Frank Averbeck



Alles zur Person "Frank Averbeck"


  • Tank mit Frank und 50 Jahre Woodstock

    So., 11.08.2019

    Peace und Pommesgabel

    Blumenmädchen in ihren besten Jahren (o.l.) und Rockfans (u.r.) pilgerten am Freitag und Samstag an den Max-Klemens-Kanal, um bei „Tank mit Frank“ zu Bands wie Thundermother (o.r.) sowie am Samstag bei „50 Jahre Woodstock“ zur Musik von echten Woodstock-Veteranen wie Leo Lyons (u.l.) zu feiern.

    Die Musik aus Woodstock in Kombination mit dem Kultfestival „Tank mit Frank“ – das hört sich zunächst an, als passe es nicht zusammen. Doch die zwei Tage am Max-Klemens-Kanal wurden für diejenigen, die kamen, zu einem faszinierenden Happening.

  • Tank mit Frank und 50 Jahre Woodstock

    So., 11.08.2019

    Peace und Pommesgabel

    Zwei Tage herrschte bei den Musikfans, die an den Max-Klemens-Kanal gekommen waren, richtig gute Laune. Das Wetter hielt, die Organisation erwies sich als gelungen und die Bands hielten, was sich jeweils mehr als Tausends Besucher pro Tag davon versprochen hatten.

    Die Musik aus Woodstock in Kombination mit dem Kultfestival „Tank mit Frank“ – das hört sich zunächst an, als passe es nicht zusammen. Doch die zwei Tage am Max-Klemens-Kanal wurden für diejenigen, die kamen, zu einem faszinierenden Happening.

  • Metal- und Hardrock-Event

    Fr., 09.08.2019

    Festival „Tank mit Frank“ ist wieder da

    Metal- und Hardrock-Event: Festival „Tank mit Frank“ ist wieder da

    Metal-Fans erobern die Wiese am Max-Klemens-Kanal: Das Festival "Tank mit Frank" hat am Freitagnachmittag (9. August) begonnen. Vom Dreikäsehoch bis zum weißhaarigen Kuttenträger war im Publikum alles vertreten.

  • Die Rückkehr von „Klein-Wacken“

    Di., 23.07.2019

    13 Bands rocken am alten Kanal

    Wer auf gute Stromlinienrockmusik der etwas härteren Gangart schwört, muss nicht bis nach Wacken fahren. Das gibt es auch auf dem kleinen, aber feinen Festival „Tank mit Frank“ – in diesem Jahr zum fünften Mal.

  • Kooperation zweier Festivals

    Sa., 02.03.2019

    „Tank mit Frank“ auf Grevener Wiese

    „Das kleine Wacken von Münster“ – so wird das Festival „Tank mit Frank“ liebevoll genannt.

    Wie Phönix aus der Asche: Das Metal- und Hardcore-Festival „Tank mit Frank“ findet in diesem Jahr nach einer Pause im vergangenen Jahr wieder statt. Allerdings anders, als bisher, nämlich in Greven.

  • Kooperation zweier Festivals

    Di., 26.02.2019

    „Tank mit Frank“ ist zurück

    „Das kleine Wacken von Münster“ – so wird das Festival „Tank mit Frank“ liebevoll genannt.

    Wie Phönix aus der Asche: Das Metal- und Hardcore-Festival „Tank mit Frank“ findet in diesem Jahr nach einer Pause im vergangenen Jahr wieder statt. Allerdings anders, als bisher.

  • Jubiläum der Scheddebröcker

    Do., 22.03.2018

    Geschichte fortgeschrieben

    Stellten das neue Festbuch vor (v.l.): Tobias Elshoff, Werner Wolter, Frank Averbeck, Anita Averbeck, Klaus Grummel und Berthold Allendorf.

    Bis zu den Feierlichkeiten zum 400-jährigen Bestehen der Schützengesellschaft Scheddebrock dauert es noch etwas. Die finden an Pfingsten statt. Was schon jetzt erhältlich ist: das Festbuch.

  • Festival „Tank mit Frank“

    Mi., 28.02.2018

    In Zukunft wird weiter getankt

    Frank Averbeck auf dem Gelände, in dem in diesem Jahr „Tank mit Frank“ hätte stattfinden sollen. Das liegt direkt gegenüber dem alten Areal, allerdings genau genommen nicht mehr in Sprakel, sondern bereits auf Grevener Gebiet.

    Es war die viel zitierte Zwickmühle, die die für Juli geplante fünfte Auflage des Festivals „Tank mit Frank“ in diesem Jahr verhindert hat.

  • Tank mit Frank 2017

    Mo., 24.07.2017

    Für die Fans der harten Klänge

    „Exilia“ aus Italien rockten mit Nu Metal.

    Außer hartem Sound bot das Programm auch witzige Einlagen, zum Beispiel von Entertainer Mambo Kurt. Die Stimmung steigerte sich, bis am Ende des Programms ein Teil des Publikums eine Polonaise bildete

  • Tank mit Frank

    Di., 18.07.2017

    Frank Averbeck - Festivalmacher im Niemandsland

    Die ersten Bauten stehen: Frank Averbeck und seine Freunde richten die Wiese zwischen Münster-Sprakel und Greven fürs Rockfestival her.

    Zwei Bühnen, 26 Bands, 1000 Fans: Das Festival "Tank mit Frank" zwischen Münster-Sprakel und Greven geht in die vierte Auflage. Und es ist wieder gewachsen. Frank und seinen Freunden macht das Spaß - und viel Arbeit. Seit Freitag sind sie schon auf dem Platz. Ein Besuch vor Ort.