Fabio Jakobsen



Alles zur Person "Fabio Jakobsen"


  • Fünf Monate nach Horror-Sturz

    Sa., 26.12.2020

    Jakobsen noch nicht bereit für Treffen mit Groenewegen

    Fabio Jakobsen (l) wird von Dylan Groenewegen (2.v.l) im Zielsprint in Kattowitz folgenschwer zu Fall gebracht.

    Berlin (dpa) - Rund fünf Monate nach seinem Horror-Sturz bei der Polen-Rundfahrt ist der niederländische Radprofi Fabio Jakobsen noch nicht bereit für ein persönliches Treffen mit Unfallverursacher Dylan Groenewegen.

  • Zurück auf dem Rad

    Di., 24.11.2020

    Nach schwerem Sturz: Radprofi Jakobsen trainiert wieder

    Hat das Training wieder aufgenommen: Fabio Jakobsen.

    Gorinchem (dpa) - Mehr als drei Monate nach seinem schweren Sturz bei der Polen-Rundfahrt kann Radprofi Fabio Jakobsen wieder trainieren. Der Niederländer teilte via Twitter mit, dass er eine Runde mit seiner Freundin Delore Stougje gefahren ist.

  • Crash bei Polen-Rundfahrt

    Mi., 11.11.2020

    Nach Jakobsen-Sturz: Groenewegen für neun Monate gesperrt

    Fabio Jakobsen (l) war nach einem rücksichtslosen Manöver von Dylan Groenewegen (2.v.l) bei der Polen-Rundfahrt schwer gestürzt.

    Aigle (dpa) - Radprofi Dylan Groenewegen ist nach seinem rücksichtslosen Manöver gegen den schwer gestürzten Fabio Jakobsen bei der Polen-Rundfahrt im August für neun Monate gesperrt worden. Das gab der Weltverband UCI bekannt. Demnach muss der Niederländer bis zum 7. Mai 2021 pausieren.

  • Fahrerprotest wird lauter

    Di., 25.08.2020

    Nach Evenepoel, Jakobsen & Co.: Auch Tour drohen Stürze

    Der heftige Sturz von Fabio Jakobsen (l) bei der Polen-Rundfahrt sorgte für heftige Kritik aus den Fahrerkreisen.

    Bergab-Sprints bei Tempo 80, rasante Abfahrten auf Schotterstraßen oder glitschige Kopfsteinpflaster-Passagen - das Spektakel gehört längst zum Radsport dazu. Oftmals auf Kosten der Fahrer, deren Protest lauter wird.

  • Radprofi äußert sich

    Di., 18.08.2020

    Jakobsen nach Sturz: Hatte Angst, «nicht zu überleben»

    Fabio Jakobsen (l) stürzte schwer bei der Polen-Rundfahrt.

    Brüssel (dpa) - Zwei Wochen nach seinem schlimmen Sturz bei der Polen-Rundfahrt hat sich der niederländische Radprofi Fabio Jakobsen in der ersten öffentlichen Stellungnahme über seine Todesängste geäußert und eine lange Regenerationszeit angekündigt.

  • Polen-Rundfahrt

    Mi., 12.08.2020

    Nach Sturz: Jakobsen soll in die Niederlande zurückkehren

    Fabio Jakobsen (l) stürzt beim Zielsprint der 1. Etappe der Polen-Rundfahrt in die Absperrung.

    Kattowitz (dpa) - Eine Woche nach seinem schweren Sturz bei der Polen-Rundfahrt sollte der niederländische Radprofi Fabio Jakobsen aus dem Krankenhaus in Sosnowiec in eine Klinik in seiner Heimat verlegt werden.

  • Nach Jakobsen-Crash

    Mi., 12.08.2020

    Kittel appelliert an Radprofis: «Hirn einschalten»

    Ex-Sprintstar und aktueller Meister vereint: Marcel Kittel (r) und Maximilian Schachmann.

    Berlin (dpa) - Nach dem folgenschweren Sturz des niederländischen Radprofis Fabio Jakobsen bei der Polen-Rundfahrt hat Ex-Sprintstar Marcel Kittel an die Vernunft der Fahrer bei den Massensprints appelliert.

  • Polen-Rundfahrt

    Fr., 07.08.2020

    Jakobsen aus Koma erwacht - Staatsanwaltschaft ermittelt

    Rettungskräfte kümmerten sich im Zielbereich in Kattowitz um den schwer verletzten Fabio Jakobsen.

    Endlich gute Nachrichten von Fabio Jakobsen. Der niederländische Radprofi ist nach seinem Sturz bei der Polen-Tour wieder aus dem künstlichen Koma erwacht. Doch kurz nach der erfreulichen Botschaft kommt es bei der Rundfahrt zu einem weiteren schweren Unfall.

  • WorldTour

    Fr., 07.08.2020

    Radsport am Limit - Rick Zabel: «Es geht auch um Verträge»

    Rick Zabel fährt für den Rennstall Israel Start-Up Nation.

    Langsames Einrollen ist nicht möglich. Beim Neustart im Radsport geht es gleich zur Sache, das hat zuletzt der schlimme Sturz in Polen gezeigt. Für viele Teams und Fahrer geht es um die Existenz.

  • Polen-Rundfahrt

    Fr., 07.08.2020

    Horror-Sturz: Voigt fordert harte Strafe für Groenewegen

    Für Jens Voigt wurde bei der Polen-Rundfahrt eine rote Linie überschritten.

    Zabrze (dpa) - Der langjährige Radprofi Jens Voigt hat nach dem schlimmen Crash von Fabio Jakobsen bei der Polen-Rundfahrt eine harte Strafe für Dylan Groenewegen gefordert.