Felix Sturm



Alles zur Person "Felix Sturm"


  • Ex-Boxweltmeister

    Fr., 08.05.2020

    «Weiter geht's!»: Verurteilter Sturm kündigt Comeback an

    Will wieder in den Boxring steigen: Felix Sturm.

    Hamburg (dpa) - Der in der vergangenen Wochen wegen Steuerhinterziehung und Dopings zu drei Jahren Haft verurteilte Profiboxer Felix Sturm will wieder in den Ring steigen.

  • Prozesse

    Mi., 06.05.2020

    Urteil wegen Steuerbetrugs: Felix Sturm legt Revision ein

    Felix Sturm im Landgericht Köln.

    Köln (dpa/lnw) - Box-Profi Felix Sturm hat Revision gegen das Urteil wegen Steuerhinterziehung und versuchter Steuerhinterziehung eingelegt. Das bestätigten am Mittwoch das Kölner Landgericht und die Verteidiger Sturms. Der 41-Jährige war am vergangenen Donnerstag zu einer dreijährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Sturm war auch wegen Dopings und Körperverletzung bestraft worden.

  • Dreijährige Freiheitsstrafe

    Mi., 06.05.2020

    Urteil wegen Steuerbetrugs: Boxer Sturm legt Revision ein

    Geht in Revision: Felix Sturm.

    Köln (dpa) - Box-Profi Felix Sturm hat Revision gegen das Urteil wegen Steuerhinterziehung und versuchter Steuerhinterziehung eingelegt. Das bestätigten das Kölner Landgericht und die Verteidiger Sturms.

  • Verurteilter Box-Champion

    Sa., 02.05.2020

    Nada: Doping-Urteil gegen Sturm «wichtiger Meilenstein»

    Verurteilt: Ex-Box-Weltmeister Felix Sturm.

    Hamburg (dpa) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur begrüßt die Verurteilung des Profiboxers Felix Sturm auch wegen Dopings durch ein ordentliches Gericht.

  • Boxen

    Sa., 02.05.2020

    Nada: Doping-Urteil gegen Sturm kann richtungsweisend sein

    Felix Sturm, ehemaliger Box-Weltmeister im Mittelgewicht, kommt neben seinen Anwälten Nils Kröber (l) und Andreas von Dahlen zum Landgericht. .

    Hamburg (dpa) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur begrüßt die Verurteilung des Profiboxers Felix Sturm auch wegen Dopings durch ein ordentliches Gericht. «Die Entscheidung des Landgerichts Köln, Felix Sturm auch wegen eines Verstoßes gegen das Anti-Doping-Gesetz und wegen Körperverletzung zu sanktionieren, ist sehr bemerkenswert», teilte die Nada mit. «Es ist ein wichtiger Meilenstein für das Anti-Doping-Gesetz und kann richtungsweisend auch für zukünftige Strafverfahren sein.»

  • Steuerhinterziehung

    Fr., 01.05.2020

    Ex-Boxchampion Sturm geht gegen Justitia k.o.

    Felix Sturm auf dem Weg in den Gerichtssaal.

    Ex-Weltmeister Sturm war ein herausragender Boxer. Er war Vermarkter in eigener Sache. Das hat nicht gut geklappt. Jetzt muss er ins Gefängnis wegen Steuerhinterziehung - und wegen Dopings.

  • Prozesse

    Fr., 01.05.2020

    Sturm geht gegen Justitia k.o.: Kritik an Gefängnisstrafe

    Felix Sturm sitzt mit Schutzmaske in einem Gerichtssaal.

    Ex-Weltmeister Sturm war ein herausragender Boxer. Er war Vermarkter in eigener Sache. Das hat nicht gut geklappt. Jetzt muss er ins Gefängnis wegen Steuerhinterziehung - und wegen Dopings.

  • Wegen Steuerhinterziehung

    Mo., 27.04.2020

    Staatsanwaltschaft fordert lange Haft für Boxer Sturm

    Droht eine Haftstrafe: Felix Sturm.

    Köln (dpa) – Im Prozess um Steuerhinterziehung, Doping und Körperverletzung gegen Box-Profi Felix Sturm hat die Staatsanwaltschaft Köln am Montag drei Jahre und drei Monate Gefängnis beantragt.

  • Boxen

    Mo., 27.04.2020

    Staatsanwaltschaft: mehr als drei Jahre Haft für Boxer Sturm

    Felix Sturm, ehemaliger Box-Weltmeister im Mittelgewicht, steht in einem Gerichtssaal. Sturm muss sich hier wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung verantworten.

    Köln (dpa) - Im Prozess um Steuerhinterziehung, Doping und Körperverletzung gegen Box-Profi Felix Sturm hat die Staatsanwaltschaft Köln am Montag drei Jahre und drei Monate Gefängnis beantragt. Die Anklage forderte, den 41-Jährigen wegen Steuerhinterziehung in Höhe von rund einer Million Euro in den Jahren 2008 bis 2010 sowie 2013 zu verurteilen.

  • Prozesse

    Mo., 23.12.2019

    Vor Weihnachten: Box-Profi Felix Sturm ist auf freiem Fuß

    Felix Sturm,ehemaliger Box-Weltmeister im Mittelgewicht.

    Köln (dpa) - Box-Profi Felix Sturm ist in Freiheit. Der wegen Steuerhinterziehung, Verstoß gegen das Anti-Dopinggesetz und Körperverletzung angeklagte 40-Jährige verließ am Montag die Justizvollzugsanstalt Köln. «Wir haben Felix Sturm gerade seiner Frau übergeben und freuen uns sehr, dass die Familie nunmehr in aller Ruhe gemeinsam Weihnachten feiern kann», teilte sein Anwalt Nils Kröber mit.