Erich Mielke



Alles zur Person "Erich Mielke"


  • Ehemaliger Diskuswerfer

    Di., 10.09.2019

    Ex-Weltrekordler Schmidt: Kein Hass auf die DDR

    Diskuswerfer Wolfgang Schmidt 1988 beim deutsch-deutschen Leichtathletik-Länderkampf.

    Weltrekord, Niederlage, Rebellion, Gefängnis, Ausreise: Diskuswerfer Wolfgang Schmidt provoziert die Staatsmacht, 1987 darf er endlich raus aus der DDR. Jahrelang ist nichts von ihm zu sehen und zu hören. Bis heute. Als freier Mann lebt der Rentner wieder in Berlin.

  • Weiter keine Aufklärung

    Di., 06.03.2018

    35 Jahre nach Unfall-Tod von Lutz Eigendorf

    Lutz Eigendorf konnte 1980 erstmals mit dem 1. FC Kaiserslautern auflaufen.

    Am 7. März 1983 starb der aus der DDR geflüchtete Fußballprofi Lutz Eigendorf nach einem Autounfall in Braunschweig. Viele Hintergründe und Zusammenhänge bleiben bis heute unklar. Indizien deuten auf die Beteiligung der Stasi hin - Beweise gibt es weiterhin nicht.

  • Was geschah am...

    Mi., 25.10.2017

    Kalenderblatt 2017: 26. Oktober

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Oktober 2017:

  • 26 Jahre Deutsche Einheit

    Sa., 01.10.2016

    Interesse für DDR-Museen und Gedenkstätten

    Feuerwerk wird am Tag der Deutschen Einheit über dem Reichstag.

    Ostalgisch wollen die meisten nicht sein. Viele Museen und Gedenkstätten in den ostdeutschen Bundesländern stellen sich der Vergangenheit. Auch der Alltag von DDR-Bürgern wird beleuchtet.

  • Geschichte

    Sa., 07.05.2016

    Honecker und Co.: Was wurde aus den DDR-Funktionären?

    Berlin (dpa) - Viele hohe DDR-Funktionäre sind inzwischen tot. Manch einer zeigte nach dem Mauerfall Reue, die meisten nicht. Was wurde aus wem?

  • Geschichte

    Fr., 06.05.2016

    Honecker und Co.: Was wurde aus den DDR-Funktionären?

    Berlin (dpa) - Viele hohe DDR-Funktionäre sind inzwischen tot. Manch einer zeigte nach dem Mauerfall Reue, die meisten nicht. Was wurde aus wem?

  • Film

    Sa., 31.10.2015

    Stasi-Dokudrama: «Erich Mielke - Meister der Angst»

    Kaspar Eichel als Erich Mielke im Film «Erich Mielke - Meister der Angst».

    Berlin (dpa) - Aus dem langjährigen Stasi-Minister Erich Mielke wird nach dem Mauerfall Deutschlands ältester Untersuchungshäftling. In dem Doku-Drama «Erich Mielke - Meister der Angst» wird detailliert und differenziert der Aufstieg und Fall des DDR-Spitzenfunktionärs beleuchtet.

  • Film

    Sa., 31.10.2015

    Stasi-Doku-Drama: «Erich Mielke - Meister der Angst»

    Kaspar Eichel als Erich Mielke im Film «Erich Mielke - Meister der Angst».

    Er lässt sein Volk bespitzeln und Oppositionelle einsperren. Mit eisernem Willen baut Stasi-Minister Mielke seine Macht aus. Nach dem Mauerfall sitzt er im Gefängnis. Ein neuer Film beleuchtet das Leben des einstigen DDR-Spitzenfunktionärs.

  • Literatur

    Mi., 14.10.2015

    «Endspiel» in der DDR

    Berlin (dpa) - Eine Schüler-Punkband aus Ost-Berlin machte das DDR-Stasi-Ministerium ziemlich nervös. Die jungen Musiker hatten ihrer Band ausgerechnet den Namen «IM» gegeben. Die Stasi-Abkürzung für Inoffizielle Mitarbeiter habe doch außerhalb des Ministeriums von Erich Mielke fast niemand gekannt, schreibt der Historiker Ilko- Sascha Kowalczuk in dem jetzt neu erschienenen Sachbuch «Endspiel».

  • Fußball

    Fr., 07.08.2015

    Traditionsclubs wollen im Pokal überraschen

    Auch das ist der Meppen: vor 18 000 Zuschauern spielte hier einst Diego Maradona mit dem FC Barcelona.

    Sie spielen in unterklassigen Ligen, doch im Pokal wittern sie ihre Chance. Traditionsclubs wie Rot-Weiss Essen oder Carl Zeiss Jena wollen am Wochenende in der ersten Runde überraschen.