Frank Müller



Alles zur Person "Frank Müller"


  • CDU, SPD und FWS haben bereits ihre Vorsitzenden gewählt

    Mi., 07.10.2020

    Fraktionen formieren sich

    Wiedergewählt: SPD-Fraktionschef Alfred Voges.

    Wie viele Fachausschüsse sollen für die kommende Ratsperiode gebildet werden? Wie sollen sie thematisch zugeschnitten werden? Wie groß sollen die Gremien werden, 15, 16, 17, 18 oder 19 Mitglieder? Welche Fraktion darf über den Vorsitz bestimmen? Und wie viele Stellvertreter bekommt Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer für die vielen repräsentativen Aufgaben zur Seite gestellt?

    Fragen über Fragen, die idealerweise bis zum 5. November, dem Termin der konstituierenden Ratssitzung, geklärt werden. Die sechs Fraktionen – CDU, SPD, Grüne, GAL, FWS und FDP – haben dazu wieder Verhandlungskommissionen benannt, die dieses umfangreiche Gesamtpaket in interfraktionellen Runden verhandeln.

  • Verhandlungsrunden der Ratsparteien über Ausschüsse und Posten

    Di., 22.09.2020

    Vom Markt hinter die Kulissen

    Die Wahl ist vorbei. Und damit sind die Verhandlungen der Ratsparteien über die Zusammensetzung der Gremien gestartet.

    Nur, weil die Kommunalpolitiker gerade einmal nicht auf Radtouren gehen, an Marktständen stehen oder an Haustüren klingeln, heißt das nicht, dass sie nach dem anstrengenden Wahlkampf die Hände in den Schoß legen. Derzeit wird mehr hinter den Kulissen gearbeitet, böse Zungen könnten es auch kungeln nennen. Die frisch gewählten Parlamentarier versuchen dabei in Verhandlungen untereinander über Ausschüsse, deren Größen und Personal ihre politischen Ziele bestmöglich durchzusetzen. Auch die Fragen nach den stellvertretenden Bürgermeistern spielen dabei eine entscheidende Rolle, sie zählen mit zur Verhandlungsmasse. Parallel werden in den Fraktionen die Weichen für die neue Rats­periode gestellt.

  • Grüne sind großer Gewinner, SPD bricht ein

    So., 13.09.2020

    Ganz klare Sache für Bögel-Hoyer

    Claudia Bögel-Hoyer bleibt weitere fünf Jahre Bürgermeisterin der Stadt Steinfurt. Die 58-Jährige hat am Sonntag ein deutliches Ergebnis erzielt. 61 Prozent der Wahlberechtigten haben hinter dem Namen der Amtsinhaberin ein Kreuzchen gesetzt. CDU-Herausforderer Norbert Kerkhoff war mit gut 24 Prozent chancenlos. SPD-Kandidat Frank Müller landete mit knapp 15 Prozent abgeschlagen auf Rang 3.

    Bei den Ratswahlen hat die CDU mit 36 Prozent leichte Verluste, Bündnis 90/Die Grünen die größten Gewinne erzielt. Die SPD muss einen herben Einbruch verkraften.

  • SPD geht mit Frank Müller ins Rennen

    Do., 10.09.2020

    „Ich bin der Richtige“

    SPD-Bürgermeisterkandidat Frank Müller mag das Bagno als verbindendes Element zwischen den Stadtteilen.

    Zentral, historisch, wertvoll und – ganz wichtig – das verbindende Element zwischen Borghorst und Burgsteinfurt. Frank Müller hat also viele Gründe, auf eine Bank im Bagno für dieses Interview einzuladen. Die Spätsommersonne blinzelt durch das dichte Blätterdach der alten Buche jenseits des Spazierweges. Aus der – natürlich – SPD-metallicroten Thermoskanne blubbert der Kaffee in die Porzellantassen, Plätzchen liegen im Karton nebenan.

  • Letzte Ratssitzung vor der Kommunalwahl

    Fr., 28.08.2020

    CDU bezieht Klassenkeile

    Ring frei zur letzten Runde – vor der Wahl: Noch bevor die Ratssitzung am Donnerstag so richtig losging, gerieten sich die Wahlkämpfer an den Tischen in der Gymnasium-Mensa mächtig in die Haare. Nur verbal, glücklicherweise. In der grün-gelb-blau-orangenen Ecke: die Bürgermeisterin mit ihren Unterstützern, von denen sich die Grünen bei dieser Rangelei besonders hervortaten. In der schwarzen Ecke: die CDU mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Norbert Kerkhoff. Die SPD, bekanntlich selbst mit Frank Müller mitten im Ringen um die Gunst der Wähler, nutzte die Gelegenheit, den Christdemokraten auch mal eben schnell vors Schienbein zu treten.

  • Steinfurter SPD stellt ihr Wahlprogramm vor

    Mi., 26.08.2020

    Zusammen mehr erreichen

    Alfred Voges und Bürgermeisterkandidat Frank Müller haben mit ihren Parteifreunden jetzt das Wahlprogramm der Steinfurter SPD für die Kommunalwahlen am 13. September vorgestellt.

    „Da steckt eine Menge Arbeit drin.“ Bürgermeisterkandidat Frank Müller war voll des Lobes bei der Vorstellung des Wahlprogramms der SPD Steinfurt.

  • Tennis: Sommerrunde

    Mo., 24.08.2020

    TC Ostbevern verlässt das Glück

    Das Spiel der Herren des TC Ostbevern gegen Mauritz war an Dramatik kaum zu überbieten.

    „Falls es eine Glücksgöttin gibt, dann hat sie am Wochenende beim TCO schlicht und ergreifend eine Auszeit genommen“, klagte Sportwart Frank Müller nach diesem Spieltag der Tennis-Sommerrunde. Drei der vier Mannschaften des TC Ostbevern verloren hauchdünn mit 4:5.

  • Tennis: Sommerrunde

    Fr., 14.08.2020

    Alle vier Teams des TC Ostbevern im Einsatz

    Tennis: Sommerrunde: Alle vier Teams des TC Ostbevern im Einsatz

    An diesem Wochenende sind alle vier Seniorenmannschaften, die der TC Ostbevern in der Tennis-Sommerrunde gemeldet hat, im Einsatz. Klarer Außenseiter sind die Damen, die in der Münsterlandliga beim TC Union Münster III antreten.

  • Tennis: TC Ostbevern

    Mo., 10.08.2020

    Sommercamp in zwei Abschnitten

    Reicht locker für drei Buchstaben: Rund 60 Kinder nahmen an dem Tennis-Sommercamp auf der Anlage des TC Ostbevern teil.

    Strahlend blauer Himmel und hochsommerliche Temperaturen begleiteten die rund 60 Kinder und Jugendlichen aus Telgte und Ostbevern, die an der 15. Auflage des Tennis-Sommercamps beim TC Ostbevern teilnahmen.

  • SPD setzt sich für eine Geburtsstation in Steinfurt ein

    Do., 23.07.2020

    „Das müssen wir wieder ändern“

    SPD setzt sich für eine Geburtsstation in Steinfurt ein: „Das müssen wir wieder ändern“

    „Wir benötigen in Steinfurt wieder eine eigene Geburtsstation.“ Für dieses dringende Anliegen werdender Mütter und ihrer Familien will sich Frank Müller, SPD-Bürgermeisterkandidat in Steinfurt, mit aller Kraft einsetzen.