Florian Reckel



Alles zur Person "Florian Reckel"


  • Neuer Trainer beim TuS Altenberge

    Mi., 24.06.2020

    Marco Töller kommt für Klas Tranow

    Marco Töller hat die Nachfolge von Klas Tranow als Trainer der A-Liga-Reserve des TuS Altenberge angetreten.

    Marco Töller heißt der neue Trainer der Reserve des TuS Altenberge. Fraglich ist indes, wie lange, denn Töller schreibt derzeit an seiner Bachelorarbeit und wird sich anschließend auf die Suche nach einem Job machen.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mo., 20.01.2020

    Beyer verlässt TuS Hiltrup und geht wieder nach Gievenbeck

    Manuel Beyer

    Einen echten Transferkracher vermeldet der 1. FC Gievenbeck für die neue Saison. Vom TuS Hiltrup wechselt Manuel Beyer zurück in den Sportpark. Dort spielte der ursprüngliche Roxeler, der auch zweimal lange für den BSV aktiv war, schon mal für eine Saison. Zudem hat sich der FCG einen weiteren Torwart geangelt.

  • Fußball: Landesliga

    Mo., 20.01.2020

    TuS Altenberge verliert seinen Stammkeeper – Wenning-Künne zieht‘s nach Gievenbeck

    Marc Wenning-Künne verlässt im Sommer den TuS und schließt sich dem FC Gievenbeck an.

    Der TuS Altenberge absolviert am Dienstag gegen Concordia Albachten sein erstes Testspiel nach der Winterpause – mit seinen Neuzugängen, allerdings ohne Stammkeeper Marc Wenning-Künne. Der ist nach seiner Schulterverletzung noch nicht bei 100 Prozent. Im Sommer wechselt der 25-Jährige zudem zum FC Gievenbeck in die Westfalenliga.

  • Fußball: Kreisliga Münster

    Do., 16.01.2020

    TuS Altenberges Klas Tranow wieder an Reckels Seite

    Klas Tranow und Daniel Efker (l.) zieht es sportlich zu den „Becks“ nach Münster.

    Der TuS Altenberge II muss sich nach einem neuen Trainergespann umsehen. Sowohl Kas Tranow als auch sein spielender Co-Trainer verlassen den TuS. Tranow in Richtung Gievenbeck, Efker nach Mecklenbeck.

  • Fußball

    Mo., 16.12.2019

    Andrick vor Rückkehr nach Roxel – Hebbeler vor Unterschrift in Hiltrup

    Marcel Pielage

    Einige Vereine wie der 1. FC Gievenbeck, Westfalia Kinderhaus oder Concordia Albachten haben ihre Hausaufgaben bereits erledigt und ihre Trainerstelle besetzt. Dagegen herrscht etwa bei Preußen Münster II; BW Aasee oder beim VfL Wolbeck noch keine Klarheit, wer die Aufgaben an der Seitenlinie wahrnehmen wird. Das Trainerkarussell dreht sich in der Stadt.

  • Fußball: Westfalenliga

    Di., 10.12.2019

    Reckels tritt Heekes Erbe beim 1. FC Gievenbeck an

    Florian Reckels

    Kurz nachdem bekannt wurde, dass der 1. FC Gievenbeck in der kommenden Saison nicht mehr auf die Dienste von Benjamin Heeke setzt, tauchte der Name Florian Reckels als möglicher Nachfolger auf. Nun ist diese Personalie perfekt, während der Noch-Coach Pläne für die Zukunft schmiedet.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mo., 09.12.2019

    Florian Reckels ist heißer Kandidat in Gievenbeck

    Meldet er sich im Fußball zurück? – Vieles spricht dafür, dass Florian Reckels im Sommer den 1. FC Gievenbeck übernimmt.

    Einen Tag nach der Bekanntgabe der Trennung von Trainer Benjamin Heeke zum Saisonende wird beim 1. FC Gievenbeck ein heißer Kandidat gehandelt, der Name wird zumindest nicht dementiert. Florian Reckels, zuletzt beim TuS Altenberge, könnte seine Schaffenspause beenden und den Westfalenligisten übernehmen.

  • Fußball: Landesliga 4

    Di., 20.08.2019

    Beim TuS Altenberge geht der Kapitän von Bord

    Die meiste Zeit seines Fußballlebens hat David Marx (l.) das Grün des TuS Altenberge getragen. Bei Preußen Borghorst (kl. Bild) spielte er in Weiß und nahm als Kapitän der Mannschaft den Kreispokal in Empfang.

    Mit David Marx hat ein Fußballer beim TuS Altenberge aufgehört zu kicken, den sie so schnell nicht wiederfinden werden. Nicht aus Altersgründen, mehr 30 ist er noch zu jung für die Alten Herren. Nein, es beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

  • Fußball: Landesliga

    Fr., 09.08.2019

    TuS Altenberge will eingeschlagenen Weg fortsetzen

    Neu beim TuS Altenberge (stehend von li.): Trainer André Rodine, Kevin Behn, Steffen Exner und Mauro Martin sowie (sitzend von li.) Volkan Haziri, Dennis Behn, Tom Hoffmann und Simon Gerdes.

    Der TuS Altenberge hat eine intensive Vorbereitung hinter sich. Dennoch wird es die erste belastbare Standortbestimmung erst zum Saisonauftakt im Auswärtsspiel bei der SG Borken geben. Wobei der Gegner unter ähnlichen Voraussetzungen startet wie der TuS.

  • Landesliga 4: TuS Altenberge 09

    Di., 04.06.2019

    TuS Altenberge: Mit sehr viel Spaß zum Erfolg

    Nach dem letzten Saisonspiel in Heiden, das die Altenberger mit 7:0 gewannen, ließ sich die Mannschaft mit ihren Trainern, Betreuern und allen Spielern noch einmal ins rechte Licht rücken.

    Abteilungsleiter und Trainer sind sich einig: Es war eine super Saison für den TuS Altenberge, der mannschaftlich stark zusammengewachsen ist.