Frank Heitmann



Alles zur Person "Frank Heitmann"


  • Prinz Ingo ist startklar

    Di., 08.10.2019

    Prinz Ingo schwingt die Hufe

    Noch trägt er Zivil. Aber der neue KIG-Prinz Ingo Reismann hat schon ein schmuckes Gewand für die Session bestellt – natürlich in blau-weiß, den Farben von KIG und Stadtwache.

    Am Freitag (11. Oktober) wird Ingo Reismann der närrischen Öffentlichkeit offiziell als KIG-Prinz im Sprakeler Sportheim vorgestellt.

  • Streit um Nachfolgenutzung des Sägewerks Heitmann geht weiter

    Sa., 05.10.2019

    „Explizit für Museumsnutzung“

    „Ein sehr komplexes Thema. Es gibt noch Beratungsbedarf.“ Mit dieser Begründung hatte die CDU im Planungsausschuss den Antrag auf Absetzung des Tagesordnungspunktes „Nachfolgenutzung des Sägewerkes Heitmann“ gestellt. Einstimmig angenommen. Das Gros der Zuhörer im Rathaussaal war nur wegen dieses Tagesordnungspunktes gekommen.

  • Streit in Vohren: Rechtsanwälte befassen sich mit Nachfolgenutzung für Sägewerk

    Sa., 28.09.2019

    „Alles Augenwischerei“

    Der Streit um die planungsrechtliche Nachfolgenutzung des Sägewerkes in Vohren geht in die nächste Runde. Rechtsanwälte beschäftigen sich bereits mit dem Fall, Klageschriften werden vorbereitet. Der Umwelt- Planungs- und Verkehrsausschuss beschäftigt sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 2. Oktober, mit dem Fall. .

    Der Streit um die planungsrechtliche Nachfolgenutzung des Sägewerkes in Vohren geht in die nächste Runde. Rechtsanwälte beschäftigen sich bereits mit dem Fall, Klageschriften werden vorbereitet. Eine unmittelbare Nachbarin fühlt sich nicht nur durch das fast 50 Meter hohe „Monstrum von Platzkran“ auf dem Grundstück des ehemaligen Sägewerkes Vohren 90 empfindlich gestört, sondern auch durch den Schwerlastverkehr, der täglich vor ihrer Tür herfährt.

  • Planungsrechtlicher Streit um Nachfolgenutzung des Sägewerkes in Vohren

    Do., 26.09.2019

    „Herr der Kräne“ bald heimatlos?

    Planungsrechtlicher Streit um Nachfolgenutzung des Sägewerkes in Vohren: „Herr der Kräne“ bald heimatlos?

    Seit einem Jahr betreibt Sergej Abrams seine Firma (40 Mitarbeiter) auf der Fläche des ehemaligen Sägewerks Heitmann in der Bauerschaft Vohren 90. Er hat die 9600 Quadratmeter große Fläche von Frank Heitmann, Neffe des früheren Sägewerkbesitzers (Wenzel Heitmann) gemietet – und seitdem nur Ärger. Jetzt droht ihm seitens der Stadt sogar die Räumung. Dabei war der „Herr der Kräne“ froh, endlich eine ausreichend große Lagerfläche in Warendorf gefunden zu haben.

  • KIG verabschiedet ihren Kinderprinzen

    Di., 03.09.2019

    Nachfolge für Kinderprinz entscheidet sich im Oktober

    Kinderprinz Ajin I. Dibaharan (4.v.l.) wurde von der KIG verabschiedet: Mit seinen beiden Adjutanten Milo Schlotmann (2.v.r.) und Jonas Lönne sowie den Hofdamen Vanessa Menke (l.) und Kristin Große Dütting sowie KIG-Vizepräsident Frank Heitmann ging es in den Zoo.

    Die Karnevals-Interessengemeinschaft (KIG) Sprakel-Sandrup- Coerde hat ihren ersten Kinderprinzen, Ajin Dibaharan, verabschiedet.

  • Aktion „Sauberes Münster“

    So., 07.04.2019

    Narrenkappe mit Besen und Schaufel getauscht

    Auf besondere Art Danke sagen: Die rund 20 Narren der KIG Sprakel säuberten nicht nur den Bahnhof vom Müll, sondern sagten auch dem Laub und dem Unkraut auf den Zuwegungen den Kampf an.

    Die KIG Sprakel kann nicht nur kräftig feiern, sondern auch anpacken. Das bewiesen die Mitglieder bei der Aktion „Sauberes Münster“.

  • KIG Sprakel-Sandrup-Coerde

    Di., 04.09.2018

    Jüngstes Trio der KIG-Geschichte

    Freuen sich auf eine lange Session (v.l.): Präsident Roland Grünagel, Adjutantin Lisa Heitmann, der Prinz der Session 2018/2019 Thomas Traebert, Adjutant Nils Dilly und Frank Heitmann, zweiter Vorsitzender der KIG. Zusätzlich wird die KIG in dieser Session erstmals einen Kinderprinzen oder eine Kinderprinzessin ermittelt.

    De Karnevals-Interessengemeinschaft (KIG) Sprakel-Sandrup- Coerde präsentiert das jüngste Trio ihrer bisherigen Sessionsgeschichte: Der neue Prinz der KIG, Thomas Traebert, zurzeit noch 29 Jahre alt, wird in der Session 30. Das selbe gilt für seine Adjutantin Lisa Heitmann. Adjutant Nils Dilly ist 25 Jahre jung. Außerdem soll es einen Kinderprinzen oder eine Kinderprinzessin mit eigenem Wagen beim Umzug geben.

  • KIG Sprakel-Sandrup-Coerde

    Mo., 22.01.2018

    Taufe eines „Kinder-Wagens“

    Wagentaufe (oben) : Prinzessin Michi I. hat mit ihren Adjutanten Eddy Küppers und Dani Brockhausen den neuen „Kinder-Wagen“ schon erklommen. Eingeweiht wird er am Sonntag vom Team der Kita St. Marien (r.) samt Pfarrer Ulrich Messing. Auch die Wagenbauer der KIG – „An der Schlüppe“ (l.) und die „Tuffs“ (r.) – sind bestens eingestimmt.

    Der Blick der Karnevals-Interessengemeinschaft (KIG) Sprakel-Sandrup-Coerde geht in die Zukunft. Dafür braucht man Nachwuchs und – wie im normalen Leben auch – einen Kinderwagen.

  • KIG feiert Prinzessin Michi I.

    So., 29.10.2017

    „Ich liebe den Karneval!“

    Die KIG Sprakel-Sandrup-Coerde feierte ihre neue Prinzessin Michi I.: Sie erhielt viel Applaus bei ihrer Vorstellung.

    Die KIG Sprakel-Sandrup-Coerde setzt ein zweites Mal auf Frauen-Power: Prinzessin Michi I. übernimmt in dieser Session das närrische Zepter.

  • Jahreshauptversammlung der KIG Sprakel

    Mi., 07.06.2017

    Frank Heitmann ist neuer Vizepräsident

    Unter Präsident Roland Grünagel (3.v.r.) geht der Vorstand der KIG mit der Verstärkung von Vizepräsident Frank Heitmann (2.v.l.) und Kassiererin Katja Brune (r.) in die nächste Session.

    Der Karnevalsumzug in Sprakel hat zahlreiche Karnevalisten begeistert. Um diesen Erfolg mit voller Kraft zu wiederholen, startet die KIG nun mit einem neuen Vorstand in die nächste Session.