Eufemiano Fuentes



Alles zur Person "Eufemiano Fuentes"


  • 107. Frankreich-Rundfahrt

    Do., 03.09.2020

    Riis-Rückkehr als Schatten über der Tour

    Bjarne Riis ist der Manager des Teams NTT.

    Die Symbolfigur der alten Schule ist zurück bei der Tour. Doch Bjarne Riis gibt sich geläutert und will mit seinem neuen Team NTT alles besser machen. Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit bleiben.

  • Biografie veröffentlicht

    Do., 23.01.2020

    Ullrich-Mentor Pevenage gibt langjährige Dopingpraktiken zu

    Gefallener Radstar und sein Mentor: Jan Ullrich und Rudy Pevenage.

    Mit einem Buch über Dopingpraktiken im Radsport sorgt Rudy Pevenage für Wirbel. Mit ausgeklügelten Methoden ging der frühere T-Mobile-Teamchef und Mentor von Jan Ullrich zu Werke. Der Belgier nennt Details.

  • Tour Down Under

    Mi., 22.01.2020

    Bjarne Riis «Monsieur 60 Prozent» ist wieder da

    Wieder da: Bjarne Riis, Teammanager beim südafrikanischen World-Tour-Team NTT Pro Cycling.

    Sein Tour-de-France-Sieg 1996 basierte auf Lug und Trug, auch in seiner Zeit als Teamchef wurde in seinem Rennstall munter gedopt. Nun ist Bjarne Riis wieder zurück im Radsport, als starker Mann beim Team NTT. Mit seinen Kritikern will er einen Kaffee trinken.

  • Früherer Doping-Sünder

    Mo., 04.03.2019

    Stefan Matschiner: «Jedes Land hat seinen Mark S.»

    Wurde 2010 wegen Blutdoping verurteilt: Stefan Matschiner. Foto (2013): Koen van Weel/ANP

    Stuttgart (dpa) - Der frühere Doping-Sünder Stefan Matschiner erwartet, dass sich die staatlichen Ermittler nicht mehr lange mit dem in Erfurt aufgeflogenen Doping-Netzwerk beschäftigen werden.

  • Eigenblut-Doping

    Sa., 02.03.2019

    Parallelen zwischen Ski-WM und dem Fall Fuentes

    Der spanische Arzt Eufemiano Fuentes.

    Die «Operacion Puerto» 2006 und die «Operation Aderlass» 2019 weisen einige Gemeinsamkeiten auf. Noch ist nicht abzusehen, welche Dimensionen der aktuelle Dopingfall rund um einen Erfurter Sportarzt bekommt. Wird er tatsächlich der «deutsche Fuentes»?

  • Warten auf Razzia-Ergebnisse

    Fr., 01.03.2019

    Doping-Skandal: Was haben die Ermittler herausbekommen?

    Ermittler sprechen bei einer Pressekonferenz über die Doping-Razzia mit sieben Festnahmen in Seefeld.

    Zieht der Doping-Skandal um die Nordische Ski-WM und einen Erfurter Sportarzt noch größere Kreise? Ein Dopingjäger zieht schon einen Vergleich zum spanischen Blutdopingfall um Eufemiano Fuentes. Der Langlauf gilt als besonders anfällig.

  • Vor 20 Jahren

    Fr., 14.07.2017

    Ullrich verzauberte 1997 als erster Toursieger Deutschland

    Jan Ullrich eroberte 1997 in Andorra das Gelbe Trikot. Foto/Archiv: Gero Breloer

    Am Samstag ist es auf den Tag genau 20 Jahre her: Der 23 Jahre Radprofi Jan Ullrich gewinnt die Bergetappe in Andorra und schlüpft ins Gelbe Trikot. Bis Paris zieht er es nicht mehr aus und wird der erste deutsche Toursieger. Der Wahnsinn beginnt. Zehn Jahre später folgt der Fall.

  • Kritik der Profis

    Di., 27.06.2017

    Jan Ullrich bei Tour-Fete unerwünscht

    Jan Ullrich ist in Düsseldorf nicht erwünscht.

    Der einzige deutsche Toursieger Jan Ullrich darf an der Düsseldorfer Tour-Fete am Wochenende nicht teilnehmen. Die heutigen deutschen Radprofis finden das mitunter nicht gut.

  • Doping

    Mi., 06.07.2016

    Welt-Anti-Doping-Agentur: Fuentes-Blutbeutel erhalten

    Vor zehn Jahren waren im Labor des Mediziners Eufemiano Fuentes Blutbeutel sichergestellt worden.

    Madrid (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat die vor zehn Jahren im Labor des spanischen Mediziners Eufemiano Fuentes sichergestellten Blutbeutel von Radprofis und anderen Sportlern erhalten.

  • Radsport

    Mi., 15.06.2016

    Suche nach Kunden des Dopingarztes Fuentes wird schwierig

    Die Blutbeutel aus der Praxis von Eufemiano Fuentes werden an die WADA weitergeleitet.

    Madrid (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) wird nach spanischen Medienberichten voraussichtlich die Untersuchungen koordinieren, mit denen die Kunden des Dopingarztes Eufemiano Fuentes ermittelt werden sollen.