Florian Notz



Alles zur Person "Florian Notz"


  • Nordische-Ski-WM

    So., 03.03.2019

    Norweger Holund siegt im WM-Langlauf über 50 Kilometer

    Der Norweger Hans Christer Holund gewann WM-Gold im Langlauf-Rennen über 50 Kilometer.

    Seefeld (dpa) - Der Norweger Hans Christer Holund hat WM-Gold im Langlauf-Rennen über 50 Kilometer gewonnen. Der 30-Jährige setzte sich zum Abschluss der Titelkämpfe im österreichischen Seefeld in 1:49:59,3 Stunden vor Alexander Bolschunow durch.

  • Nach Doping-Beben

    Fr., 01.03.2019

    Kläbo lässt Norwegen jubeln - DSV-Team zufrieden

    Die norwegischen Langläufer jubeln über den Sieg über 4 x 10 Kilometer in Seefeld.

    In einem packenden Langlauf-Duell zwischen Norwegen und Russland ist Star Johannes Kläbo mal wieder der entscheidende Mann. Während Deutschland Sechster wird, kann Gastgeber Österreich nach dem Doping-Beben kein Team mehr stellen.

  • Langlauf Ski nordisch

    Sa., 23.02.2019

    Norweger siegen bei WM-Skiathlon - Deutsche verpassen Top-15

    Langlauf Ski nordisch: Norweger siegen bei WM-Skiathlon - Deutsche verpassen Top-15

    Im ersten WM-Distanzwettbewerb der Langläufer beantworteten die norwegischen Stars die Frage nach der Nummer eins eindrucksvoll. Für die deutschen Teilnehmer ging nicht alles auf. Das hat auch Gründe in der WM-Vorbereitung.

  • Notz belegt Rang 18

    Sa., 23.02.2019

    Norweger Roethe ist Weltmeister im Skiathlon

    Das Feld der Läufer beim Skiathlon.

    Seefeld (dpa) - Der norwegische Langläufer Sjur Roethe hat den Weltmeister-Titel im Skiathlon gewonnen. Über 30 Kilometer setzte sich der 30-Jährige in Seefeld durch und eroberte damit seinen ersten WM-Titel im Einzel. 

  • Norwegen und Russland vorne

    So., 27.01.2019

    Deutsche Langlauf-Staffeln hinterher

    Die Staffel um Sandra Ringwald belegte Platz neun.

    Ulricehamn (dpa) - Die deutschen Langlauf-Staffeln haben beim Weltcup im schwedischen Ulricehamn Top-Platzierungen klar verpasst. Über 4x5 Kilometer landeten die DSV-Frauen in der Besetzung Victoria Carl, Pia Fink, Julia Belger und Sandra Ringwald auf Rang neun.

  • Abschluss in Val di Fiemme

    So., 06.01.2019

    Norweger Klaebo und Östberg siegen bei Tour de Ski

    Johannes Hoesflot Klaebo und der Tour-de-Ski-Pokal.

    Die deutschen Langläufer sind bei der Tour de Ski von der Weltspitze weit entfernt. Einzig Florian Notz überzeugt. Die Gesamtsiege sichern sich die Norweger Johannes Hoesflot Klaebo und Ingvild Flugstad Östberg.

  • Tour de Ski

    Sa., 05.01.2019

    Norweger Klaebo und Östberg dominieren erneut

    Der dreifache Olympiasieger Klaebo gewann im Massenstart über 15 Kilometer.

    Alles beim Alten bei der Tour de Ski: Bei den Männern gewinnt erneut Superstar Klaebo und profitiert zugleich von der Schwächephase seines Rivalen Ustjugow. Bei den Damen läuft alles auf einen Gesamtsieg von Östberg hinaus.

  • Ski nordisch in Oberstdorf

    Do., 03.01.2019

    Deutsche Langläufer bei Tour de Ski deutlich zurück

    Victoria Carl (l) und Pia Fink beim Rennen über zehn Kilometer Verfolgung im Freistil in Aktion.

    Norwegen und Russland geben bei der Tour de Ski den Ton an. Für das im Neuaufbau befindliche deutsche Team geht es darum, «die vielen kleinen Schräubchen» zu finden, an denen Bundestrainer Schlickenrieder bis zur WM 2021 drehen will.

  • Tour de Ski

    So., 30.12.2018

    Top-Ten-Plätze für deutsche Langläufer - «Total glücklich»

    Über zehn Kilometer im Freistil Zehnte: Katharina Hennig. Foto (Archiv): Hendrik Schmidt

    Bei der Tour de Ski setzen Florian Notz und Katharina Hennig Ausrufezeichen. Mit ihren starken Ergebnissen sind die beiden gut unterwegs in Richtung der Weltmeisterschaften in Seefeld. Am Neujahrstag geht es erst einmal in der Schweiz weiter.

  • Weltcup in Lillehammer

    Sa., 01.12.2018

    Erster Rückschlag für Langläufer: Nur drei Punkte-Plätze

    Therese Johaug siegte auch in Lillehammer.

    Die ersten Freistil-Distanzrennen der Saison haben den deutschen Langläufern nicht den erhofften Auftrieb gegeben. Lediglich Florian Notz konnte mit seinem Auftritt in Lillehammer einigermaßen zufrieden sein.