Feridun Zaimoglu



Alles zur Person "Feridun Zaimoglu"


  • Alles rund ums Lesen

    Do., 21.03.2019

    Leipziger Buchmesse für Besucher geöffnet

    Bücher über Bücher auf der Messe.

    Mit dem Start der Leipziger Buchmesse beginnt für das Publikum die Zeit des Entdeckens in den meist gut gefüllten Hallen. Für Spannung sorgt die Verleihung des Leipziger Buchpreises.

  • Vorschau

    Fr., 15.03.2019

    Die Leipziger Buchmesse in sieben Kapiteln

    Die Leipziger Buchmesse findet in diesem Jahr vom 21. bis 24. März statt.

    Wo treffen sich Ex-Minister Thomas de Maizière, Ärzte-Schlagzeuger Bela B. und Bestseller-Autor Simon Beckett? Richtig: Auf der diesjährigen Ausgabe der Leipziger Buchmesse.

  • Manifest

    Di., 26.02.2019

    Feridun Zaimoglu über «Die Geschichte der Frau»

    Der Autor Feridun Zaimoglu ist diesmal für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.

    Antigone, Brunhild und Loreley sind die Heldinnen. Der Buchpreis-Kandidat Feridun Zaimoglu gibt in «Die Geschichte der Frau» der Weiblichkeit das Wort. Es geht um Männer, Macht und Gewalt - auch in der Sprache.

  • Babylon und Berlin

    Do., 14.02.2019

    Wo die Bücher für den Leipziger Preis spielen

    «Babel» von Kenah Cusanit hat Chancen auf den Leipziger Buchpreis.

    Die Musik spielt in Berlin - auch bei den diesjährigen Kandidaten für die Leipziger Buchmesse. Bei den Romanorten dominieren einmal Babylon und drei Mal Berlin. Doch was fällt bei der Liste sonst noch auf?

  • Literaturpreis

    Do., 14.02.2019

    Preis der Leipziger Buchmesse: Das sind die Nominierten

    Feridun Zaimoglu hat mit «Die Geschichte der Frau» Chancen auf den Leipziger Buchpreis.

    Die Weltgeschichte aus Sicht der Frauen, die Ausgrabungen des alten Babylons vor mehr als hundert Jahren oder eine Reise mit der Eisenbahn durch Europa Richtung Osten: Das sind Geschichten, die es auf die Liste für den Preis der Leipziger Buchmesse geschafft haben.

  • Blutiges Rheingold

    Sa., 21.07.2018

    «Siegfrieds Erben» eröffnet Nibelungen-Festspiele

    Jürgen Prochnow (l), als Hunnenkönig Etzel, zerrt an Linn Reusse, als Swanhild-Tochter von Siegfried und Kriemhild, herum.

    Der charismatische Weltstar Jürgen Prochnow neben dem jungenhaften Jimi Blue Ochsenknecht in einem Nibelungendrama: Kann das gelingen? Sonderapplaus erhält ein Schauspieler, der schon kurz nach einer Operation wieder auf der Bühne steht.

  • Nibelungen-Festspiele

    Do., 19.07.2018

    «Siegfrieds Erben»: Premiere in Worms

    Jürgen Prochnow spielt den Hunnenkönig Etzel.

    Um Gold, Religion und natürlich auch um Macht geht es in diesem Jahr bei den Nibelungen-Festspielen. Das Stück beginnt dort, wo der Mythos eigentlich endet. Mit an Bord: die Schauspieler Jürgen Prochnow und Jimi Blue Ochsenknecht. Für beide ist es eine persönliche Premiere.

  • Bachmann-Preis

    Mi., 04.07.2018

    Literaturtage in Klagenfurt beginnen

    Feridun Zaimoglu, Autor des diesjährigen Nibelungenstücks «Siegfrieds Erben», wird die Literaturtage in Klagenfurt mit einer Rede eröffnen.

    14 Autoren sind mit ihren Texten im Wettstreit. Am Sonntag wird der mit 25 000 Euro dotierte Literaturpreis dann vergeben.

  • Openair in Worms

    Di., 05.06.2018

    Nibelungen-Festspiele: Probenstart mit Jürgen Prochnow

    Openair in Worms: Nibelungen-Festspiele: Probenstart mit Jürgen Prochnow

    Siegfried ist tot, aber der Hunnenkönig Etzel lebt. Gespielt wird er von Jürgen Prochnow. Die Premiere von «Siegfrieds Erben» vor dem Wormser Dom ist für den 20. Juli angesetzt.

  • Viel Lug und Trug

    Sa., 02.12.2017

    Nibelungen-Autor Zaimoglu verspricht «Königsdrama»

    Viel Lug und Trug: Nibelungen-Autor Zaimoglu verspricht «Königsdrama»

    Die Wormser Nibelungen-Festspiele erwartet im kommenden Jahr «ein Königsdrama im shakespeareschen Sinne». Die genaue Handlung ließ Feridun Zaimoglu offen. Die Zuschauer sollen sich selbst ein Bild machen, findet der Autor.