Felix Mendelssohn Bartholdy



Alles zur Person "Felix Mendelssohn Bartholdy"


  • „Einklang“-Mikrophilharmonie im Heaven-Zelt

    Fr., 05.07.2019

    Magie unterm Zirkuszelthimmel

    ARD-Preisträger Marc Gruber begeisterte als Solist in Mozarts drittem Hornkonzert.

    Sinfonische Musik in kammermusikalischer Besetzung? Das funktioniert bestens, wie die „Mikrophilharmonie Einklang“ am Donnerstagabend mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy und Paul Dukas bewies. Unter der Leitung von Joachim Harder boten die 20 Musiker eine wahre Klangfülle auf und ernteten viel Applaus für ihr Konzert „Verzauberung“. Das Zirkuszelt am Heaven, ein für klassische Konzerte eher ungewöhnlicher Ort, war sehr gut besucht.

  • Chorfestival in St. Felizitas

    Mi., 12.06.2019

    Nachklang zum Katholikentag

    Chorsänger des Katholikentages geben ein großes Konzert in St. Felizitas.

    500 Chorsänger aus 23 Chören des Kreisdekanates in Lüdinghausen geben im Nachklang zum Katholikentag im vergangenen Jahr in Münster ein großes Konzert in St. Felizitas.Dabei spiegeln die Lieder die große Bandbreite des chorischen Repertoires der Kirchenchöre wider. Die Veranstaltung endet mit einer gemeinsamen Eucharistiefeier.

  • Konzert mit Rudolf Innig

    Di., 21.05.2019

    Verbundenheit mit der Orgel spürbar

    Rudolf Innig ist in der Kirche St. Felizitas ein immer wieder gern gesehener Gast.

    Mit Werken von Anton Bruckner, Franz Liszt und Felix Mendelssohn Bartholdy begeisterte der Organist Rudolf Innings das Publikum in der St.-Felizitas-Kirche. Der Künstler lieferte eine eindrucksvolle Darbietung ab.

  • Konzerte des Collegium musicum

    So., 12.05.2019

    Den guten Ruf abermals gefestigt

    Das Collegium musicum unter Leitung von Bettina Bartels überzeugte wie gewohnt auch an diesem Abend. Neben dem Orchester glänzte besonders Violin-Solist Matthias Reuland in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Konzertgalerie.

    Von Händel über Mendelssohn-Bartholdy bis hin Mozart reichte die Bandbreite der Stücke, die das Collegium musicum am Wochenende im Rahmen zweier Konzerte in der Bagno-Konzertgalerie darbot. Neben dem Orchester unter dem Dirigat von Bettina Bartels glänzte besonders der Violin-Solist des Abends, Matthias Reuland.

  • Kammerkonzert in der St.-Anna-Kirche

    So., 14.04.2019

    Andächtige Klänge in der Mecklenbecker Pfarrkirche

    Unter der Leitung von David Lembeck (l.) präsentierte sich der Kammerchor „Attacca“ mit anspruchsvollen Gesangsstücken in der Mecklenbecker Pfarrkirche St. Anna.

    Einblick in sein vielseitiges Gesangsrepertoire gab das „Attacca“-Gesangsensemble beim Auftritt in Mecklenbeck: Anspruchsvolle Werke kamen zu Gehör.

  • Konzert des Vokalensembles zur Passionszeit

    Do., 11.04.2019

    Musik voll Leid und Zuversicht

    Das Vokalensemble unter der Leitung von Heinz Braunsmann hatte zum Passionskonzert in die Pfarrkirche St. Martin eingeladen. Unterstützung bekam der Chor instrumental durch Winfried Lichtscheidel an der Orgel und dem Barockorchester Münster sowie durch die Gesangssolisten.

    Über 140 Gäste hatten am Mittwochabend den Weg in die Pfarrkirche St. Martin gefunden, um sich musikalisch auf die bevorstehende Osterzeit einstimmen zu lassen. Das Vokalensemble unter der Leitung von Heinz Braunsmann hatte ein anspruchsvolles Programm mit Stücken aus verschiedenen Jahrhunderten zur Passionszeit zusammengestellt.

  • Vokalensemble und Solisten gestalten Konzert

    Do., 04.04.2019

    Von Spätbarock bis zur Romantik

    Das Vokalensemble probt intensiv für das Konzert zur Passionszeit.

    Spätbrock und Romantik stehen auf dem Programm. Am Mittwoch, 10. April, gibt das Vokalensemble um 20 Uhr ein Konzert zur Passionszeit. Mit dabei sind auch vier Solisten ind das „Barockorchester Münster“.

  • Musikstunden der besonderen Art

    Do., 21.03.2019

    Mit „Dackl“ auf den Spuren Bartholdys

    Dank Live-Musik von den Bläsern des WDR-Sinfonieorchesters kamen die Schülerinnen und Schüler an diesem Vormittag auch in den Hörgenuss einiger Werke Bartholdys.

    Eine Musikstunde der besondere Art erlebten am Mittwoch die Dritt- und Viertklässler der Buterland-, Eilermark-, Georg-, Hermann-Löns-, Linden-, Viktoria- und der Martin-Luther-Schule. Im Rahmen zweier Aufführungen lernten sie den frechen Hundemischling „Dackl“ kennen, der in dieser Woche mit dem WDR-Sinfonieorchester durch Nordrhein-Westfalen tourt und den Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy vorstellte.

  • Handorfer Kantorei bereitet Oratorium vor

    Sa., 09.03.2019

    Neue Stimmen für Mendelssohns „Elias“ gesucht

    Die 1978 gegründete Handorfer Kantorei wird seit 2014 von Michael Schmitt, Kantor an der Propsteikirche St. Clemens in Telgte, geleitet.

    Mendelssohns „Elias“ ist eines der Hauptwerke der romantischen Oratorienliteratur – eine künstlerische Herausforderung für die Handorfer Kantorei und ihren Leiter Michael Schmitt. Neue Stimmen wären für dieses Projekt hochwillkommen.

  • Jubelnder Beifall für „Trio Opus 8“.

    Mo., 26.11.2018

    Meisterstück von „Opus 8“

    Das „Trio Opus 8“ kommt regelmäßig nach Warendorf und begeistert die Zuhörer.

    Sie kommen immer wieder gerne nach Warendorf. Und das – obwohl das „Trio Opus 8“ mittlerweile eher berühmte Konzertstätten füllt und entsprechende Podien erobert. Im Rahmen der Galeriekonzerte glänzte das Trio jetzt wieder im Sophiensaal und begeisterte das Publikum.