefromantisches Märchen, eine Wildwest-Geschichte aus deutschen Landen, ein so absurder wie bewegender Film über die Kraft von Tagträumen. Mittendrin: ein Antiheld, wie man ihn lang nicht sah im hiesigen Kino.

  • Erfolgsserie

    Mo., 05.08.2019

    ZDF plant «Ku'damm 63»

    Emilia Schüle (l-r), Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen und Maria Ehrich bei Dreharbeiten zum ZDF-Dreiteiler "Ku'damm 56".

    Weiter geht's mit der Tanzschule Schöllack: Das ZDF legt nach und plant die Fortsetzung der Wirtschaftswunder-Serie bis hinein in die 1960er Jahre.

  • Traumfabrik

    Do., 04.07.2019

    Es regnet rote Rosenblätter

    Alles Illusion. Hier kniet im Studio Babelsberg zu DDR-Zeiten der falsche „Regisseur“ Emil (Dennis Mojen) vor der Film-Kleopatra Milou (Emilia Schüle).

    "Traumfabrik" erzählt eine magische Liebesgeschichte vor der Kulisse des ältesten Filmstudios der Welt: Babelsberg. Leider gerät der Film aber zu einer fahrigen Mischung aus Komödie und Romanze.