Erhard Hackler



Alles zur Person "Erhard Hackler"


  • Trotz Distanz

    Do., 27.08.2020

    So bleibt der Kontakt zu Kindern und Enkeln eng

    Wenn Enkel regelmäßig mit ihren Großeltern Kontakt haben, stärkt das ihren Bezug zu ihnen.

    Die Kinder und ihre Familien leben in einer anderen Stadt. Dennoch will man sich als Oma oder Opa einbringen und seine Enkel aufwachsen sehen. Das gelingt auch - etwas Organisation vorausgesetzt.

  • Licht und Klettverschluss

    Fr., 31.01.2020

    Was Ältere vor Stürzen schützt

    Mit dem Alter sinkt bei vielen Menschen die Trittsicherheit - und damit steigt das Sturzrisiko.

    Es passiert meistens nicht auf Glatteis oder am Bahnsteig - sondern ganz schnöde daheim, auf dem Weg zum Bad. Doch es gibt Tipps und Tricks, die gerade Ältere vor gefährlichen Stürzen schützen.

  • Aktiv auf Trab

    Do., 04.07.2019

    Neun Tipps für geistige Fitness im Alter

    Aktiv auf Trab: Neun Tipps für geistige Fitness im Alter

    Die Kraft lässt etwas nach, die Zipperlein werden mehr - das ist im Alter ganz normal. Doch die geistige Fitness muss jenseits der 70 nicht zwingend sinken. Es lohnt sich aber, aktiv etwas für die grauen Zellen zu tun - und sei es als Biograf in eigener Sache.

  • Neue Aufgaben suchen

    Fr., 04.01.2019

    Ausgefüllt durch den Tag auch im Rentenalter

    Zeit mit den Enkeln verbringen, fernab von Terminstress und Arbeitswelt - das ist nur eine Option: Senioren überlegen sich am besten schon vor dem Pensionsschock, wie sie ihre freie Zeit als Rentner am liebsten gestalten wollen. Rainer Berg/Westend61

    Keine Arbeit, keine Termine, keine Verpflichtungen: Was verlockend klingt, kann im Alter zur Herausforderung werden. Denn was tut man den lieben langen Tag, wenn nichts ansteht?

  • Kalt, heiß, lauwarm?

    Mi., 11.07.2018

    Richtig duschen im Sommer

    Was gibt es schöneres als eine Dusche, wenn man an einem heißen Tag vor sich hin schwitzt. Übertreiben sollte man es mit der Reinlichkeit aber nicht.

    Je wärmer es wird, desto öfter möchte man unter die Dusche springen. Doch Experten raten ab. Oft, lange, mit herrlich duftendem Schaum: Beim Duschen ist alles verboten, was Spaß macht. Wer sich an ein paar Regeln hält, tut Haut und Körper etwas Gutes.

  • «Je oller, desto doller»

    Fr., 08.06.2018

    Das Alter als neue Freiheit begreifen

    Im Alter auf der Couch sitzen und mit dem Kopf wackeln? Das muss nicht sein. Wer kaum noch Verpflichtungen hat, darf ruhig mal über die Stränge schlagen.

    Den ganzen Tag auf dem Sofa sitzen, fernsehen und mit dem Kopf wackeln? Nichts da! Wer den Ruhestand als neue Freiheit begreift, hat mehr vom Leben - das sagen auch Experten. Ein Plädoyer für das Über-die-Stränge-Schlagen im Alter.

  • Support für Silver Surfer

    Di., 29.05.2018

    Beim PC-Neukauf für Senioren zählt das familiäre Umfeld

    Wer viel schreibt oder oft Dokumente bearbeiten muss, liegt mit einem Laptop genau richtig.

    Chatten mit der Enkelin, eine Online-Überweisung oder eine Mail an die Vereinsfreunde: Smartphones und Computer bereichern auch den Alltag Älterer - keine Frage. Aber was für ein Rechner oder welches Mobilgerät ist das Richtige?

  • Toben und Vorlesen

    Fr., 06.04.2018

    Enkelbetreuung hält Oma und Opa jung

    Von der Betreuung der Enkelkinder profitieren nicht nur die Kinder selbst und ihre Eltern - auch die Großeltern haben etwas davon, sagen Experten.

    Wer sich um seine Enkel kümmert, lebt womöglich länger. Allein deshalb sollte sich aber niemand in die Betreuung einbringen. Entscheidend ist die eigene Motivation fürs Kümmern.

  • Sicher unterwegs

    Fr., 22.12.2017

    Im Alter auf Fahrrad mit tiefem Durchstieg umsteigen

    Radfahren macht auch im Alter Spaß.

    Fahrradfahren ist in jedem Alter gut für die Gesundheit. Es schult den Gleichgewichtssinn und trainiert die Beinmuskulatur. Die Auswahl des passenden Rads ist wichtig, um sich im Straßenverkehr sicher zu fühlen.

  • Eine Frage des Nutzens

    Fr., 14.10.2016

    Welche Technik Senioren wirklich brauchen

    Unterwegs auf der Landkarte: Entscheidend bei Senioren ist, dass sie einmal den individuellen Nutzen eines Gerätes erkennen. Danach sind die meisten begeistert - etwa vom Tablet.

    Ein Smartphone versteht Oma sowieso nicht? Unsinn! Die Technik lernen kann jeder, sagen Experten. Die Frage ist nur: Welche Geräte brauchen ältere Menschen wirklich? Und wie überwinden sie sich, das schlaue Telefon, Tablet oder Fitness-Armband zu kaufen?