Fabian Erber



Alles zur Person "Fabian Erber"


  • Fußball: Landesliga

    Do., 13.07.2017

    Azevedo Kamp soll Stemmerts Abwehr dichtmachen

    Florian Azevedo Kamp (li.) wechselt vom Bezirksligisten SV Eintracht TV Nordhorn nach Burgsteinfurt.

    Der SV Burgsteinfurt hat auf seine personellem Engpässe vor allem in der Abwehrkette reagiert und Fabian Azevedo Kamp vom niedersächsischen Bezirksligisten SV Eintracht TV Nordhorn verpflichtet. Der 25-Jährige soll die Lücke schließen, die durch den Weggang von Fabian Erber entstanden ist.

  • Fußball: Landesliga

    So., 28.05.2017

    SVB schafft die Punktlandung

    Geschafft! Nach dem 3:0-Sieg gegen GW Nottuln und dem damit verbundenen Klassenerhalt kannte der Jubeln bei den Burgsteinfurtern keine Grenzen.

    Der SV Burgsteinfurt spielt auch in der kommenden Saison in der Landesliga. Dank eines 3:0-Sieges gegen GW Nottuln brachten die Stemmerter am letzten Spieltag den Klassenerhalt in trockene Tücher.

  • Fußball: Landesliga

    So., 07.05.2017

    Fortuna verlässt den SV Burgsteinfurt

    Da war die Welt für den SVB noch in Ordnung: Ricardo Faria da Silva (l.) bringt die Hausherren mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung.

    Der SV Burgsteinfurt konnte sich nicht lange auf einem Nichtabstiegsplatz halten. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen die TSG Dülmen stehen die Stemmerter nun wieder unter dem ominösen Strich. Dass es so weit kommen musste, war eigentlich völlig unnötig.

  • Landesliga: SV Burgsteinfurt

    So., 19.03.2017

    Der SV Burgsteinfurt ist am Ende

    Kevin Behn, hier im Zweikampf mit dem Emsdettener Torschützen Davor Brajkovic, hatte gestern einen schweren Stand.

    Durch eine 1:2 (0:0)-Heimniederlage gegen das bisherige Schlusslicht Emsdetten 05 ist jetzt der SV Burgsteinfurt Träger der Roten Laterne in der Fußball-Landesliga. Es war ein Spiel, in dem sich die Ereignisse am Ende überschlugen.

  • Fußball: Kreispokal

    So., 20.11.2016

    SVB erst nach der Pause wach

    Mit vereinten Kräften bekämpfen in dieser Szene Marius Heckmann (Nr. 3) und Lucas Bahlmann den Gellendorfer Philipp Perlik (Nr. 7). Bahlmann musste in der Halbzeitpause wegen eines Nasenbeinbruchs ausgewechselt werden.

    Eine Stunde tat sich Landesligist SV Burgsteinfurt schwer beim B-Ligisten Sportfreunde Gellendorf. Dann aber platzte der Knoten, so dass die drei Spielklassen höher angesiedelten Gäste noch einen standesgemäßen 6:3 (0:1)-Erfolg einfuhren.

  • Fußball: Landesliga

    Mo., 17.10.2016

    Artmann-Rückkehr ohne Happy End

    Thomas Artmann (li.), hier an der Seite von Alex Bügener, setzte in Senden Akzente. Für den SVB wird er allerdings erst wieder im nächsten Jahr eine Option sein.

    Beim seinem Blitz-Comeback in Senden stellte Thomas Artmann seinen Wert für den SV Burgsteinfurt heraus. Gleichwohl bleibt dieser Auftritt ein Intermezzo. Erst nach Beendigung seines Auslandssemesters in Schweden wird er wieder eine Option für den SVB sein. Bekannt wurde am Montag, wie lange die am Sonntag des Feldes verwiesenen Max Feldhues und Fabian Erber gesperrt sind.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 16.10.2016

    Ein Dreier mit Hängen und Würgen

    Der Siegtreffer: Der kurz zuvor gefoulte Rabah Abed erzielt vom Strafstoßpunkt das 3:2 für die Gastgeber.

    „Ich habe selten einen Schlusspfiff so herbeigesehnt wie heute“, meinte ein erleichterter Trainer Rainer Leifken. Mit 3:2 gewann Fußball-Landesligist VfL Senden gegen den SV Burgsteinfurt.

  • Fußball: Landesliga

    So., 16.10.2016

    SVB verpasst Überraschungscoup

    Die Entscheidung: Sendens Elfmeterschütze Abed Rabah verlädt Burgsteinfurts Keeper Timo Lindstrot und schiebt ins linke Eck zum 3:2-Endstand ein.

    Der SV Burgsteinfurt hatte beim VfL Senden einen Punkt vor Augen, doch am Ende kam es knüppeldick für den heimischen Fußball-Landesligisten.

  • Fußball-Landesliga 4: SV Burgsteinfurt - Westfalia Gemen

    So., 11.09.2016

    „Zu hoch, aber nicht unverdient“

    Kein Durchkommen: Gemens Keeper Sven Schneider (in Grün) reagierte glänzend bei zwei Chancen von Hollermann und Moor, Fabian Erber (Mitte) prüfte ihn einmal aus der Distanz, und Daniel Brake (kl. Bild, li.) per Konter.

    Bitterer Nachmittag für Spieler und Anhänger des SV Burgsteinfurt: „Die 0:3-Niederlage war zu hoch, aber nicht unverdient“, analysierte SVB-Trainer Christoph Klein-Reesink direkt nach Spielschluss die Schlappe gegen Westfalia Gemen. Und ergänzte: „Über den Elfmeter in der 87. Minute müssen wir doch wohl nicht reden?“

  • Fußball Landesliga 4: Preußen Lengerich gegen SV Burgsteinfurt

    So., 21.08.2016

    Gute Leistung, aber kein Glück

    Preußen Lengerich (in Blau, hier Michael Beuke gegen Alex Hollermann) behielt im Spiel gegen den SV Burgsteinfurt durch einen knappen 1:0-Erfolg alle drei Punkt am Ort.

    Kein Glück, keine Punkte – für den SV Burgsteinfurt ging das zweite Saisonspiel bei Preußen Lengerich ebenfalls negativ aus, diesmal allerdings deutlich knapper. Mit 0:1 (0:0) unterlag die Mannschaft von Trainer Christoph Klein-Reesink äußerst knapp und hätte mit ein wenig mehr Fortüne einen Zähler aus Lengerich mitnehmen können.