Florian Reckel



Alles zur Person "Florian Reckel"


  • Fußball: Westfalenliga

    Do., 04.02.2021

    Maddente kehrt zum 1. FC Gievenbeck zurück

    Anprobe:

    Gute Nachrichten haben in Zeiten des sportlichen Stillstands Seltenheitswert. Dagegen arbeitet der 1. FC Gievenbeck derzeit vehement. Beispielsweise mit einer erfreulichen Form der Familienzusammenführung: Der „verlorene Sohn“ Guglielmo Maddente wird künftig wieder für seinen Kindheitsverein vor den Ball treten.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 29.01.2021

    19 Spieler geben dem 1. FC Gievenbeck ihre Zusage

    Manuel Beyer

    Wann die Saison 2021/22 beginnt oder beginnen kann, ist in Zeiten der Corona-Pandemie nicht sicher vorherzusagen. Was aber feststeht: Wann immer der erste Ball in der kommenden Spielzeit rollen wird, wird der 1. FC Gievenbeck gerüstet sein. Bereits mit 19 Spielern einigte sich der Westfalenligist um Trainer Florian Reckels auf eine weitere Zusammenarbeit – Respekt.

  • Fußball: André Rodine bleibt eine weitere Saison Coach des TuS Altenberge

    Mo., 18.01.2021

    Zurück zur alten Philosophie

    André Rodine wird auch über diese unterbrochene Saison hinaus Trainer des TuS Altenberge bleiben.

    Der TuS Altenberge und André Rodine – das passt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Verein und Trainer auch in der Saison 2020/21 zusammen arbeiten. Im Hügeldorf soll noch an an paar Stellschrauben gedreht werden was die Jugendarbeit betrifft.

  • Fußball: Trainerfragen

    Sa., 05.12.2020

    Endgültige Klarheit nur in Gievenbeck, Wolbeck und Albachten

    Florian Quabeck

    Was Neues bei Westfalia Kinderhaus und beim VfL Wolbeck, vorzeitige Wachablösung bei Concordia Albachten und anstehende Verhandlungen zum Beispiel beim TuS Hiltrup, bei Borussia Münster oder GW Gelmer. Wir geben einen Überblick über die Trainerfrage bei den überkreislich aktiven Clubs der Stadt.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 27.11.2020

    Reckels und sein Trainerstab verlängern beim 1. FC Gievenbeck bis 2022

    „Ich habe richtig Bock auf die Sache“, sagt Florian Reckels. Der Lehrer vom Stein-Gymnasium musste nicht lange überlegen: Er bleibt im Sportpark.

    Die ersten Monate verliefen gut. Kein Grund also, mit einer Vertragsverlängerung zu warten. Florian Reckels und sein komplettes Trainerteam machen auch in der nächsten Saison beim 1. FC Gievenbeck weiter. Die Zusammenarbeit auf allen Ebenen sei sehr vertrauensvoll, betont der Coach.

  • Landesliga: TuS Altenberge muss bei Aufsteiger Vorwärts Wettringen antreten

    Fr., 16.10.2020

    Abwehr auf dem Prüfstand

    Jubelnde

    Am Sonntag um 15 Uhr steigt auf der Sportanlage in Wettringen das Kreisderby der Landesliga zwischen dem FC Vorwärts und dem TuS Altenberge.

  • Fußball: U-19-Westfalenliga

    Fr., 09.10.2020

    Läuft bei den Kamdjeu-Kickern – Gievenbecks Junioren sorgen für Furore

    Haben derzeit viel Grund zur Freude: (v.l.)

    Einen Blick auf die Tabelle werfen die U-19-Junioren des 1. FC Gievenbeck derzeit gerne. Nach vier Partien und dem jüngsten 2:0-Erfolg beim Spitzenreiter Hombrucher SV steht das Team von Trainer Charles Kamdjeu auf Platz zwei der Westfalenliga. Das kann sich sehen lassen – und schon am Sonntag wartet das nächste Top-Spiel auf die Youngster, die auch Florian Reckels schon auf dem Zettel hat.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 02.10.2020

    Derby an der Hütte: Kinderhaus freut sich auf Gievenbeck

    Joschka Brüggemann und dessen Westfalia-Mitstreiter wollen beweisen, auch in der Westfalenliga nach einem 0:4 wieder in die Spur kommen zu können.

    Derbyzeit in Kinderhaus: Und was für ein Derby! Die Westfalia empfängt den 1. FC Gievenbeck. Das letzte Treffen ist schon lange her – und auf diesem hohen Niveau ist es sogar eine Premiere. Hochspannung also an der Hüte, wenn sich die Trainer-Freunde Marcel Pielage und Florian Reckels gegenseitig die Punkte abluchsen wollen.

  • Fußball: Kai Hintelmann vertritt verletzten Hollermann mit einem Hattrick

    Di., 22.09.2020

    Der wiederentdeckte Torriecher

    Kai Hintelmann (r.) kickte in seiner Jugend in Altenberge im Angriff auf allen möglichen Positionen. Je älter er wurde, desto weiter zurück beorderten ihn seine Trainer. Am Sonntag gegen Hauenhorst durfte er mal wieder seine Qualitäten als Torschütze unter Beweis stellen.

    Drei Tore in einem Spiel in einer Halbzeit – die schießt ein Fußballer nicht alle Tage. Kai Hintelmann aus Altenberge, der für den SV Burgsteinfurt spielt, gelang dies am Sonntag gegen Hauenhorst.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 20.09.2020

    Niemann beschert FCG einen glücklichen Punktgewinn

    Schaute im Versmolder Vorort genau hin: Florian Reckels. Am Ende war der FCG-Trainer mit dem Remis zufrieden, versprach aber Lehren aus dem Spiel zu ziehen.

    Die gute Nachricht ist, dass der 1. FC Gievenbeck auch nach Spieltag Nummer drei ungeschlagen bleibt. Die schlechte Kunde war beim 1:1 in Peckeloh, dass er kaum Mittel gegen die körperbetonte Spielweise des Aufsteigers fand. Immerhin konnte sich das Reckels-Team aber auf zwei Akteure verlassen.