Fernando Hierro



Alles zur Person "Fernando Hierro"


  • Zweijahresvertrag

    Mo., 09.07.2018

    Spaniens Neuanfang mit Luis Enrique: «Die Idealbesetzung»

    Neuer spanischer Nationaltrainer: Luis Enrique.

    Bei der WM in Russland ist für Spanien vieles, praktisch alles schiefgelaufen. Den Neuanfang versucht La Roja nun mit einem Hobby-Triathleten und Hitzkopf, der als Fußball-Profi und auch als Trainer viele Erfolge feierte.

  • Nach WM-Aus

    So., 08.07.2018

    Spanien braucht nach Hierro-Aus neuen Trainer

    Trat als spanischer Nationaltrainer zurück: Fernando Hierro.

    Spaniens Coach Fernando Hierro muss nach seinem verpatzten Feuerwehr-Job bei der WM erwartungsgemäß gehen. Als ein Kandidat für den Posten als Nationaltrainer gilt Roberto Martínez, der mit Belgien noch Weltmeister in Russland werden kann.

  • Klinsmann-Gerücht in Japan

    Mi., 04.07.2018

    Trainerbörse der Enttäuschten

    Jürgen Klinsmann könnte laut japanischen Medienberichten Nationaltrainer werden.

    Löw bleibt, andere gehen, manche zocken. Auf dem Nationalmannschafts-Trainermarkt ist einiges los - die Arbeitsplatz-Börse von Japan bis Kolumbien ist eröffnet. Die Namen reichen von Klinsmann bis Maradona.

  • Nach WM-Scheitern

    Di., 03.07.2018

    Luis Enrique und Quique Spaniens Trainerfavoriten

    Auch Enrique Sánchez Flores, genannt Quique, soll ein Kandidat für den Posten des spanischen Nationaltrainers sein.

    Madrid (dpa) - Bei Spaniens Suche nach einem Nationaltrainer nach dem Scheitern bei der Weltmeisterschaft ist Medienberichten zufolge neben Luis Enrique nun auch Enrique Sánchez Flores, genannt Quique, ein heißer Kandidat.

  • Abreise aus Russland

    Mo., 02.07.2018

    Spanien vor dem Umbruch - «In vier Jahren im weißen Bart»

    Die Spanier müssen ohne Andres Iniesta den Umbruch vollziehen.

    Real-Star Isco als Regisseur und Luis Enrique auf der Bank? So könnte Spaniens Mannschaft der Zukunft aussehen. Die Zeit der EM-Triumphe 2008 und 2012 sowie des WM-Titelgewinns 2010 ist endgültig passé, auch La Roja braucht den Umbruch.

  • Nach Achtelfinal-Aus

    Mo., 02.07.2018

    Spaniens Selección vor dem Umbruch

    Spaniens Coach Fernando Hierro tröstet Sergio Ramos.

    Real-Star Isco als Regisseur und Luis Enrique auf der Bank? So könnte Spaniens Mannschaft der Zukunft aussehen. Die Zeit der EM-Triumphe 2008 und 2012 sowie des WM-Titelgewinns 2010 ist endgültig passé, auch La Roja braucht den Umbruch.

  • Aus im Elfmeterschießen

    So., 01.07.2018

    Drama vom Punkt: Russland wirft Spanien aus der WM

    Russlands Spieler jubeln, sie haben sich im Elfmeterschießen gegen Spanien durchgesetzt. Foto. Marius Becker

    Was für ein Drama. Nach Titelverteidiger Deutschland und dem WM-Zweiten Argentinien scheidet in Spanien ein weiterer WM-Mitfavorit früh aus. Im Elfmeterschießen behalten die Russen die Nerven. Zum Held des Abends wird Torhüter Igor Akinfejew.

  • Nach dem WM-Aus gegen Russland

    So., 01.07.2018

    Hierros Zukunft als Spaniens Nationaltrainer ungewiss

    Nach dem WM-Aus gegen Russland: Hierros Zukunft als Spaniens Nationaltrainer ungewiss

    Moskau (dpa) - Die Zukunft von Nationaltrainer Fernando Hierro ist nach Spaniens Scheitern im Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft ungewiss.

  • Russland ohne Tscheryschew

    So., 01.07.2018

    Spanien ohne Iniesta und Thiago in der Startelf

    Russland ohne Tscheryschew: Spanien ohne Iniesta und Thiago in der Startelf

    Moskau (dpa) - Ohne Spielmacher Andrés Iniesta und Bayern-Profi Thiago geht Spanien in das WM-Achtelfinalspiel gegen Russland in Moskau.

  • Der Gastgeber gefordert

    So., 01.07.2018

    Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

    Der Gastgeber gefordert: Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

    Gastgeber Russland träumt vor dem Duell mit Favorit Spanien vom Einzug in das Viertelfinale der WM. Im zweiten Achtelfinale am Sonntag trifft Kroatien auf Dänemark.