Francisco Javier Garcia Sanz



Alles zur Person "Francisco Javier Garcia Sanz"


  • Nach Abgasskandal

    Fr., 03.05.2019

    Volkswagen zahlt umstrittene Vorstands-Boni aus

    Ex-VW-Konzernchef Matthias Müller kassiert gut 1,3 Millionen Euro.

    Der Abgasskandal hat VW schon 30 Milliarden Euro gekostet. Dass die Vorstände vor drei Jahren und damit mitten in der Krise nicht zu einem spürbaren Verzicht bereit waren, sorgte für jede Menge Kritik. Jetzt sind damals eingefrorene Boni fällig.

  • Bundesligaverein

    Mo., 16.04.2018

    Frank Witter neuer Aufsichtsratschef beim VfL Wolfsburg

    Bundesligaverein: Frank Witter neuer Aufsichtsratschef beim VfL Wolfsburg

    Wolfsburg (dpa) - Volkswagen-Vorstandsmitglied Frank Witter ist neuer Aufsichtsratschef beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg und damit Nachfolger von Francisco Javier Garcia Sanz.

  • Freitagsspiel Bundesliga

    Sa., 14.04.2018

    VfL unzufrieden mit 0:0 - Unruhe und Angriffssorgen

    Freitagsspiel Bundesliga: VfL unzufrieden mit 0:0 - Unruhe und Angriffssorgen

    Chance verpasst. Das 0:0 gegen Augsburg hilft Wolfsburg nicht wirklich weiter. Vor allem in einem Mannschaftsteil hapert es. Abwehrspieler Robin Knoche stellt eine klare Forderung.

  • Kontrollgremium

    Fr., 13.04.2018

    Garcia Sanz nicht mehr Aufsichtstratschef beim VfL Wolfsburg

    Francisco Javier Garcia Sanz hat auch sein Mandat als Aufsichtsratschef beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg niedergelegt.

    Wolfsburg (dpa) - Francisco Javier Garcia Sanz hat mit dem Ausscheiden aus dem Volkswagen-Konzern auch sein Mandat als Aufsichtsratschef beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg niedergelegt.

  • VfL-Manager

    Di., 10.04.2018

    Kein kurzfristiges Rebbe-Aus - Aber auch keine Rückendeckung

    Olfa Rebbe steht wegen unglücklicher Personalentscheidungen in der Kritik.

    Seit geraumer Zeit gibt es Gerüchte über eine Ablösung von Olaf Rebbe als Manager des VfL Wolfsburg. Kurzfristig wird es die nicht geben, stellt Aufsichtsratschef Garcia Sanz klar - und will wohl vor allem Unruhe vermeiden. Tatsächlich scheint Rebbe kaum mehr zu halten.

  • Nach Rücktritt

    Di., 20.02.2018

    Schmidt-Kapitulation legt Chaos beim VfL offen

    Wer trainiert den VfL Wolfsburg nach dem Rücktritt von Martin Schmidt?

    Der VfL Wolfsburg ist mal wieder auf Trainersuche. Jung-Manager Olaf Rebbe hat bei dieser Aufgabe eine bemerkenswerte Erfahrung.

  • Bundesliga-Serie: VfL Wolfsburg

    Mi., 16.08.2017

    Das Heulen der Wölfe

    Mario Gomez war und ist der Hoffnungsträger des VfL Wolfsburg. Der Stürmer-Routinier hat in der abgelaufenen Spielzeit für die raren Erfolgsmeldungen in der VW-Stadt gesorgt.

    In der VW-Stadt Wolfsburg hatte man im vergangenen Jahr genug Sorgen, da hätten ein paar Erfolgsmeldungen aus der Fußball-Sparte ganz gut getan. Doch die gab es nicht – außer dem spätestmöglichen Klassenerhalt. Es kann nur besser werden, hoffen zumindest die Fans des VfL.

  • Wunsch von Clubeigentümer VW

    Mi., 12.07.2017

    Einstelliger Tabellenplatz für VfL Wolfsburg das Ziel

    VfL-Aufsichtsratschef und VW-Vorstand Francisco Javier Garcia Sanz wünscht sich einen einstelligen Tabellenplatz.

    Bad Ragaz (dpa) - Clubeigentümer Volkswagen wünscht sich vom VfL Wolfsburg in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga einen einstelligen Tabellenplatz.

  • Bundesliga-Relegation

    So., 28.05.2017

    Psychospielchen vs. Ruhe: Hitziges Rückspiel erwartet

    Wolfsburgs Philipp Wollscheid (l) und Braunschweigs Onel Hernandez (M) kämpfen um den Ball.

    Der VfL Wolfsburg kann sich im Relegationsrückspiel beim kleinen Nachbarn Eintracht Braunschweig auf einiges einstellen. Braunschweigs Coach Lieberknecht hat das Psychoduell eröffnet. Dem VfL droht im Bundesliga-Jubiläumsjahr der Abstieg.

  • Rückendeckung vor Relegation

    Mi., 24.05.2017

    VW wird VfL Wolfsburg auch im Abstiegsfall unterstützen

    Francisco Javier Garcia Sanz ist der Aufsichtsrats-Vorsitzende der VfL-GmbH.

    Jetzt gilt es für Wolfsburg und Braunschweig! Im Kampf um den letzten freien Platz in der Ersten Liga steht das erste Relegationsspiel an. Der Druck auf den VfL Wolfsburg ist enorm, eine Niederlage gegen den kleinen Nachbarn aus Braunschweig wäre eine Riesenblamage.