Fabian Nehm



Alles zur Person "Fabian Nehm"


  • Futsal: Regionalliga Frauen

    Mi., 25.09.2019

    Titelverteidiger UFC geht als haushoher Favorit in die Saison

    Sandra Blanke (l.) und Titelverteidiger UFC gehen als haushohe Favoriten in die Regionalliga-Saison.

    Alles andere als die fünfte Westdeutsche Meisterschaft in Serie wäre eine Enttäuschung für die Futsal-Frauen des UFC Münster. Am Wochenende beginnt die Saison für den Titelverteidiger, aus dessen Reihen acht Spielerinnen in die Westfalenauswahl berufen wurden.

  • Futsal: Eusa-Games in Braga

    Di., 23.07.2019

    Frauen-Team der Uni steht im Finale

    Ins Finale der Eusa-Games sind die Futsalerinnen der Uni Münster eingezogen – immer unterstützt vom Männer-Team, das 13. wurde.

    Eine Medaille, das steht fest, haben die Futsalerinnen der Uni Münster bei den Eusa-Games sicher. Im Halbfinale gewannen sie gegen Zagreb mit 6:2 und blieben dabei einmal mehr nach einem Rückstand ruhig. Und auch für Münsters Futsal-Studenten gab es in Braga ein Erfolgserlebnis.

  • Futsal: Eusa-Games in Braga

    Mo., 22.07.2019

    Mit „Vollgas“ in das Halbfinale – Münsters Studentinnen spielen um Medaillen

    Jubel in Weiß: Die Uni-Futsalerinnen stehen nach dem 4:1 gegen Trondheim in Halbfinale der Eusa-Games.

    Es läuft bei den Futsal-Frauen der Uni Münster. Der 4:1-Erfolg gegen die Studentinnen aus Trondheim bedeutete den Sprung ins Halbfinale, ab jetzt geht es um Medaillen. Die münsterischen Männer dagegen verloren ihr erstes Platzierungsspiel und kämpfen nun um Rang 13.

  • Futsal: Eusa-Games in Braga

    Fr., 19.07.2019

    Münsters Studentinnen ziehen als Gruppensieger ins Viertelfinale ein

    Stehen im Viertelfinale: Die Futsal-Studentinnen der Uni Münster um das Trainerduo Eike Wessels (l.) und Fabian Nehm.

    Die eigenen Hausaufgaben mit der Note eins erledigt, dazu Schützenhilfe bekommen – und schon sind die Futsal-Studentinnen der Uni Münster als Gruppensieger in das Viertelfinale der Eusa-Games eingezogen. Gegen die Auswahl aus Porto gab es ein 4:0 – auch dank eines taktischen Kniffs.