Fiona Grätz



Alles zur Person "Fiona Grätz"


  • Nordwestfälische Kurzbahnmeisterschaften

    Di., 10.12.2019

    13 Medaillen und zwei Titel für den SV Epe

    Die siegreiche Eper Staffel mit (v.l.) Nico Amshoff, Laura Heuer, Christoph Nappers und Natalie Nappers

    Zum Saisonabschluss starteten elf Aktive des Schwimmvereins Epe bei den nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Gelsenkirchen. Die Konkurrenz war groß: 2064 Einzel- und 84 Staffelstarts standen für 468 Teilnehmer aus 33 Vereinen auf dem Programm.

  • Schwimmen: Wettkampf in Greven

    Di., 12.02.2019

    Lotta Jäger und Jil Fischer holen den Pokal

    Die Mannschaft des SV Epe belegte beim 32. Sprinterpokal in Greven den fünften Platz. 294 Schwimmer aus insgesamt 20 Vereinen sorgten für 1146 Einzel- und 44 Staffelstarts.

    Volles Haus beim Sprinterpokal am Sonntag im Grevener Hallenbad. Bereits zum 32. Mal richtete der TVE Greven diesen Vergleichswettkampf aus, der sich in diesem Jahr besonders großer Beliebtheit erfreute – auch bei den Aktiven aus Epe.

  • SV Epe bei den nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften im Wasser

    Mi., 12.12.2018

    Seeke Hansen schnappt sich den Titel

    Über einige ordentliche Platzierungen, darunter auch etliche Podestplätze, freuten sich die Schwimmer des SV Epe (hier ein Teil der Gruppe).

    Als Jahresabschluss standen die nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Gelsenkirchen für den SV Epe auf dem Programm.

  • Einladungsschwimmen des SV Epe: Ergebnisse des Gastgebers

    Mi., 12.09.2018

    Seeke Hansen räumt ab

    Das Team vom Schwimmverein Epe verpasste in der Teamwertung den Sprung aufs Podest ganz knapp und landete auf Rang vier. Erfolgreichste Schwimmerin für den SVE war Seeke Hansen, die sieben Medaillen ergatterte.

    Das Wetter hatte ein Einsehen mit den 445 Schwimmern, die der Einladung des SV Epe zum 32. Internationalen Einladungsschwimmen ins Bültenfreibad gefolgt waren. Denn es zeigte sich von seiner besten Seite. Die beiden ortsansässigen Vereine waren gekommen: der Schwimmverein Gronau mit 25, der Gastgeber mit 39 Aktiven. Dazu zahlreiche niederländische Vereine, aber ebenso der SV Rheine, der TVE Greven sowie fünf Teilnehmer aus Hamburg, die - in freundschaftlicher Verbundenheit zum SVE - die weiteste Reise ins Münsterland auf sich genommen hatten.

  • SV Epe zu Gast beim 25. Freistiltreffen in Rheine

    Mi., 20.06.2018

    Pokale für die beiden Staffeln

    Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferte sich die Staffelmannschaft über 8 x 50 m Freistil.

    440 Schwimmerinnen und Schwimmer folgten der Einladung des SV Rheine zum 25. Freistiltreffen, hier­unter auch 24 Teilnehmer des Schwimmvereins Epe. 2133 Einzel- und 58 Staffelstarts standen auf dem Programm.

  • Schwimmen | 39. Sparkassen-Pokal in Warendorf

    Mi., 25.04.2018

    Nachwuchs bleibt unbeeindruckt

    Insgesamt 16 Schwimmer schickte der SV Epe zum Sparkassen-Pokal-Schwimmen nach Warendorf. Hier im Bild: die „alten Hasen“.

    Mit 16 Schwimmern war auch der SV Epe beim 39. Sparkassen-Pokal-Schwimmen im Hallenbad der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf mit von der Partie. An zwei Tagen gingen insgesamt 39 Vereine mit rund 700 Aktiven in 3368 Einzel- und 35 Staffelstarts ins Wasser.

  • Schwimmen | SV Epe und SV Gronau starteten beim 31. Sprinterpokal in Greven

    Di., 20.02.2018

    Michelle Pancerz gewinnt begehrte Trophäe

    Die Aktiven des Schwimmvereins Epe sicherten sich in Greven beim 31. Sprinterpokal Platz sechs in der Mannschaftswertung. 15 Vereine waren am Start.

    Stark war die Konkurrenz in Greven beim 31. Sprinterpokal. In 907 Einzel- und 39 Staffelstarts schwammen 213 Teilnehmer aus insgesamt 15 Vereinen vom Schwimmverband NRW bzw. Landesschwimmverband Niedersachsen um Pokale, Medaillen und Punkte für die Mannschaftswertung. Auch der Schwimmverein Epe mit 17 Teilnehmern und der Schwimmverein Gronau mit sechs Aktiven waren am Start.

  • Schwimmen: Vereinsmeisterschaften des SV Epe

    Di., 19.12.2017

    Natalie Nappers gibt den Pokal nicht mehr her

    So sehen Sieger aus: Pokale und Medaillen gab es für die besten Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Epe.

    Am Wochenende wurde das Geheimnis gelüftet. Bis dahin war den Aktiven des Schwimmvereins Epe nicht bekannt, wer den Pokal für den Vereinsmeister bekommen würde.

  • SV Epe beim Pokalschwimmen in Warendorf

    Di., 04.04.2017

    Fünf Plätze auf dem Podest

    Beim Pokalschwimmen In Warendorf im Wasser:  Laura Heuer, Natalie Nappers, Seeke Hansen, Jil Fischer, Jannik Böwing, Fiona Grätz, Nico Amshoff, Fabian Grätz (v.l.).

    Eine Auswahl des Schwimmvereins Epe nahm am Wochenende am 38. Sparkassen-Pokalschwimmen im Hallenbad der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf teil.

  • 27. Bambinoschwimmen des SV Gronau

    Di., 07.03.2017

    Jil Fischer fischt die Goldmedaillen aus dem Wasser

    Der SV Epe freute sich nicht nur über die kurze Anreise, sondern auch über den dritten Platz in der Vereinswertung des Bambinoschwimmens.

    Der Schwimmverein Epe nahm beim Bambino-Schwimmen des SV Gronau insgesamt 13 Gold-, sechs Silber- und acht Bronzemedaillen mit nach Hause. Die 25 Schwimmerinnen und Schwimmer sammelten 205 Punkte für die Teamwertung.