Frank Becker



Alles zur Person "Frank Becker"


  • Brandschutzbedarfsplan

    Sa., 06.07.2019

    Neue Fahrzeuge für die Wehr unerlässlich

    Auf die Gemeinde Everswinkel kommen hohe Ausgaben für neue Fahrzeuge für die Feuerwehr zu. Die seien unerlässlich, um die gesetzlichen Vorgaben im Rahmen des Brandschutzbedarfsplans zu erfüllen, erläuterte die Gemeinde im jüngsten Hauptausschuss.

  • Vitus-Montag der Feuerwehr

    Di., 18.06.2019

    „Respekt für diese Mannschaft“

    Vitus-Montag der Feuerwehr: Nach dem ökumenischen Gottesdienst folgte die Gedenkfeier an der Marienkapelle. Für die passenden Töne sorgten die Ehemaligen des Spielmannszuges.

    Es ist schon eine Riesenzeitspanne und eine Riesenleistung, die Markus Averbeck bei der Begrüßung zum Frühschoppen am Vitus-Montag noch einmal griffig auf den Punkt brachte: „137 Jahre Freiwillige Feuerwehr Everswinkel, 137 Jahre Ehrenamt – 137 Jahre Dienst am Nächsten hier in der Gemeinde.“

  • Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

    Di., 05.03.2019

    Verdiente Wertschätzung

    Die beförderten Feuerwehrleute zusammen mit Bürgermeister Sebastian Seidel, Alexander Wiesmann (Zugführer Alverskirchen), Markus Averbeck (Zugführer Everswinkel), Martin Hülsmann (Stellvertretender Leiter der Feuerwehr) und Frank Becker (Leiter der Feuerwehr).

    Es läuft rund bei der Freiwilligen Feuerwehr Everswinkel. Bei der Jahreshauptversammlung in der Festhalle kam bei allen Wortbeiträgen eine große Zufriedenheit zum Ausdruck, gemischt auch mit einer gewissen Portion Stolz auf die geleistete Arbeit. Immerhin war nach den Aussagen der beiden Löschzugführer, Alexander Wiesmann für Alverskirchen und Markus Averbeck für Everswinkel, die Feuerwehr bei insgesamt 151 Einsätzen gefordert, davon 54 in Alverskirchen 97 in Everswinkel. Die Gesamtzahl der dafür geleisteten Stunden: über 2 100.

  • Versammlung des Seppenrader Löschzugs der Freiwilligen Feuerwehr

    So., 27.01.2019

    72 Einsätze gefahren

    Neuaufnahmen und Verabschiedungen standen auf dem Programm der Versammlung des Seppenrader Löschzugs.

    „Über 1100 Stunden waren wir vom Löschzug Seppenrade der Freiwilligen Feuerwehr 2018 zum Schutz unserer Bürger im Einsatz“, sagte Löschzugführer Frank Becker beim Rückblick im Rahmen der Mitgliederversammlung im Heimathaus am Freitag. Aufgrund des Sturmtiefs „Friederike“ im Januar und der großen Hitze im Sommer, die für viele Brände auf Feldern und in Wäldern sorgte, war die Zahl der Einsätze auf 72 gestiegen. Wie Becker weiter informierte, kamen noch über 30 Sonderdienste, wie mehrere Übungen, Seminare, aber auch private Termine, die zur Kameradschaftspflege beitrugen, hinzu. „Wir wollen die Kontakte zu den aktiven Kameraden nicht abreißen lassen“, betonte Werner Stegt in seinem Bericht aus der Ehrenabteilung, die sich 24 Mal traf. Von einem erfolgreichen Jahr sprach Noah Hüvel von der Jugendfeuerwehr. Der Berufsfeuerwehrtag, das Sommerlager in Stralsund und der Gewinn des Kreiswanderpokals waren die Höhepunkte.

  • Kompanieschießen in Seppenrade

    Mo., 21.01.2019

    Frank Becker holt den Wanderpokal

    Auf 916 Ringe kamen die zehn besten Schützen beim Kompanieschießen.

    Die Ergebnisse beim Kompanieschießen der ersten Kompanie der St. Johanni-Schützenbruderschaft in der Seppenrader Feuerwache konnten sich sehen lassen.

  • MdL Hagemeier im Austausch mit Feuerwehrleuten aus Telgte, Ostbevern und Everswinkel

    Mi., 10.10.2018

    Beispielhaft für andere Kommunen

    Daniel Hagemeier und Telgtes stellvertretender Bürgermeister Karl-Heinz Greiwe trafen sich mit Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann, Wehrführern Alfons Huesmann (Telgte), Frank Becker (Everswinkel) und Michael Saabe (Ostbevern) sowie zahlreichen weiteren Feuerwehrkameraden aus Telgte, Everswinkel und Ostbevern zu einem Gedankenaustausch.

    Der CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier traf sich mit den Wehrführern aus Everswinkel, Ostbevern und Telgte sowie dem Kreisbrandmeister zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch. Bei dem Gespräch über die Situation der Feuerwehren lobte Hagemeier die Kooperation der drei Kommunen in diesem Bereich.

  • 20 Jahre Jugendfeuerwehr Everswinkel

    Mo., 16.07.2018

    Kaderschmiede der Feuerwehr

    Die Jugendfeuerwehr Everswinkel mit Bürgermeister Sebastian Seidel, Wehrführer Frank Becker, Gründungsvater Heinz Schröder und den Jugendleitern Ralf Rohlmann und Sabrina Ruch.

    „Die Jugendfeuerwehr ist die Kaderschmiede der Freiwilligen Feuerwehr Everswinkel“, lobte Bürgermeister Sebastian Seidel in seiner Jubiläumsrede die Verantwortlichen für ihr kreatives und vielfältiges Engagement und gratulierte gleichzeitig zum Jubiläum dieser Eliteschule. Seit 20 Jahren gibt es die inzwischen auf 21 Jugendlichen angewachsene Abteilung.

  • Reitsport

    Do., 05.07.2018

    Tod zweier Pferde überschattet Derbywoche in Hamburg

    Der Tod zweier Pferde hat die Hamburger Derbywoche überschattet.

    Hamburg (dpa) – Der Tod zweier Pferde hat die Derbywoche in Hamburg-Horn überschattet. Die beiden Stuten Tabanike und Molly Moon brachen sich in den Rennen am Mittwochabend jeweils ein Bein und wurden auf der Rennbahn eingeschläfert.

  • Vitus-Montag der Everswinkeler Feuerwehr

    Di., 19.06.2018

    Teamgeist und Zusammenhalt

    Vitus-Montag der Feuerwehr Everswinkel mit Ökumenischem Gottesdienst in der St. Magnus-Kirche, Gedenkfeier mit Ansprache von Bernhard Rotthege und Kranzniederlegung an der Marienkapelle sowie Frühschoppen in der Festhalle mit Grußworten von Bürgermeister Sebastian Seidel. Für Frank Becker war es das erste Stiftungsfest als neuer Wehrführer. Dank und lobende Worte gingen an Helene Fonfara für ihr organisatorisches Geschick beim Fest sowie an den früheren Dorf-Polizisten Martin Baggeroer.

    Was unterscheidet die Everswinkeler Feuerwehr von der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach dem Debakel gegen Mexiko? Nun, bei der Feuerwehr stimmten am Wochenende das (Feier-)Konzept, die (Polonaise-)Laufwege, die (Präsentations-)Ideen sowie Sicherheit, Einsatzbereitschaft und der Zusammenhalt. Ein starkes Team eben.

  • Dr. Jörg Welzel als Leiter der Feuerwehr verabschiedet

    Mi., 16.05.2018

    Führungsstark und kreativ

    Nach 16-jähriger Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Everswinkel wurde Dr. Jörg Welzel im Feuerwehrhaus feierlich verabschiedet (v.l.): Alexander Wiesmann (Zugführer Alverskirchen), Martin Hülsmann, stellv. Feuerwehrleiter, Bürgermeister Sebastian Seidel, Dr. Jörg Welzel mit Ehefrau Susanne, Markus Averbeck (Zugführer Everswinkel), Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann, der neue Wehrführer Frank Becker und Ralf Kohlmann (Jugendwart.)

    Seit 2002 stand Dr. Jörg Welzel an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Everswinkel und hat diese erfolgreich und engagiert geleitet. Nach 16-jähriger Verantwortung nahm die Gemeinde Everswinkel nun offiziell Abschied von ihrem Wehrführer. Nachfolger ist seit dem 1. Mai Gemeindebrandinspektor Frank Becker.