Franco Di Santo



Alles zur Person "Franco Di Santo"


  • Auf Vereinssuche

    Do., 25.07.2019

    Ex-Schalker Di Santo: «Vielleicht überstürzt gegangen»

    Momentan ohne Verein: Der ehemalige Schalker Franco Di Santo.

    Madrid (dpa) - Stürmer Franco Di Santo bereut seinen Abschied vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 in der Winterpause.

  • Fußball

    Do., 25.07.2019

    Franco Di Santo: «Vielleicht bin ich überstürzt gegangen»

    Der Ex-Schalker Stürmer Franco Di Santo.

    Madrid (dpa/lnw) - Stürmer Franco Di Santo bereut seinen Abschied vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 in der Winterpause. «Vielleicht bin ich überstürzt gegangen», sagte der Argentinier dem «kicker»: «Um ganz ehrlich zu sein, glaube ich, dass es ein Fehler war, am letzten Tag der Transferperiode abzureisen, ohne mich vorher genau darüber informiert zu haben, wohin es ging. Ich hätte dableiben sollen, wo ich gearbeitet habe, wie ich es immer für das Team getan habe, ohne die Schultern hängen zu lassen.»

  • Transfermarkt

    Fr., 01.02.2019

    Di Santo wechselt von Schalke 04 zu Rayo Vallecano

    Schalke gibt Stürmer Franco Di Santo ab.

    Gelsenkirchen (dpa) - Franco Di Santo wechselt vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 zu Rayo Vallecano. Der 29 Jahre alte Stürmer erhält nach Angaben des spanischen Clubs einen Vertrag bis Ende Juni.

  • Wechselspiele

    Mi., 30.01.2019

    Bundesliga-Transfermarkt nimmt spät Fahrt auf

    Sandro Wagner zieht es nach China.

    Lange tat sich nicht so viel an der Bundesliga-Börse. Doch kurz vor dem Transferende kommt der Markt richtig in Schwung. Wagner geht von München nach China. Dazu zeichnen sich weitere Wechsel ab.

  • Fußball

    Fr., 04.01.2019

    Di Santo, Geis und Baba bei Schalke aussortiert

    Benidorm (dpa) - Die Profis Abdul Rahman Baba, Johannes Geis und Franco Di Santo haben keine Chance mehr im Kader von Fußball-Bundesligist Schalke 04. Die drei Spieler würden in Zukunft nicht mehr am Training des Profi-Kaders teilnehmen, sagte Trainer Domenico Tedesco zu Beginn der Vorbereitung am Freitag im spanischen Benidorm vor Journalisten.

  • Trainingslager in Benidorm

    Fr., 04.01.2019

    Di Santo, Geis und Baba bei Schalke aussortiert

    Die Spieler von Schalke wärmen sich im Trainingslager in Benidorm auf.

    Benidorm (dpa) - Die Profis Abdul Rahman Baba, Johannes Geis und Franco Di Santo haben keine Chance mehr im Kader von Fußball-Bundesligist Schalke 04.

  • Fußball

    Fr., 14.12.2018

    Schalke mit großen Sorgen nach Augsburg: Nastasic gesperrt

    Matija Nastasic (FC Schalke 04) spielt den Ball mit dem Kopf.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Mit großen Personalsorgen reist der FC Schalke 04 zum Bundesligaspiel beim FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr). Außer den verletzten Angreifern Guido Burgstaller, Mark Uth, Breel Embolo und Franco Di Santo fallen auch die Abwehrspieler Matija Nastasic (Gelb-Sperre) und Hamza Mendyl aus. Der Linksverteidiger zog sich im Champions-League-Spiel am Dienstag gegen Lokomotive Moskau (1:0) eine schwere Sprunggelenkverletzung zu.

  • Fußball

    Do., 13.12.2018

    Hinrunden-Aus für verletzten Schalke-Profi Hamza Mendyl

    Schalkes Hamza Mendyl sitzt nach einem Foul auf dem Rasen und muss ausgewechselt werden.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Der FC Schalke 04 muss in der Fußball-Bundesliga für die verbleibenden drei Hinrundenspiele auf Hamza Mendyl verzichten. Der 21 Jahre alte marokkanische Verteidiger hat sich beim 1:0 im Champions-League-Gruppenspiel gegen Lokomotive Moskau am Dienstag eine Verletzung am rechten Sprunggelenk sowie der Syndesmose zugezogen. Das teilte der Tabellen-13. am Donnerstag mit. Wie lange Mendyl ausfällt, ist noch unklar. Außer Mendyl stehen Trainer Domenico Tedesco vorläufig auch die Offensivkräfte Breel Embolo, Mark Uth, Franco Di Santo und Guido Burgstaller nicht zur Verfügung.

  • Fußball

    Mo., 10.12.2018

    Schalke-Stürmernot groß: Auch Skrzybski fehlt gegen Moskau

    Schalkes Trainer Domenico Tedesco spricht bei einer Pressekonferenz in der Veltins Arena.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 muss im abschließenden Gruppenspiel der Champions League gegen Lokomotive Moskau auch auf Steven Skrzybski verzichten. Der 26 Jahre alte Angreifer ist wegen seiner muskulären Verletzung im Brustbereich noch keine Option für die sportlich bedeutungslose Partie am Dienstag (18.55 Uhr/Sky). «Er hat bei gewissen Bewegungen noch Schmerzen. Deswegen wird er noch nicht spielen», sagte Schalkes Trainer Domenico Tedesco am Montag.

  • Fußball

    Do., 06.12.2018

    Ziel von Heidel: Dortmund die erste Niederlage beibringen

    Manager Christian Heidel von Schalke gibt vor dem Spiel ein Interview.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Schalke-Sportvorstand Christian Heidel hat vor dem 153. Pflichtspielderby gegen Borussia Dortmund das «klare Ziel» ausgegeben: «Wir wollen mit allen Mitteln versuchen, Dortmund die erste Niederlage beizubringen», sagte der 55-Jährige am Donnerstag zum Aufeinandertreffen mit Tabellenführer BVB. Dass der Abstand zwischen den Gelsenkirchenern und dem Revier-Rivalen bereits 19 Punkte beträgt, ist für Heidel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) nicht maßgeblich: «Ich glaube, bei einem solchen Spiel spielt die Tabelle keine Rolle. Das Derby ist etwas ganz Besonderes.»