Emmanuel Macron



Alles zur Person "Emmanuel Macron"


  • Streit Paris-Ankara

    Mo., 26.10.2020

    Wut auf Macron: Kritik an Frankreich im Karikaturen-Streit

    Ein junger Mann hält in Istanbul ein mit einem Schuhabdruck versehenes Foto von Emmanuel Macron in die Kamera.

    Aus der islamischen Welt schlägt Emmanuel Macron eine Welle der Wut entgegen. Vor allem die Türkei tut sich hervor. Aber nicht nur dort ist die Empörung darüber groß, dass Frankreich die Meinungsfreiheit über das Verbot stellt, den Propheten abzubilden. Maas gibt Macron verbal Rückendeckung.

  • Rekordtief

    Mo., 26.10.2020

    Nach Erdogan-Drohung: Türkische Lira im Ausverkauf

    Ein junger Mann hält ein mit einem Schuhabdruck versehenes Foto von Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, in die Kamera. Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei, griff Macron ein zweites Mal verbal an und warf ihm Islamfeindlichkeit vor.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Wertverfall der türkischen Währung geht ungebremst weiter. Am Montag erreichte die Lira nach Drohungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan an die Adresse Frankreichs im Handel mit dem US-Dollar und dem Euro jeweils Rekordtiefs.

  • Angebliche Marcon-Aussagen

    Mo., 26.10.2020

    «Fake News»: Pogba dementiert Rücktritt-Gerüchte

    Erwägt keinen Rücktritt aus der Équipe Tricolore: Paul Pogba.

    Manchester (dpa) - Manchester-United-Star Paul Pogba hat Gerüchte um seinen angeblichen Rücktritt aus Frankreichs Fußball-Nationalteam wegen Aussagen von Präsident Emmanuel Macron als falsch zurückgewiesen.

  • Neuer Streit um Karikaturen?

    Mo., 26.10.2020

    Nach Aussagen von Macron: Boykott gegen Frankreich

    Die Demonstration in Istanbul kritisiert die politische Haltung Frankreichs gegenüber der islamischen Religion und dem Heiligen Propheten Mohammed.

    Frankreichs Präsident Macron verteidigt im Streit um Mohammed-Karikaturen die Meinungsfreiheit - und löst Entrüstung aus. Arabische Länder rufen zum Boykott auf. Erdogan attackiert Macron - und legt trotz Abzug des französischen Botschafters noch mal nach.

  • Neuer Karikaturen-Streit?

    So., 25.10.2020

    Mehrere arabische Länder boykottieren Frankreich

    Ein Kind hält in Istanbul ein mit einem Schuhabdruck versehenes Foto von Emmanuel Macron in die Kamera.

    Bei einer Gedenkfeier für den ermordeten Lehrer Paty hatte sich Frankreichs Präsident zu Mohammed-Karikaturen geäußert. Nun rufen einige arabische Länder zum Boykott Frankreichs auf. Der türkische Präsident attackiert Macron - und legt trotz Abzug des französischen Botschafters noch mal nach.

  • Polizei-Einsatz wegen Betrugs

    Sa., 24.10.2020

    Erdogan verurteilt Moschee-Razzia in Berlin als rassistisch

    Präsident Erdogan im August während einer Fernsehansprache.

    Hintergrund der Polizeirazzia war Betrug bei Corona-Finanzhilfen. Im Zuge der Aktion in Berlin wurde auch eine Moschee durchsucht - aus Sicht der Regierung in Ankara ein Fall von Islamfeindlichkeit.

  • «Adieu Samuel»

    Mi., 21.10.2020

    Frankreich nimmt Abschied von getötetem Lehrer

    Der Sarg des ermordeten Lehrers Samuel Paty wird während der nationalen Gedenkveranstaltung in den Hof der Universität Sorbonne getragen.

    Frankreich nimmt Abschied von dem brutal ermordeten Lehrer Samuel Paty. Staatschef Macron tritt bei einer Gedenkfeier in der Sorbonne-Universität auf. Ermittler erheben Vorwürfe gegen mehrere Verdächtige, unter ihnen sind zwei Minderjährige.

  • Kritik aus der Türkei

    Di., 20.10.2020

    Nach Anschlag: Frankreich will Hass im Internet bekämpfen

    Schüler gedenken vor dem College du Bois d'Aulne bei Paris des ermordeteten Geschichtslehrer Samuel Paty.

    Das Entsetzen über den barbarischen Anschlag auf einen Lehrer in Frankreich ist groß. Der Druck auf die Regierung wächst. Premier Castex will nun stärker soziale Medien ins Visier nehmen, wo Hass geschürt wird.

  • Nach Ermordung eines Lehrers

    Mo., 19.10.2020

    Frankreich geht härter gegen radikalen Islamismus vor

    Eine Frau zündet eine Kerze an: Zahlreiche Menschen haben sich nach der brutalen Ermordung eines Lehrers am Wochenende zu einer Solidaritätsdemonstration in Paris versammelt.

    Frankreichs Staatschef Macron hat einen stärkeren Kampf gegen «radikalen Islamismus» angekündigt. Das mutmaßlich terroristische Attentat gegen einen Lehrer hat die Debatte nun mächtig angefacht. Ein Minister spricht bereits von einer «Fatwa».

  • Schock und tiefes Entsetzen

    Sa., 17.10.2020

    Motiv Mohammed-Karikaturen: Lehrer in Frankreich enthauptet

    Mit Schildern mit Aufschriften wie «Ich bin Lehrer - Ich verteidige die Meinungsfreiheit» kommen Menschen in Conflans-Sainte-Honorine zum Gedenken zusammen.

    Frankreich ist stolz auf den Laizismus - die Trennung zwischen Staat und Religion. Die Schule ist der Ort, an denen Kinder zu Bürgerinnen und Bürgern erzogen werden. Nun ist in einem Pariser Vorort ein Lehrer Opfer eines brutalen Anschlags geworden.