Florian Kohfeldt



Alles zur Person "Florian Kohfeldt"


  • Saisonanalyse

    Fr., 10.07.2020

    Werder bleibt Werder: «Extrem dankbarer» Kohfeldt bleibt

    Bleibt Trainer des SV Werder Bremen: Florian Kohfeldt.

    Werder bleibt sich auch nach einer indiskutablen Saison treu. Anders als von vielen gefordert und vielleicht auch erhofft wird es an der Weser keine neuen Gesichter geben. Zumindest nicht an den führenden Stellen. Der Kader wird sich dagegen gewaltig ändern.

  • Medienberichte

    Do., 09.07.2020

    Werder setzt weiter auf Kohfeldt - Pk für Freitag geplant

    Bleibt Florian Kohfeldt Trainer des SV Werder Bremen.

    Bei Werder Bremen geht es wohl mit dem gleichen Personal weiter. Dennoch soll vieles anders werden. Der Club will nicht noch einmal gegen den Abstieg spielen. Trainer Kohfeldt soll den Neuaufbau leiten.

  • Nach Zitter-Klassenerhalt

    Mi., 08.07.2020

    Werder Bremen denkt über Fritz als Teammanager nach

    Könnte bei Werder zum Teammanager aufsteigen: Ex-Kapitän Clemens Fritz.

    Bremen (dpa) - Werder Bremen denkt als Konsequenz aus dem nur mit Mühe verhinderten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga offenbar über die Installierung eines Teammanagers nach Dortmunder Vorbild nach.

  • Fußball

    Mi., 08.07.2020

    Ex-Bremer Borowka: Kohfeldt «nicht der richtige Trainer»

    Bremens Trainer Florian Kohfeldt gestikuliert am Spielfeldrand.

    Düsseldorf (dpa) - Der frühere Werder-Profi Uli Borowka glaubt trotz der knapp geschafften Relegation nicht so recht an eine schnelle Wende beim norddeutschen Fußball-Bundesligisten. «Ehrlich gesagt nicht wirklich. Man wird gemeinsam einmal kräftig durchpusten, und dann wird es auch gut sein», sagte der 58-Jährige der Düsseldorfer «Rheinischen Post» (Mittwoch). «Die Probleme liegen deutlich tiefer, ein paar sind aber auch ziemlich offensichtlich», sagte Borowka.

  • Ehemaliger Werder-Profi

    Mi., 08.07.2020

    Borowka: Kohfeldt «ist einfach nicht der richtige Trainer»

    Hält Florian Kohfeldt «einfach nicht für den richtigen Trainer» für Werder Bremen: Ex-Fußballprofi Uli Borowka.

    Düsseldorf (dpa) - Der frühere Werder-Profi Uli Borowka glaubt trotz der knapp geschafften Relegation nicht so recht an eine schnelle Wende beim norddeutschen Fußball-Bundesligisten.

  • Nach Klassenerhalt

    Di., 07.07.2020

    «Kein «Weiter so»»: Werder vor schonungsloser Analyse

    Bremens Trainer Florian Kohfeldt jubelt über den Treffer zum 1:2.

    Der Klassenerhalt ist geschafft, aber die sportlichen Probleme sind noch nicht gelöst. Werder Bremen steht vor wegweisenden Tagen. Die wichtigste Frage ist: Bleibt Trainer Florian Kohfeldt?

  • Glückliches Ende der Saison

    Mo., 06.07.2020

    Reaktionen zum Relegationsspiel Heidenheim gegen Bremen

    Claudio Pizarro von Werder Bremen wird nach Spielende von seinen Teamkollegen in die Luft geworfen.

    Heidenheim (dpa) - Das 2:2 (1:0) nach letztlich hochspannenden 97 Minuten reicht Werder zum Klassenerhalt, Heidenheim dagegen verpasst nach dem 0:0 im Relegations-Hinspiel den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. Die Reaktionen:

  • Relegation

    Mo., 06.07.2020

    Werder Bremen mit Remis in Heidenheim zum Klassenverbleib

    Bremens Trainer Florian Kohfeldt (r) jubelt über den zweiten Treffer gegen den FC Heidenheim.

    Das Hinspiel endete 0:0, und auch im Relegations-Rückspiel in Heidenheim gelang Werder kein Sieg. Nach einer turbulenten Schlussphase mit späten Toren zittert sich Bremen zum Klassenerhalt.

  • Relegation

    Mo., 06.07.2020

    Werder startet ohne Füllkrug - Heidenheim mit Schnatterer

    Der Schriftzug «Relegation 2020» ist an der leeren Tribüne angebracht.

    Heidenheim (dpa) - Werder Bremen beginnt sein Endspiel um den Klassenverbleib in der Fußball-Bundesliga ohne Stürmer Niclas Füllkrug.

  • Fußball

    Fr., 03.07.2020

    Völler macht sich um Werder-Trainer Kohfeldt keine Sorgen

    Rudi Völler, Sportdirektor von Bayer 04 Leverkusen, steht vor dem Spiel im Stadion.

    Berlin (dpa) - Der ehemalige Werder-Profi Rudi Völler bewertet die Bremer Ausgangsposition für das Abstiegsrelegations-Rückspiel gegen den 1. FC Heidenheim nicht als so negativ. «So ein 0:0 zuhause ist nicht ganz so schlecht», sagte der mittlerweile 60-Jährige der «Bild»-Zeitung. Der Sportdirektor von Bayer 04 Leverkusen lobte auch Werder-Coach Florian Kohfeldt. «Aus der Entfernung kann ich schon beurteilen, dass er ein guter Trainer ist», sagte Völler.