Ewald Palmetshofer



Alles zur Person "Ewald Palmetshofer"


  • Theater

    Di., 11.02.2020

    «Starker Jahrgang»: Theatertage präsentieren acht Stücke

    Das Foto zeigt den Schriftzug vom Theater an der Ruhr.

    Die Mülheimer Theatertage bescheinigen dem deutschsprachigen Gegenwartsdrama eine «beachtliche Vitalität». Weil die Jury von den neuen Stücken so begeistert ist, hat sie gleich acht Stücke eingeladen. Das neueste Stück von Jelinek ist diesmal nicht dabei.

  • Die Spielzeit 2019/2020 in Münsters Musiktheater und Schauspiel

    Mi., 06.03.2019

    Auch die Klassiker sind aktuell

    Münsters Generalintendant Dr. Ulrich Peters (l.) und seine engsten Mitstreiter (v. l.) Operndirektorin Susanne Ablaß, Tanztheaterchef Hans Henning Paar, Verwaltungsdirektorin Rita Feldmann, Schauspieldirektor Frank Behnke, Generalmusikdirektor Golo Berg und Jugendtheater-Leiter Frank Röpke.

    „Mit der Verdi-Oper sind wir das einzige Mal im 19. Jahrhundert“, skizziert Intendant Ulrich Peters die kommende Saison, „ansonsten stammen alle Stücke aus dem 20. Jahrhundert – was angesichts der Musiktheatergewohnheiten schon mutig ist.“ 

  • Auszeichnung

    Do., 30.08.2018

    Kritiker wählen Basler Bühne zum «Theater des Jahres»

    Andreas Beck ist der Intendant des Theaters Basel.

    Jedes Jahr darf sich eine Bühne aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz mit dem Titel «Theater des Jahres» schmücken. Auch ihr Urteil über die besten Schauspieler haben die Theaterkritiker wieder gefällt.

  • Palmetshofers „Vor Sonnenaufgang“

    So., 13.05.2018

    Aus alten Freunden werden Gegner

    Schmerzhaft blendend geht am Ende die Sonne über Helene (Maike Knirsch) auf.

    Für Thomas Hoffmann scheint es gut zu laufen: Er hat in eine reiche Familie eingeheiratet, wartet darauf, dass Ehefrau Martha ihr Kind zur Welt bringt, und ist eigentlich schon Familienoberhaupt, weil Schwiegervater Krause doch nur trinkt und vom Morgen-Schiss erzählt. Ein unerwarteter Besuch seines Studienfreundes Alfred Loth jedoch führt zu heftigen Irritationen: Der hängt nach wie vor den alten linken Idealen nach und wettert gegen seinen nach rechts gewendeten Ex-Kumpel, bevor er dann mit dessen kindlicher Schwägerin anbandelt.

  • Theater

    So., 13.05.2018

    Mülheimer Theatertage gestartet

    Der Schriftzug vom Theater an der Ruhr.

    Mülheim an der Ruhr (dpa) - Mit einem Familiendrama haben die 43. Mülheimer Theatertage am Samstagabend begonnen: Ewald Palmetshofer hat mit «Vor Sonnenaufgang» in der Inszenierung des Theater Basel das Werk von Gerhart Hauptmann aktualisiert. Das Stück war das erste, das ins Rennen um den Mülheimer Dramatikerpreis geht.«Wir sind erfolgreich gestartet, waren nahezu ausverkauft und freuen uns, dass es nun weitergeht», sagte Janna Röper vom Theaterbüro am spielfreien Sonntag.

  • Von Basel nach München

    Di., 12.12.2017

    Andreas Beck geht ans Residenztheater

    Der zukünftige Intendant des Münchner Residenztheaters, Andreas Beck, stellt sich vor.

    Lange wurde nur gemunkelt, jetzt ist es offiziell: Andreas Beck wird neuer Intendant des Münchner Residenztheaters. Eine Berufung an eine große Bühne, für die der 52-Jährige seinen Posten am Theater Basel nach gut vier Jahren verlässt.