Eric Schweitzer



Alles zur Person "Eric Schweitzer"


  • Wirtschaft skeptisch

    Mi., 22.07.2020

    Homeoffice wirkt positiv: Weniger Stress, mehr Produktivität

    Arbeitnehmer sind im Homeoffice produktiver und weniger gestresst.

    Als die Corona-Pandemie über Deutschland hereinbrach, mussten Millionen Beschäftigte von heute auf morgen ins Homeoffice umziehen. Inzwischen wollen viele gar nicht mehr zurück ins Büro. Doch bei den Arbeitgebern gibt es auch Zweifel.

  • Corona-Krise

    Mo., 20.07.2020

    Wirtschaft erwartet lange Talsohle

    Die Industrie- und Handelskammern gehen von einer längeren Krise aus als noch zuletzt.

    Wann geht es aufwärts mit der coronageplagten Wirtschaft? Der DIHK ist pessimistischer als die Bundesregierung. Die Arbeitsagenturen haben alle Hände voll zu tun, um den Ausbildungsjahrgang unterzubringen.

  • Einhaltung von Menschenrechten

    So., 19.07.2020

    Wirtschaft und Regierung streiten über Lieferkettengesetz

    Arbeitsminister Heil (r) und Entwicklungsmminister Müller während einer Pressekonferenz zum Lieferkettengesetz in Berlin.

    Können deutsche Unternehmen die etlichen Schritte bei der Produktion ihrer Waren im Ausland kontrollieren? Vor der geplanten Vorlage eines Gesetzes gegen Ausbeutung in den Lieferketten prallen die Behauptungen scheinbar unversöhnlich aufeinander.

  • Ruf nach schneller Hilfe

    So., 05.07.2020

    DIHK: Nach wie vor akute Liquiditätsengpässe bei Firmen

    Eric Schweitzer ist Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages.

    Schnell und unbürokratisch müssten Überbrückungshilfen bei den Unternehmen ankommen, fordert der Industrie- und Handelskammertagspräsident. Viele Firmen hätten noch immer «Umsätze nahe Null».

  • Corona-Auswirkungen

    Di., 23.06.2020

    Steinmeier und Wirtschaft rufen Betriebe zur Ausbildung auf

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft die Unternehmen in Deutschland auf, auch in der Corona-Krise weiter auszubilden.

    Droht in der Corona-Pandemie ein Ausbildungsdesaster? Die Befürchtung besteht. Denn viele Betriebe, die bislang ausgebildet haben, sind jetzt in Schwierigkeiten. Das hat auch den Bundespräsidenten auf den Plan gerufen.

  • Düstere Aussichten

    Di., 19.05.2020

    DIHK rechnet mit schwerem Wirtschaftseinbruch

    Vereinzelte Container stehen auf dem Containerterminal in Bremerhaven.

    Die Nachfrage bricht weltweit ein, Lieferketten sind unterbrochen, der private Konsum springt nicht an: Die Corona-Krise sorgt für eine schwere Wirtschaftskrise. Der DIHK ist deutlich pessimistischer als die Bundesregierung.

  • Wegen Corona-Krise

    Sa., 16.05.2020

    DIHK-Umfrage: Industrie legt Investitionen auf Eis

    DIHK-Chef Eric Schweitzer spricht von «erschreckenden Zahlen» bei der Umfrage.

    Die deutsche Industrie ist schwer getroffen von den Folgen der Corona-Krise. Die Betriebe ziehen nun zunehmend Konsequenzen - auch bei weltweiten Lieferketten. Kommt Produktion zunehmend zurück nach Deutschland?

  • Flickenteppich von Regelungen?

    Fr., 17.04.2020

    Wirtschaftsverbände fordern Fahrplan für weitere Lockerungen

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (l) sitzt neben einer Leinwand, auf der BDI-Präsident Dieter Kempf zu sehen ist.

    In der Wirtschaft wächst die Verunsicherung, wie es weitergehen soll in der Corona-Krise. Minister Altmaier will einen «Pakt zum Exit». Wann dieser aber kommt und aussehen soll, ist unklar.

  • Industrie fordert Fahrplan

    Mi., 15.04.2020

    Erste Lockerungen in Corona-Krise für einige Branchen

    Geschäfte mit einer Verkaufsfläche unter 800 Quadratmetern dürfen wieder öffnen.

    Seit rund vier Wochen steht das wirtschaftliche Leben in Deutschland teilweise still. Jetzt gibt es erste kleine Lockerungen. Der Kampf ums Überleben geht für viele Unternehmen aber weiter.

  • Krisenmilderne Maßnahmen

    Mo., 06.04.2020

    Mittelstand soll zusätzliche Corona-Hilfen bekommen

    Die Nachfrage von Unternehmen nach Corona-Krediten von der KfW ist ungebrochen hoch.

    Die Bundesregierung legt in der Corona-Krise bei der Unterstützung für Firmen noch einmal nach. Vor allem mittelständische Unternehmen sollen einfacher an Kredite kommen.