Fabian Schulte



Alles zur Person "Fabian Schulte"


  • Fußball: WN-Elf der Hinrunde

    Di., 10.12.2019

    Airton, Celebic und Co. – viele Frischlinge in der WN-Auswahl

    Diese Spieler haben es in unsere Elf des Halbjahres geschafft. In Klammern: die Anzahl der Berufungen in die WN-Elf des Tages.

    Alle Halbjahre wieder kürt unsere Zeitung die zehn besten Spieler der Hin- und Rückrunde. Diesmal dabei: viele Novizen – und ein Brasilianer, der auf dem Platz so gar nicht südamerikanisch daherkommt.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mi., 30.10.2019

    Torjäger tickt wie ein Trainer – Abed assistiert Bertelsbeck

    Rabah Abed (l.) zählt trotz fortgeschrittenen Alters zu den Top-Stürmern der Liga. Fortan trägt der Sendener noch mehr Verantwortung.

    Seine Tore soll Rabah Abed weiter für den VfL Senden schießen. Zum Beispiel am Donnerstag, 20 Uhr, wenn der TuS Wiescherhöfen kommt. Jetzt hat der Vollblutstürmer aber noch einen zweiten verantwortungsvollen Job im Sportpark übernommen.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 27.10.2019

    Tim Bröcking schießt VfL Senden sturmreif

    Einer von nur zwei Sendenern, die in Gemen Normalform erreichten: Eldin Celebic (l.).

    Der VfL Senden hat bei Westfalia Gemen nach zuvor drei Siegen am Stück mit 0:4 (0:0) verloren. Ein Spieler der Gastgeber war besonders torhungrig.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 06.10.2019

    Druckabfall in Altenberge – VfL Senden gewinnt 3:0

    Siegten in Altenberge und reichten die rote Laterne an den TuS weiter: Mirsad Celebic (r.) und Co.

    Der VfL Senden hat beim TuS Altenberge mit 3:0 (1:0) gewonnen und das Tabellenende verlassen. Die schönste Kombination gab’s erst in der Nachspielzeit.

  • Fußball: Kreispokal

    Di., 03.09.2019

    Drei kapitale Abwehrschnitzer – VfL Senden verliert 3:4 bei Greven 09

    Bedient: VfL-Coach André Bertelsbeck.

    Landesligist VfL Senden hat das Zweitrundenduell beim klassentieferen SC Greven 09 mit 3:4 (2:2) verloren. VfL-Coach André Bertelsbeck weiß genau, woran es lag.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 10.05.2019

    VfL Senden: Trio kommt, Stützen bleiben

    Noch in Diensten der TSG Dülmen, demnächst ein Sendener: Fabian – Spitzname: „Orlando“ – Schulte Althoff.

    Der VfL Senden, der am Sonntag, 15 Uhr, GW Nottuln zum Kreisderby bittet, hat drei neue Leute für die kommende Spielzeit verpflichtet. Und das ist längst nicht die einzige gute Nachricht aus dem Sportpark.

  • Drei 18-Jährige als neue Wachhabende am Badesee

    Do., 12.07.2018

    Die Anrede „Bademeister“ ist okay

    Die drei neuen Wachhabenden am Badesee (von rechts), Franziska und Fabian Schulte sowie Leon Schütz, mit Helmut Wilken, Ressortleiter Wasserrettung beim Münsteraner Verein Wasser+Freizeit.

    „Luft 16 Grad, Wasser 23 Grad“, meldete die Infotafel am Badesee für den Mittwochmorgen – und „Wachleiter Fabian“. Für ihn, Fabian Schulte, seine Zwillingsschwester Franziska und Leon Schütz ist es die erste Wochenschicht als Schwimmaufsicht im Saerbecks Naturfreibad.

  • Schwimmangebot für Flüchtlingskinder

    Fr., 15.07.2016

    Eine kleine Erfolgsgeschichte

    Sie alle streben im Schwimmkurs für Flüchtlingskinder das „Seepferdchen“ an, der 13-jährige Syrer Rayan (untere Reihe, 1.v.l.) hat es schon geschafft.

    Schwimmprojekt vom Verein Wasser+Freizeit für Flüchtlingskinder zeigt Perspektiven auf und stößt auch bei RTL auf Interesse.

  • Großes Spektakel am Kanal

    So., 29.04.2012

    4:4 – 08 und Haltern teilen sich die Punkte / Höppners zufrieden

    Großes Spektakel am Kanal : 4:4 – 08 und Haltern teilen sich die Punkte / Höppners zufrieden

    Dieses Landesligaspiel hatte wirklich alles zu bieten. Torchancen en masse, zwei Elfmeter und insgesamt acht Tore. Dass der SC Münster 08 beim 4:4 gegen TuS Haltern allerdings eine 3:0-Führung noch aus der Hand gegeben hat, konnte die Stimmung des münsterischen Trainerduos am Ende nicht trüben. „Das mag jetzt vielleicht komisch klingen. Aber wir sind nicht unzufrieden. Dass wir in unserer Situation den Zuschauern so ein Spektakel geboten haben, ist wirklich klasse“, so Andreas und Thomas Höppner nach dem Schlusspfiff.

  • Fortunen erkämpfen ein Remis

    Mo., 05.12.2011

    Wieder Rot für Möller

    Mit einem 0:0 beim bisherigen Tabellenvierten TSG Dülmen hat sich Bezirksliga-Schlusslicht Fortuna Seppenrade am Sonntag den dritten Punkt in dieser Saison erkämpft.