Felix Bußmann



Alles zur Person "Felix Bußmann"


  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Mo., 30.12.2019

    Aufsteiger SW Havixbeck schlägt sich bisher glänzend

    Ist beim Aufsteiger zu einem Führungsspieler herangereift: Julius Mersmann.

    Die erste Fußballmannschaft von SW Havixbeck hat bisher eine starke Saison gespielt. Der A-Liga-Aufsteiger belegt nach 17 Spielen den vierten Tabellenplatz.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 08.09.2019

    SW Havixbeck gibt gegen GS Hohenholte das Derby aus der Hand

    Ein umkämpftes Derby: Stephan Waltering (l.) und Havixbecks Jonas Hehn schenken sich beim Kopfballduell nichts.

    „Dieses Spiel müssen wir gewinnen“, bilanzierte Jens Könemann, Spielertrainer der Kreisliga A-Fußballer von SW Havixbeck, nach dem 1:1 (0:1)-Unentschieden bei GS Hohenholte. „Aufgrund der Tormöglichkeiten haben wir heute ganz klar zwei Zähler verloren.“

  • Fußball: Kreisliga B 1 Münster

    So., 18.11.2018

    SW Havixbeck hält Greven auf Distanz

    Schnürte einen Doppelpack: Chris Bauerbach (l.).

    B-Ligist SW Havixbeck hat am Sonntag seinen Lauf fortgesetzt und den zehnten Sieg in Folge eingetütet.

  • Fußball: Kreisliga B

    Di., 14.08.2018

    Felix Bußmann ist fußballverrückt und stolz darauf

    Felix Bußmann hat alles im Griff. Der Torwart von SW Havixbeck hält den Laden in der Defensive dicht.

    Nach seiner Rückkehr von GW Nottuln ist Felix Bußmann nicht mehr wegzudenken bei SW Havixbeck. Weder im Tor der Ersten, noch in der Jugendarbeit. Der fußballverrückte Torwart verbringt so ziemlich jeden Abend auf dem Sportplatz.

  • Kinder-Dreigestirn

    Mo., 07.05.2018

    Schlüssel zurück im Rathaus

    Prinz Hanna, Till Felix und Prinzessin Anke (v.r.) gaben dem Bürgermeister den Rathausschlüssel zurück.

    Die närrische Regentschaft währte diesmal außergewöhnlich lange: Mit sichtlicher Erleichterung nahm Bürgermeister Kai Hutzenlaub jetzt endlich den Rathausschlüssel wieder an sich, den das Kinder-Dreigestirn ihm beim Rathaussturm im Februar abgeluchst hatte.

  • Rathaussturm 2018

    Mo., 12.02.2018

    Jetzt haben die Jecken das Sagen

    Die Jecken übernahmen am Sonntagvormittag die Schlüssel des Ochtruper Rathauses. Der Widerstand von Bürgermeister Kai Hutzenlaub (2.v.r.) und seiner Stellvertreterin Christa Lenderich (l.) fiel denkbar schwach aus. Das Kinder-Dreigestirn brachte sie im Triumphzug in die Stadthalle, wo sie von ihrem Gefängnis aus dem jecken Treiben auf der Bühne zuschauen durften.

    Kaum Widerstand leisteten Bürgermeister Kai Hutzenlaub und seine Stellvertreterin Christa Lenderich beim Rathaussturm am Sonntagvormittag. Das Dreigestirn brachte die „Gefangenen“ in die Stadthalle, wo zahlreiche die Jecken ihren Sieg über die Verwaltung feierten. 

  • Närrische Gäste in der Lokalredaktion Ochtrup

    Mi., 24.01.2018

    Dreigestirn und Förderkreis schauten zum Kaffeetrinken bei den WN vorbei

    Das Dreigestirn eroberte die WN-Redaktion, wo Anne Spill (hinten, 2.v.l.) und Anne Steven sie empfingen. Mit dabei: eine Delegation des Förderkreises Kinderkarneval.

    Närrischen Besuch gab es am Dienstagnachmittag in der WN-Lokalredaktion: Das Dreigestirn des Förderkreises Kinderkarneval hatte sich mit einer Abordnung zum Kaffeetrinken angekündigt.

  • Förderkreis Kinderkarneval

    Mi., 17.01.2018

    Die närrische Zeit beginnt

    Diesen Orden verleiht das Kinder-Dreigestirn des Förderkreises Kinderkarneval.

    Der Förderkreis Kinderkarneval startet am Wochenende in heiße Phase der närrischen Zeit.

  • Förderkreis Kinderkarneval

    Di., 07.11.2017

    Das Dreigestirn für die Session 2017/2018 steht

    Auftakt der fünften Jahreszeit:  Das Dreigestirn – in dieser Session gestellt vom Schützenverein Lamberti Mark – wurde jetzt im Beisein der Eltern und Vorsitzenden Ludger Wiechers, von Josef Pieper, Präsident des Förderkreises Kinderkarneval Ochtrup, vorgestellt.

    Am Wochenende hat der Förderkreis Kinderkarneval das Dreigestirn für die Session 2017/2018 vorgestellt. Es wird diesmal vom Schützenverein Lamberti-Mark gestellt.

  • GW Nottuln: Jugendfußball

    Mo., 29.09.2014

    Bußmann verhindert höhere Niederlage

    Nur kurz keimte Hoffnung im grün-weißen Lager auf, als Christian Messing (Nr. 10) in dieser Szene das zwischenzeitliche 1:2 per Kopf erzielte. Am Ende verloren Nottulns U17-Junioren gegen den SC Greven 09 mit 1:4.

    Während die U13-Jugend von GW Nottuln mühelos gewann, kassierten die beiden U17-Teams auf Bezirksebene Niederlagen.