Erwin Steinhauer



Alles zur Person "Erwin Steinhauer"


  • TV-Tipp

    So., 14.10.2018

    Tatort: Her mit der Marie

    Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) ermitteln.

    Der Pico Bello und sein Spezi werden überfallen. Nun sucht der Jukic einen Mörder, der dem «Dokta» Geld geklaut hat. Der Wiener «Tatort» taucht am Sonntag ein ins dreckige Milieu der Kriminellen. Waschechte Gangster sorgen dabei für wenig Spannung, aber gute Unterhaltung.

  • Der neue Wiener „Tatort“ führt in die Unterwelt

    Fr., 12.10.2018

    Alle wollen das Schwarzgeld

    Die Kommissare Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) ermitteln im Mordfall an dem Geldboten eines Wiener Großkriminellen.

    Der Ausflug ins Wiener Rotlichtmilieu beginnt brutal. Ein Mann wird erschossen und verbrannt. Die Ermittler Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) haben es in ihrem 19. gemeinsamen Fall mit abgezockten Kriminellen zu tun, die auf Rache und ihre Marie aus sind – also ihr schmutziges Geld. Der „Tatort: Her mit der Marie“ an diesem Sonntag (20.15 Uhr) im Ersten ist eine Reise in ein Ur-Wiener Biotop mit merkwürdigen Gestalten aus der Unterwelt.

  • Kino-Kritik

    Do., 28.06.2018

    Die Wunderübung: Nett gefühlt

    Neulich beim Paartherapeuten (Erwin Steinhauer, M.), Joana (Aglaia Szyszkowitz) und Gatte Valentin (Devid Striesow) zanken.

    Als die Historikerin Joana (Aglaia Szysz­kowitz) und der Luftfahrtingenieur Valentin (Devid Striesow) den Paartherapeuten (Erwin Steinhauer) aufsuchen, fliegen in der österreichischen Komödie „Die Wunderübung“ erst mal die Fetzen. Das in der Sackgasse gelandete Ehepaar zankt, nimmt sich das Wort aus dem Mund, und vor allem Joana weiß sowieso, was „Männe“ sagen wird.

  • Gebeutelte Ehe

    So., 24.06.2018

    «Die Wunderübung»: Devid Striesow muss zum Paartherapeuten

    Gebeutelte Ehe: «Die Wunderübung»: Devid Striesow muss zum Paartherapeuten

    «Warum trennen Sie sich eigentlich nicht?»: Das ist eine Frage, die ein Paartherapeut einem zerstrittenen Ehepaar besser nicht stellen sollte, wie die fintenreiche Beziehungskomödie «Die Wunderübung» zeigt. Oder ist sie genau deshalb dann doch die richtige Frage?

  • Amüsant

    Sa., 23.06.2018

    «Die Wunderübung»: Ehe-Komödie mit Devid Striesow

    Amüsant: «Die Wunderübung»: Ehe-Komödie mit Devid Striesow

    Die Ehe von Joana und Valentin hat nach 17 Jahren ihren Tiefpunkt erreicht. Es bleibt nur der Gang zum Paartherapeuten. Dessen Frage «Warum trennen sie sich eigentlich nicht?» leitet allerlei komische Wendungen ein.

  • TV-Tipp

    Fr., 26.05.2017

    Für Dich dreh ich die Zeit zurück

    TV-Tipp : Für Dich dreh ich die Zeit zurück

    Manche Ehen gehen schnell in die Brüche, manche halten zwei ganze Leben lang. Um eine solche geht es in einer neuen TV-Tragikomödie im Ersten. Und um die Musik der 70er Jahre.

  • TV-Ausblick

    Mo., 26.09.2016

    Die Toten von Salzburg

    Florian Teichtmeister (l) als Peter Palfinger und Hary Prinz als Stefan Sandberger.

    Salzburg ist ohne Zweifel eine schöne Stadt - auch wenn im Nebel mal eine Leiche auftaucht. Zumindest in einem neuen Krimi ist das so. Um den Mordfall zu lösen, müssen sich deutsche und österreichische Ermittler zusammentun.

  • Theater

    So., 20.04.2014

    «Schüsse von Sarajevo»: Suche nach einem Kriegsgrund

    Erwin Steinhauer (l) als Leo Pfeffer and Josef Ellers (2.v.r) als Gavrilo Princip. Foto: Roland Schlager

    Wien (dpa) - Soldaten mit modernen Maschinenpistolen stürmen die Bühne, töten und verschleppen ihre Opfer. Gleich zu Beginn wird klar: «Die Schüsse von Sarajevo» wollen nicht nur die welterschütternden Tage nach dem Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand und seiner Frau nacherzählen.

  • Theater

    Mi., 09.04.2014

    Suche nach Kriegsgrund: «Schüsse von Sarajevo» im Theater

    Erwin Steinhauer als Leo Pfeffer und Julia Stemberger als Marija Begovicin «Die Schuesse von Sarajevo». Foto: Robert Schlager

    Wien (dpa) - Soldaten mit modernen Maschinenpistolen stürmen die Bühne, töten und verschleppen ihre Opfer. Gleich zu Beginn wird klar: «Die Schüsse von Sarajevo» wollen nicht nur die welterschütternden Tage nach dem Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand und seiner Frau nacherzählen.

  • Medien

    Di., 17.12.2013

    Schon wieder Henriette

    Henriette (Christiane Hörbiger) und Jonas (Manuel Witting) geraten in Bedrängnis. Foto: ARD Degeto/Mona Film/O. Roth

    Berlin/Hamburg (dpa) – Umgeben von sich gerade herbstlich verfärbenden Weinbergen liegt am Ufer des blauen Donauflusses das niederösterreichische Städtchen Krems.