Fidel Castro



Alles zur Person "Fidel Castro"


  • Abschied

    Mi., 13.05.2020

    Ethnologe und Autor Miloslav Stingl gestorben

    Der tschechische Reiseschriftsteller und Ethnologe Miloslav Stingl.

    Der tschechische Reiseschriftsteller begenete einst Fidel Castro auf Kuba oder dem Dalai Lama. In seinen populärwissenschaftlichen Büchern über indigene Völker und erreichte damit ein Millionenpublikum. Jetzt ist er 89-jährig gestorben.

  • DDR-Schachgenie

    So., 29.03.2020

    Promi-Geburtstag vom 29. März 2020: Wolfgang Uhlmann

    Er besiegte fünf Weltmeister: Schachgroßmeister Wolfgang Uhlmann wird 85.

    Wie Tennis, Basketball oder Ski alpin gehört auch Schach in der DDR zu den Mauerblümchen-Sportarten. Aber es gibt einen Superstar mit Privilegien.

  • 52 Mediziner in der Lombardei

    Mo., 23.03.2020

    Kubas wichtigster Export: Mediziner helfen in Corona-Krise

    Kubanische Ärzte und Fachleute aus dem medizinischen Bereich bei der Ankunft am Flughafen Malpensa.

    Kubas Ärzte und Pfleger haben im Ausland bei Krisen wie dem Ebola-Ausbruch in Afrika große Hilfe geleistet. Nun sind sie auch in Italien im Kampf gegen Corona dabei. Die Mediziner bringen ihrem Land wichtige Einnahmen - waren zuletzt aber nicht überall willkommen.

  • Liberales Plädoyer

    Di., 28.05.2019

    Vargas Llosas - Freund der offenen Gesellschaft

    Eine intellektuelle Autobiografie: «Der Ruf der Horde - Eine intellektuelle Autobiografie" des peruanischen Autors und Nobelpreisträgers Mario Vargas Llosa. (zu dpa "Freund der offenen Gesellschaft - Vargas Llosas liberales Plädoyer" am 21.05.2019)

    Man kennt Mario Vargas Llosa als Liberalen. Zeit seines Lebens war der Peruaner ein politisch engagierter Autor. Jetzt erzählt er, wie er wurde, was er ist.

  • Im Zeichen des Mangels

    Mi., 02.01.2019

    Kubas Kommunisten feiern 60. Jahrestag der Revolution

    Präsident Miguel Diaz-Canel und sein Vorgänger Raul Castro bei Feierlichkeiten auf dem Friedhof Santa Ifigenia zum 60. Jahrestag der Revolution.

    Santiago de Cuba (dpa) - 60 Jahre nach dem Sieg der kubanischen Revolutionäre über den Diktator Fulgencio Batista hat die Parteiführung alle Bürger auf die Verteidigung des Sozialismus eingeschworen.

  • 11. September

    Mo., 10.09.2018

    Die guten Menschen von Gander

    11. September: Die guten Menschen von Gander

    Nach den Anschlägen vom 11. September wird der US-Luftraum gesperrt. Tausende Passagiere stranden im kanadischen Gander - und werden liebevoll umsorgt. 17 Jahre später ist die Geschichte ein erfolgreiches Broadway-Musical und in beiden Ländern immer noch sehr präsent.

  • Feste

    Sa., 18.08.2018

    Kuba feiert Karneval im August

    Havanna (dpa) - Kuba feiert Karneval mitten im August. Vierzehn Wagen und 18 Komparsengruppen nahmen am Freitagabend Ortszeit an der traditionellen Eröffnungsparade auf dem Malecón, der Uferpromenade Havannas, teil. Die Feiern ziehen sich über das nächste Wochenende bis zum Kinderkarneval am 28. August hin. Bands wie Los Van Van und Anacaona treten auf den Bühnen in der kubanischen Hauptstadt auf und laden zum Tanz zu Salsa und Rumba. Der Karneval in Kuba wurde 1960 - ein Jahr nach dem Sieg der von Fidel Castro angeführten Revolution - zur Abschlussfeier der Zuckerrohrernte auf August verlegt.

  • Ehe für alle und Privatbesitz

    Mo., 13.08.2018

    Kuba diskutiert über Verfassungsreform

    Parlamentarier in Havanna debattieren ein Verfassungsreform.

    Über den Kommunismus soll künftig nichts mehr in der Verfassung stehen, dafür aber über gleichgeschlechtliche Paare und privaten Besitz. Kuba will sich den modernen Zeiten anpassen - an der Macht der Partei allerdings wird nicht gerüttelt.

  • Nach dem Tod des Comandante

    Di., 17.04.2018

    «Buenos días, Kuba» - ein wohlwollender Reisebericht

    Der Schriftsteller Landolf Scherzer erzählt von Kuba.

    Auf seine alten Tage reist der DDR-Schriftsteller Landolf Scherzer als Tourist zum ersten Mal nach Kuba - und schreibt ein Buch darüber. Auf den Sozialismus lässt er nichts kommen.

  • Greven

    Mi., 04.04.2018

    Bewegende Briefe voller Emotionen

    Immer, wenn sie die Bühne betritt, kann man etwas Besonderes von ihr erwarten. So wird Ricarda Cronemeyer aus Osnabrück diesmal aus ihrer Literaturschatztruhe Weltbewegendes hervorholen und zwar die „Briefe, die die Welt bewegen“. Am Samstag, 7. April, um 16 Uhr im Pfarrheim der katholischen Kirche, Am Kirchplatz 2, zu Gast.