Frank Merschhaus



Alles zur Person "Frank Merschhaus"


  • Müllabfuhr fährt Stichstraße unverhofft nicht an

    Mi., 01.07.2020

    Wendehammer-Planung „für die Tonne“

    Viel Freifläche für einen Wendehammer. Für die Nachbarschaft um Daniel und Andrea Breier sowie Lisa Honsel, hier mit Finn (1), ist es „unnötiger toter Raum“, der eigentlich für die Müllabholung vorgesehen war. Doch die neuen Fahrzeuge der Stadt sind zu groß.

    Die Anwohner einer Stichstraße der Siedlung „Im versunkenen Garten“ sind sauer. Auf dem Wendehammer vor ihren Haustüren sollte eigentlich ein Müllfahrzeug wenden können. Doch das ist nun doch nicht möglich, denn die Stadt hat neue Wagen angeschafft, die zu groß dafür sind.

  • Mensa-Mitarbeiterinnen übernehmen Außendienst

    Mo., 29.06.2020

    Rathaus-Lotsinnen im „Check in“

    Ina Lepke (r.) hat in zehn Minuten alles erledigt. Vorab sagt ihr Cordula Liehr, wo es lang geht.

    Entgegenkommender Service vor dem Rathaus: Die Stadt Ahlen hat wieder geöffnet und Rathaus-Lotsinnen auf dem Vorplatz postiert, die Besuchern zeigen, wo es lang geht. So läuft‘s flotter und freundlicher.

  • Wasserspiel auf dem Marktplatz noch außer Betrieb

    Di., 09.06.2020

    Bis Fronleichnam soll der Brunnen sprudeln

    Noch sind die Düsen mit Metallplatten verschlossen, doch im Laufe dieser Woche soll das Wasserspiel in der „guten Stube“ wieder in Gang gesetzt werden.

    Die Wasserspiele auf dem Markt sind noch in der Winterpause. Das soll sich ändern.

  • Stadt hat Anwalt eingeschaltet

    Sa., 28.03.2020

    Weststraße ein Dauerpflegefall?

    Achtung Rollsplitt: Die erst Anfang Februar zuletzt abgeräumten Warnschilder stehen seit Dienstag dieser Woche wieder an den Eingängen zur „Begegnungszone“ Weststraße.

    Schon wieder musste in dieser Woche das Pflaster in der „Begegnungszone“ neu verfugt werden. Die Stadt hat jetzt ein Gutachten eingeholt und prüft rechtliche Schritte gegen die ausführende Baufirma.

  • Zahl wilder Müllkippen nimmt zu

    Di., 24.03.2020

    „Dieses Verhalten ist unsolidarisch“

    Kein schönes Bild: Wie hier an der Eixtenbrede werden derzeit vermehrt wilde Müllkippen im Stadtgebiet registriert.

    Der Baubetriebshof ist geschlossen. Für viele Bürger offenbar Veranlassung, größere Mengen Unrat in die Natur zu werfen – zum Leidwesen ihrer Mitmenschen.

  • Haushaltsausgleich hat jetzt keine Priorität mehr

    Mo., 23.03.2020

    Kita-Gebühren werden erstattet

    Bürgermeister Dr. Alexander Berger hat den großen Sitzungssaal II im Rathaus zu seinem Besprechungszimmer gemacht – und hält auch zu Stadtkämmerer Dirk Schlebes (l.) den gebotenen Abstand.

    „Für nicht erbrachte Leistungen muss natürlich auch niemand bezahlen“, sagt Bürgermeister Dr. Alexander Berger und verspricht eine unbürokratische Erstattung der Kita-Gebühren - nach der Coronakrise, wenn die Einrichtungen wieder öffnen können.

  • Zechenbahnradweg fehlen noch 20 Meter

    Mi., 05.02.2020

    Ab April geht‘s an die Brücke

    Ab April soll die Wersebrücke saniert werden.

    Letzter Lückenschluss im Sommer auf dem Zechenbahnradweg. Bis dahin soll die Wersebrücke hinter „Westfalen“ saniert sein. Die Arbeiten beginnen im April.

  • „Rathausfreunde“ kleben nach

    Fr., 31.01.2020

    Fassade empfiehlt sich als Litfaßsäule

    Jetzt sind auch die „Rathausfreunde“ an der hinteren Fassadenseite vertreten.

    Es werden immer mehr Plakate. Jetzt werben auch die „Rathausfreunde“ an der Rathausfassade.

  • Mit Nistkästen gegen Raupenplage

    Di., 14.01.2020

    Meisen kontra Eichenspinner

    Nistkästen 2020 von „Unser Dorf“ in Tönnishäuschen.

    Die kürzlich in Eigenarbeit durch den Verein „Unser Dorf“ erstellten Nistkästen sind auf die stolze Zahl von 200 angewachsen. Damit soll passend zum Start der Saison versucht werden, möglichst viele Meisen anzusiedeln.

  • Mit Nistkästen gegen Raupenplage

    Di., 14.01.2020

    Meisen kontra Eichenspinner

    Die kürzlich in Eigenarbeit durch den Verein „Unser Dorf“ erstellten Nistkästen sind auf die stolze Zahl von 200 angewachsen. Damit soll passend zum Start der Saison versucht werden, möglichst viele Meisen anzusiedeln.