Ferdinand Dudenhöffer



Alles zur Person "Ferdinand Dudenhöffer"


  • Schnapper im Schlussverkauf?

    Di., 16.02.2021

    Auslaufmodell gegen neue Generation

    Unwiderstehlich? Auch wenn die neueste Generation blitzblank im Showroom glänzt, kann der Vorgänger noch ein guter Neukauf sein.

    Wenn die Autohersteller neue Modelle bringen, gibt’s die alten oft zum Sonderpreis. Lohnt sich die Lagerware oder ist die neue Generation vielleicht doch das bessere Geschäft?

  • Ein Konzern, 14 Marken

    Fr., 15.01.2021

    Autogigant Stellantis geht an den startet

    Blick auf das US-Hauptquartier von Fiat Chrysler Automobiles in Auburn Hills. Nach Billigung der Aktionäre wollen die Autohersteller PSA und Fiat Chrysler ihre Megafusion nun endgültig abschließen.

    Nach langer Vorbereitung wird die Megafusion der Opel-Mutter PSA mit Fiat Chrysler nun abgeschlossen. Der Fiat 500 und der Opel Corsa kommen künftig aus einem Haus. Wo wird der Rotstift angesetzt?

  • SUV weiter gefragt

    So., 10.01.2021

    Elektro-Trend treibt PS-Zahlen bei Neuwagen in die Höhe

    Ein Hybrid-Fahrzeug steht an einer Ladestation. Deutsche Autokunden fahren immer noch auf besonders leistungsstarke Neuwagen ab.

    Die Autos auf den deutschen Straßen werden im Schnitt immer stärker und schneller. Das liegt an den Vorlieben der Kunden - und an einem staatlich geförderten Trend.

  • Brandenburg

    So., 20.12.2020

    Tesla darf auf Teil der Baustelle nicht weiter Wald roden

    Gefällte Bäume am Rand der Tesla-Baustelle bei Berlin.

    Auf der Baustelle der neuen Tesla-Fabrik bei Berlin ging es bisher rasant vorwärts. Kurz vor Weihnachten hat ein Gericht einen Teil der Rodungsarbeiten aber gestoppt. Der Zeitplan von Tesla ist dennoch ambitioniert.

  • Erfolg für Umweltschützer

    Sa., 19.12.2020

    Teil der Tesla-Rodung gestoppt

    In der Tesla Gigafactory sollen ab Juli 2021 maximal 500.000 Fahrzeuge pro Jahr vom Band rollen.

    Seit dem Baustart der neuen Tesla-Fabrik bei Berlin geht es dort rasant vorwärts. Kurz vor Weihnachten hat nun ein Gericht einen Teil der Rodungsarbeiten gestoppt. Und dann gibt es da noch ein Problem.

  • Lokomotive der Weltautomärkte

    Sa., 12.12.2020

    Analyse: Chinas Automarkt dürfte Corona am besten wegstecken

    Mit der chinesischen Autoindustrie geht es offenbar nach der Corona-Pandemie in Lande wieder aufwärts.

    In der anhaltenden Corona-Krise sind Prognosen schwer: Doch für Branchenbeobachter Dudenhöffer steht fest, dass China mit deutlichem Abstand auch in den nächsten Jahren die Lokomotive für die Weltautomärkte sein wird.

  • Nach Zetsche-Rückzug

    Do., 03.12.2020

    Pischetsrieder soll Daimler-Aufsichtsrat führen

    Bernd Pischetsrieder soll das Kontrollgremium von Daimler künftig leiten.

    Nach dem Zetsche-Rückzug stand Daimler ohne klaren Favoriten für die Aufsichtsratsspitze da. Nun soll es ein erfahrener Auto-Manager richten - das kommt nicht nur gut an. Für die Beschäftigten gibt es ein Zugeständnis, für die Führung jede Menge Post.

  • Studie

    So., 29.11.2020

    Nur noch geringer Rabatt auf Neuwagen in diesem Jahr

    Ein Toyota-Kombi vor einem Autohaus.

    Die Autohersteller sind nicht mehr so großzügig mit Rabatten wie sonst üblich. Förderung müssen Kunden und Händler an anderer Stelle suchen.

  • Branche im Umbruch

    Mi., 18.11.2020

    Experten: Johnsons E-Auto-Pläne beschleunigen Wandel

    Mit seinen Plänen für ein Verbrennerverbot setzt der britische Premierminister Johnson nach Ansicht von Autoexperte Bratzel die Industrie im Vereinigten Königreich unter Druck.

    Immer mehr Länder streben ein baldiges Aus für Verbrennungsmotoren bei Pkw-Neuwagen an. Auch der britische Premier Johnson drückt aufs Tempo und erhöht den Druck auf die Hersteller. Eine größere Bedrohung für britische Autobauer sehen Experten aber an ganz anderer Stelle.

  • Kritik an Autoindustrie

    Sa., 24.10.2020

    Dudenhöffer: Übergroße Autos bringen Akzeptanzprobleme

    Ein Audi Q8 sport concept auf dem Genfer Autosalon.

    Besonders große und schwere Autos sind beliebt - aber gerade in engen Straßen in den Städten verzeichnet ein Automobilexperte schwindende Akzeptanz für die Riesen. Er sieht auch Imageprobleme für die Hersteller.