Frank Castorf



Alles zur Person "Frank Castorf"


  • Neue Spielzeit

    Mo., 10.02.2020

    Frank Castorf inszeniert «Boris Godunow» in Hamburg

    Der Regisseur Frank Castorf soll mit der Inszenierung der Oper «Boris Godunow» von Mussorgski die neue Spielzeit an der Staatsoper Hamburg eröffnen.

    Der Starregisseur will eine Oper von Modest Mussorgski neu in Szene setzen. Mit dem Stück geht die Staatsoper Hamburg im September in die Herbstsaison starten.

  • Mit 80 Jahren

    So., 09.02.2020

    Fassbinder-Star Volker Spengler gestorben

    Volker Spengler, hier als Meister Simon in «Der Geizige» nach Molière, war ein Schauspiel-Schwergewicht.

    Er war Erwin und Elvira im Filmklassiker «In einem Jahr mit 13 Monden»: Volker Spengler, berühmt geworden durch den Regisseur Fassbinder, ist acht Tage vor seinem 81. Geburtstag gestorben.

  • Kulturjahr 2019

    So., 22.12.2019

    Kunstlücke im Kanzleramt und andere Aufreger

    Das Foyer des Humboldt-Forums im Berliner Schloss.

    Angela Merkel und Till Lindemann haben nicht so viel gemeinsam - im zu Ende gehenden Kulturjahr allerdings sorgten die Kanzlerin und der Rammstein-Sänger beide für mächtig Schlagzeilen in den Feuilletons.

  • Theater

    So., 01.09.2019

    NRW-Theatersaison startet: Jubiläen und große Namen

    Frank Castorf spricht über eine Inszenierung.

    An den Theatern startet die neue Spielzeit, die Proben beginnen. Mit Frank Castorf inszeniert einer der bekanntesten deutschen Regisseure in Köln. In Bielefeld feiert sich die Uni mit einem modernen Theaterstück.

  • Theaterleiter

    So., 30.06.2019

    THomas Ostermeier mag Anarchisten

    Schaubühnen-Intendant Thomas Ostermeier.

    Das Theater hat viel an Mut und Subversivität verloren. Findet Thomas Ostermeier, seit 20 Jahren Intendant der Berliner Schaubühne.

  • Neue Leitung

    Mi., 12.06.2019

    René Pollesch soll Berliner Volksbühne übernehmen

    René Pollesch wird die Leitung der Volksbühne als Intendant zur Saison 2021/22 übernehmen.

    Kaum ein Theater hat in der vergangenen Zeit so viel Unruhe erlebt wie die Berliner Volksbühne. Künftig soll René Pollesch die Intendanz übernehmen. Als die Besetzung verkündet wird, holt Pollesch einen Zettel hervor.

  • Theater

    Mi., 12.06.2019

    René Pollesch soll Berliner Volksbühne übernehmen

    Berlin (dpa) - Der Regisseur René Pollesch wird neuer Intendant der Berliner Volksbühne. Der 56-Jährige soll das Haus zur Spielzeit 2021/2022 übernehmen, wie Berlins Kultursenator Klaus Lederer ankündigte. Damit kehrt ein bekanntes Gesicht an das Theater am Rosa-Luxemburg-Platz zurück. Pollesch hatte unter dem langjährigen Intendanten Frank Castorf an der Volksbühne gearbeitet. Er leitete unter anderem eine Nebenbühne, den Prater im Stadtteil Prenzlauer Berg. Pollesch schreibt selbst Stücke und arbeitete unter anderem in Stuttgart, Hamburg, Wien und Frankfurt.

  • Turbulente Zeiten

    Mi., 12.06.2019

    Wer übernimmt die Berliner Volksbühne?

    Wie geht es weiter mit der Berliner Volksbühne?

    Kein großes Berliner Theater hat so schwierige Zeiten hinter sich wie die Volksbühne. An diesem Mittwoch könnte offiziell werden, wer das Haus auf längere Sicht leiten soll. Ein Name kursiert.

  • Am Schiffbauerdamm

    Mo., 29.04.2019

    Berliner Ensemble bekommt zweite Spielstätte

    Oliver Reese, Intendant vom Berliner Ensemble, bei der Baustellenbegehung in Berlin.

    Das Berliner Ensemble gehört zur Hauptstadt wie die Spree. Nun bekommt das Theater eine ordentliche zweite Spielstätte.

  • «Geschichtsmaschine»

    Fr., 12.04.2019

    Neue Pläne für die Volksbühne

    Klaus Dörr, Intendant der Volksbühne Berlin, steht vor dem Gebäude am Rosa-Luxemburg-Platz.

    Die Berliner Volksbühne hat schwierige Zeiten hinter sich. Für die nächsten zwei Jahre leitet Klaus Dörr das Theater. Er setzt auf neue Unterstützung - und ein junges Gesicht aus dem Kino.