Frank Averesch



Alles zur Person "Frank Averesch"


  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 19.05.2019

    FSV Ochtrup sichert sich Rang drei

    Andre Vieira (r.) stach beim FSV Ochtrup wieder einmal offensiv hervor.

    Ein 5:0 über Emsdetten 05 II ohne große Probleme bedeutet für den FSV Ochtrup die Sicherheit, die Spielzeit auf dem dritten Platz zu beenden. Trainer Frank Averesch hatte viel zu loben, sah aber auch 20 Minuten, die durchaus kritisierbar waren.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 12.05.2019

    FSV Ochtrup teilt die Punkte

    Ochtrups Arthur Kutzmann (l.) steigt im Luftkampf höher als der Amise Lukas Wulff.

    Für die Zuschauer war das Gezeigte sicherlich erwärmend, die jeweiligen Trainer des FSV Ochtrup und Amisia Rheines hingegen dürften sich etwas über das Abwehrverhalten ihrer Schützlinge geärgert haben. Das 3:3 (2:2) stimmte am Ende aber beide Lager zufrieden.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 10.05.2019

    Der FSV Ochtrup versprüht momentan viel Leichtigkeit

    Ochtrups Youssouf Diallo erzielte am vergangenen Wochenende seinen ersten Treffer im Trikot der ersten Mannschaft.

    Mit Amisia Rheine kommt am Sonntag der Tabellenfünfte nach Ochtrup. Für den gastgebenden FSV bietet sich damit die Gelegenheit, die eigenen Fähigkeiten an einem richtig guten Gegner zu überprüfen. Dass es bei den Töpferstädtern derzeit rund läuft, führt ihr Trainer unter anderem auf die Zeitumstellung zurück.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 03.05.2019

    Der TuS Laer und der FSV Ochtrup gucken sich am Sonntag tief in die Augen

    Ron Konermann verkennt die Situation nicht.

    Für den TuS Laer ist das Thema „Klassenerhalt“ zuletzt wieder etwas akuter geworden. Für den FSV Ochtrup geht es darum, Platz drei abzusichern. Von daher besitzt das Duell der beiden Teams am Sonntag großen Reiz.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 28.04.2019

    FSV Ochtrup siegt gegen Westfalia Leer dank Syllas goldenem Torriecher

    Mohammed Sylla (r.) stellte gegen Westfalia Leer um Erik Schulte (M.) und Marcel Thiemann einmal mehr seinen Torinstinkt unter Beweis. Der Ochtruper stand drei Mal goldrichtig und steuerte alle FSV-Treffer beim 3:2-Sieg bei.

    Ein „schmutziges und glückliches“ 3:2 (2:2) hat der FSV Ochtrup gegen Westfalia Leer eingefahren. So betitelte Trainer Frank Averesch den Sieg seiner Mannschaft. Während bei den Leerern die Luft im Kampf um den Klassenerhalt langsam dünn wird, hörte auf Seiten der Gastgeber der Mann des Tages auf den Namen Mohammed Sylla.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 26.04.2019

    Frank Averesch bestens gelaunt, Thomas Overesch mit Sorgenfalten

    Pawel Ozog (l.) wird demnächst 38 Jahre alt. Trotzdem ist er beim FSV Ochtrup nicht wegzudenken.

    Drei Jahre lang trainierte Thomas Overesch in Ochtrup, am Sonntag ist er wieder zu Besuch an alter Wirkungsstätte. Und zwar als Trainer der Leerer Westfalia, die unbedingt punkten muss. Der FSV kann die Sache hingegen lockerer angehen lassen.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Mo., 22.04.2019

    FSV Ochtrup lässt Preußen Borghorsts Serie reißen

    Ungewohntes Bild bei der Trikotwahl: Der FSV Ochtrup lief in Borghorster Vereinsfarben auf, während Malek Mallaamines (r.) Preußen das FSV-Rot trugen. Andre Vieira steuerte per Hacke das 2:0 bei.

    Der SC Preußen Borghorst musste seine erste Niederlage des Jahres hinnehmen. Beim FSV Ochtrup setzte es ein 0:2, bei dem die Hausherren nicht nur die SCP-Tugenden der vergangenen Monate übernahm, sondern auch deren Outfit.

  • Fußball: Kreisliga A

    Fr., 19.04.2019

    Der FSV Ochtrup ist einfach zu lieb

    Frank Averesch (r.) fordert mehr von seiner Elf.

    Der FSV Ochtrup hangelt sich mehr oder weniger durch die Rückrunde. Elf Punkte aus neun Spielen sind nichts, womit man Eindruck schindet. Gegen den SC Preußen Borghorst, der in diesem Kalenderjahr noch gar nicht verloren hat, kann also viel geradegerückt werden.

  • Fußball: Kreisliga A

    Do., 24.01.2019

    FSV Ochtrup: Die 80-Prozentigen haben es vor

    Dass Lukas Höseler (M.) und Mohammed Sylla (l.) im Angriff gut harmonieren, zeigte sich in der Hinrunde. Zusammen brachten es die beiden Stürmer auf 16 Tore.

    Zufrieden mit Teil eins der Saison? Frank Averesch sagt ja, aber nicht zu 100 Prozent. Beim FSV ist noch Luft nach oben, die will er bis Saisonende aus der Mannschaft rauskitzeln.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Mi., 12.12.2018

    Die Arbeit von Frank Averesch wird beim FSV Ochtrup honoriert

    Frank Averesch geht im Sommer in seine dritte Saison als Trainer der Ochtruper.

    Beim FSV Ochtrup ist eine ganz wichtige Personalie fix: Frank Averesch macht über die laufende Saison hinaus als Trainer weiter. Zudem hat der Coesfelder die Zusagen diverser Leistungsträger vorliegen. Um „Externe“ kümmert sich unter anderem Sportleiter Clemens Gude, der ein anderes Engagement zugunsten des FSV im Sommer beendet.