Felix Blome



Alles zur Person "Felix Blome"


  • Basketball: 2. Regionalliga

    Di., 09.06.2020

    Noch ein Blome für die SG Telgte-Wolbeck

    Direktes Duell Anfang Februar: Max Trindeitmar (l.) verlässt Telgte-Wolbeck, dafür kommt David Blome (r.) vom TSVE Bielefeld.

    Die Telgte-Wolbeck Baskets verstärken sich mit Center David Blome vom TSVE Bielefeld. Er soll die Lücke schließen, die Max Trindeitmar hinterlässt. Einer der Wechselgründe: Bruder Felix Blome spielt schon seit einem Jahr bei der SG Telgte-Wolbeck.

  • Basketball: 2. Regionalliga

    So., 06.10.2019

    Aufsteiger SG Telgte-Wolbeck feiert beim TSVE Bielefeld ersten Sieg

    Leon Schmidt war mit 17 Punkten erfolgreichster Werfer der Baskets.

    Aufatmen bei der SG Telgte-Wolbeck: Der Aufsteiger bejubelte beim TSVE Bielefeld den ersten Sieg in dieser Saison. In der zweiten Halbzeit wussten die Baskets, wie sie die Ostwestfalen knacken können.

  • Basketball: 2. Regionalliga

    Fr., 14.06.2019

    Felix Blome wechselt vom UBC Münster zur SG Telgte-Wolbeck

    Demnächst ein Gespann: SG-Trainer Marc Schwanemeier (hinten) hat den langzeitverletzten Robert Burrichter zu seinem Assistenten befördert.

    Der erste Neuzugang für die Saison 2019/20 ist 21 Jahre jung und kommt vom UBC Münster: Felix Blome verstärkt die Telgte-Wolbeck Baskets. Und Chefcoach Marc Schwanemeier hat für den verletzten Robert Burrichter eine neue Rolle gefunden.

  • Reserve setzt auf die Mischung

    Fr., 27.09.2013

    Birger Schütte führt fünf junge und fünf routinierte Spieler zusammen

    So geht die UBC-Reserve ins Regionalliga-Rennen: Oben v.l.n.r. Florian Surmann, Johannes Schlüter, Daniel Woltering, Marc Steltenkötter, Gilles Nawezi, Arne Tigges, (Mitte) Simon Schrudde, David Blome, Frederik Zwiener, Freddy Bruch, (unten) Anton Arnst, Trainer Birger Schütte und Rody Nawezi. Es fehlen: Grischa Weber, Felix Blome, Alex Luft

    Die Zweitvertretung des UBC Münster bleibt Talentschuppen und Kaderschmiede des Clubs. Allerdings hat Neu-Trainer Birger Schütte deutlich mehr Erfahrung im Team versammelt als zuletzt Christoph Schneider, der mit der nur punktuell verstärkten Jugend-Bundesliga-Mannschaft auf Punktejagd gegangen war. Birger Schütte macht dagegen halbe-halbe: Für die erste Fünf hat er eine Doppelbesetzung aus jungen und erfahrenen Spielern beisammen. Der Kapitän (Johannes Schlüter) bringt Routine, der Co-Kapitän (Arne Tigges) jugendlichen Elan. Und so stehen mit Anton Arnst, der in der vergangenen Spielzeit noch den Ballvortrag in der ersten Mannschaft organisiert hatte, Frederik Zwienen und den beiden Neuen aus Kinderhaus, Marc Steltenkötter und Grischa Weber insgesamt fünf Routiniers bereit, Gilles Nawezi, Florian Surmann, David Blome und Daniel Woltering bilden die junge Garede. Als Perspektivspieler aus der letztjährigen JBBL-Auswahl stehen Rody Nawezi, Simon Schrudde, Freddi Bruch, Felix Blome und Alex Luft im erweiterten Kader.