Erich Schwartze



Alles zur Person "Erich Schwartze"


  • Erich Schwartze verteidigt Ratsbürgerentscheid

    Di., 29.10.2019

    Hilfreich für die Entscheidung

    Ja oder Nein? Gibt es in Gronau – hier ein Beispiel-Abstimmungsbogen aus Warendorf – bald einen Bürgerentscheid in Sachen Drio-Projekt und Drilandsee-Gastronomie?.

    Die Debatte im Rat über einen möglichen Ratsbürgerentscheid zum Projekt Drio und zur neuen Gastronomie am Drilandsee verspricht spannend zu werden. Schon im Vorfeld liefern sich – wie berichtet – die Vertreter der unterschiedlichen politischen Lager einen Schlagabtausch über Sinn und Unsinn einer solchen Bürgerbeteiligung.

  • Pro Bürgerschaft/Piraten

    Sa., 26.10.2019

    „Erbärmliche Unverschämtheit“

    Herbert Krause

    Update, Samstag 17.30 Uhr

  • Voting zum Ratsbürgerentscheid-Vorschlag

    Fr., 25.10.2019

    Meinungsabfrage zum Drio-Projekt und Drilandsee-Gastronomie: Stimmen Sie ab!

    Voting zum Ratsbürgerentscheid-Vorschlag: Meinungsabfrage zum Drio-Projekt und Drilandsee-Gastronomie: Stimmen Sie ab!

    Die Innenstadtentwicklung beschäftigt Rat und Verwaltung in Gronau seit Jahren. Neu aufgepoppt ist vor wenigen Wochen auch das Thema „Gastronomie am Drilandsee“, das die Gegner eigentlich durch einen Ratsbeschluss aus dem vergangenen Jahr als zu den Akten gelegt betrachteten. Jetzt hat – wie berichtet – Erich Schwartze (FDP) den Vorschlag gemacht, beide strittigen Themen im Wege eines Ratsbürgerentscheids von der Gronauer Bevölkerung direkt entscheiden zu lassen. 

  • Drio-Projekt und Drilandsee-Gastronomie

    Do., 24.10.2019

    Zwiespältige Reaktionen auf Ratsbürgerentscheid-Vorschlag

    Sebastian Laschke

    Die Innenstadtentwicklung beschäftigt Rat und Verwaltung seit Jahren. Neu aufgepoppt ist vor wenigen Wochen auch das Thema „Gastronomie am Drilandsee“, das die Gegner eigentlich durch einen Ratsbeschluss aus dem vergangenen Jahr als zu den Akten gelegt betrachteten. 

  • Drio und Gastronomie am Drilandsee: Erich Schwartze will Ratsbürgerentscheid

    Di., 22.10.2019

    Gronauer sollen mitentscheiden

    Ansicht des Projektes Drio: In der Ratssitzung am Mittwoch nächster Woche soll die finale Entscheidung über die Realisierung des Vorhabens fallen. Jetzt möchte Erich Schwartze (FDP) für dieses Projekt und in Sachen Drilandsee einen Ratsbürgerentscheid.

    Nächste Woche soll der Stadtrat über die weitere Entwicklung der Innenstadt und über das Drio-Projekt entscheiden. Aber vielleicht kommt es auch ganz anders: Erich Schwartze (FDP) will den Weg frei machen für einen Ratsbürgerentscheid. Im Klartext: Die Bürger sollen entscheiden, was sie in der Innenstadt wollen. Und über die neue Gastronomie am Drilandsee gleich mit.

  • Beschneiden oder fällen

    Mo., 21.10.2019

    „Das wäre Baumfrevel“

    Die Platanen und deren Auswüchse sind den Anliegern auf der Piepenpohlstraße ein Dorn im Auge.

    Nicht jeder Baum steht zwischen Straßen, Gehwegen und Häusern optimal. Doch während die einen nach Ansicht der Stadtverwaltung gefällt und ersetz werden dürfen, sollen andere nur moderat beschnitten werden. Das löst in der Kommunalpolitik Diskussionen aus.

  • FDP: Belebung des Einzelhandels in Zentren fördern

    Fr., 18.10.2019

    Sofortprogramm zur Revitalisierung

    Eine prallvolle Fußgängerzone – die gibt es in Gronau nur während besonderer Veranstaltungen (hier: Stadtfestival). Die FDP will jetzt mit einem Förderprogramm für die Belebung der City sorgen und dem Einzelhandel sprichwörtlich einen roten Teppich ausrollen.

    Um dem Leerstand von Einzelhandelsflächen in den zentralen Bereichen beider Stadtteile entgegenzuwirken, fordert die FDP-Fraktion im Rat jetzt einen „Interessenausgleich und ein Sofortprogramm zur Revitalisierung von Einzelhandel und Dienstleistung in den zentralen Bereichen“.

  • Neue Richtlinien sollen helfen

    Do., 10.10.2019

    Gelder für Fahrten in Partnerstädte rascher abrufbar

    Für Fahrten in die Gronauer Partnerstädte – hier ein Bild von Gronauern im ungarischen Mezöbéreny (2016) – sollen künftig Fördermittel unkomplizierter zu beantragen sein.

    Zuschüsse für Fahrten und Begegnungen im Rahmen der bestehenden Städtepartnerschaften zu erhalten, wird künftig für Vereine und vergleichbare Gruppen einfacher. Der Hauptausschuss hat dem Rat am Mittwochabend eine neue Fassung der entsprechenden Richtlinien zur Beschlussfassung empfohlen.

  • Turbulenzen um Radstation

    Do., 19.09.2019

    „Haben wir hier eine Statistenrolle oder sind wir zuständig?“

    Die Radstation am Bahnhof soll umgestaltet werden. Die Idee finden alle gut, das Vorgehen der Verwaltung aber wurde im Rat kritisiert.

    Immer wird beklagt, dass Verwaltung oft zu langsam und zu träge agiert. Jetzt war die mal schnell – und prompt gab es Schelte im Rat. Das formelle Vorgehen der Verwaltung in Sachen Umgestaltung der Radstation sorgte am Mittwochabend für Turbulenzen.

  • Stadt Gronau lässt Stallanlage abreißen

    Fr., 28.06.2019

    „Der Gipfel der Bürgerferne“

    Mit Polizei und Ordnungsamt rückte am Donnerstag die Bauaufsicht in Epe an, um zwangsweise einen Teil eines Stalles auf der Hofstelle Kösters abzubrechen. Die Stadt sieht sich im Recht, Eigentümer Kösters hält das Vorgehen für unverhältnismäßig.

    Die Stadt Gronau greift durch: Bein einen langjährigen Streit um einen illegal errichteten Stall lässt sie den Abrissbagger anrücken und schafft Fakten. Doch der Fall wird noch ein Nachspiel vor Gericht haben.