Frank Rüdiger



Alles zur Person "Frank Rüdiger"


  • Feuerwehrleute aus Sendenhorst und Kirchberg besichtigen Dortmunder Wache

    Di., 07.01.2020

    Hafenrundfahrt auf dem Löschboot

    Feuerwehr-Angehörige aus Kirchberg und Sendenhorst besuchten die Berufsfeuerwehr in Dortmund. In Begleitung des Alberslohers Frank Rüdiger (2.v.l) bekamen die Besucher tiefe Einblicke in die Arbeit der Dortmunder Kollegen.Mit dem Löschboot der Dortmunder Feuerwehr ging es auf eine kleine Hafenrundfahrt. 50 Meter in die Höhe wurden die Gäste aus Sendenhorst und Kirchberg mit der Drehleiter befördert (li.). Und natürlich wurde über die Gerätschaften auch ausführlich gefachsimpelt (re.).

    Die Sendenhorster Feuerwehr hatte am Wochenende Besuch von einer Abordnung der Feuerwehr aus der Partnerstadt Kirchberg. Ein besonderes Highlight hatten die Gastgeber für ihre Gäste vorbereitet. Zusammen ging es nach Dortmund, wo die Möglichkeit bestand, das Löschboot der ortigen Berufsfeuerwehr zu besichtigen.

  • Albersloher Jugendfeuerwehr feiert 50-jähriges Bestehen

    Mo., 16.09.2019

    Ehre, wem Ehre gebührt

    Finanzminister Lutz Lienenkämper (li.) und Bezirksbrandmeister Donald Niehues (re.) gratulierten den Jugendwarten Mario Baiger (2.v.li.) und Tobias Litoborski.

    Vor 50 Jahren war die Albersloher Jugendfeuerwehr gegründet worden. Das wurde am Samstagabend groß gefeiert. Zu Gast war viel Prominenz, unter anderem auch der NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper. Gründungsmitglied Reinhard Seebröker lud die Gäste auf eine unterhaltsame Zeitreise ein.

  • Das Feuer von Notre Dame

    Mi., 17.04.2019

    „Man kommt nicht heran“

    Den Einsatzmöglichkeiten der Pariser Feuerwehr waren beim Brand von Notre Dame Grenzen gesetzt. Berufsfeuerwehrmann Frank Rüdiger aus Albersloh erklärt, warum das so ist.

    Der Brand von Notre Dame de Paris hat die Feuerwehr vor riesige Probleme gestellt. Der Albersloher Berufsfeuerwehrmann Frank Rüdiger erläutert im WN-Interview, mit welchen Schwierigkeiten die Wehrleute bei so einer Katastrophe zu kämpfen haben.

  • Sperrung der Ortsdurchfahrt beeinflusst auch die Feuerwehr

    Mi., 03.04.2019

    Hilfe ist gewohnt schnell vor Ort

    Damit die Rettungskräfte von Feuerwehr und First Responder jederzeit nördlich und südlich der ab Mai gesperrten Ortsdurchfahrt ihre Einsatzorte erreichen können, wurden Ausweichstrecken abgesprochen.

    Die bevorstehende Sperrung der Ortsdurchfahrt in Albersloh wird Auswirkungen auf viele Bereiche des privaten und öffentlichen Lebens haben. Ein ganz wesentlicher Punkt für jeden Einzelnen ist beispielsweise das Rettungswesen.

  • Frank Rüdiger ist Berufsfeuerwehrmann

    So., 25.03.2018

    In 90 Sekunden vom Bett ins Auto

    Als Wachabteilungsleiter ist der Albersloher Frank Rüdiger an diesem Tag für die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund verantwortlich.

    Frank Rüdiger arbeitet als Zugführer und Leitstellenverantwortlicher bei der Berufsfeuerwehr in Dortmund. Eine Schicht dauert 24 Stunden. Die Westfälischen Nachrichten haben ihn dort besucht und dem Team bei der abwechslungsreichen Arbeit über die Schulter gesehen.

  • Hauptversammlung des Löschzuges Albersloh

    Di., 20.02.2018

    Die Feuerwehr hat viel Arbeit

    Löschzugführer Frank Rüdiger (li.) verabschiedete Rainer Lehmkuhl aus dem aktiven Dienst in die Ehrenabteilung.

    Die 57 Albersloher Feuerwehrfrauen und -männer haben im vergangenen Jahr 96 Einsätze abarbeiten müssen. Allein das machte 551 Stunden aus. Diese Zahlen präsentierte Schriftführer Michael Wickensack bei der Versammlung des Löschzuges in der Feuerwache.

  • „Tag der offenen Tür“ beim Löschzug Albersloh

    Mo., 06.06.2016

    Es ging heiß her bei der Feuerwehr

    Moderne und historische Fahrzeuge zogen das Interesse der Besucher auf sich.

    Mit spannenden Übungen, vielen Informationen und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm wurden zahlreichen Besuchern tiefe und spannende Einblicke in die wichtige Arbeit der freiwilligen Feuerwehr geboten. Der Löschzug Albersloh hatte zum „Tag der Feuerwehr“ eingeladen.

  • Alarmübung der Feuerwehr

    Mo., 28.03.2016

    Wenn die „Rote Schule“ brennt . . .

    Training für die Feuerwehr: Ein Großaufgebot an Einsatzfahrzeugen bahnte sich den Weg durchs Dorf zur „Roten Schule“ an der Bahnhofstraße.

    Manchem Albersloher fuhr der Schrecken mächtig in die Glieder, aber zum Glück war der „Großeinsatz“ der Feuerwehr an der „Roten Schule“ nur eine Übung. Dort wurden die Wehrleute mit einer komplexen Aufgabenstellung konfrontiert, die ihnen viel Können abverlangte.

  • Albersloh: Transporter gerät auf Gegenfahrbahn und prallt gegen Bus voller Kinder

    Di., 14.08.2012

    Schwerer Unfall beendet Ausflug

    Albersloh: Transporter gerät auf Gegenfahrbahn und prallt gegen Bus voller Kinder : Schwerer Unfall beendet Ausflug

    Bei einem Unfall zwischen einem Bus voller Kinder und einem Transporter gibt es auf der Landesstraße 586 am Montagmorgen sechs Verletzte. Die Kinder waren auf dem Weg zu einer kirchlichen Veranstaltung.

  • Drei Kinder bei Busunfall verletzt

    Mo., 13.08.2012

    Teilnehmer der Hiltruper Stadtranderholung stehen unter Schock / Programm wird fortgesetzt

    Drei Kinder bei Busunfall verletzt : Teilnehmer der Hiltruper Stadtranderholung stehen unter Schock / Programm wird fortgesetzt

    Die Kinder der Stadtranderholung aus Hiltrup waren am Montagmorgen gegen 9 Uhr auf dem Weg aus Hiltrup zu einer kirchlichen Veranstaltung in Albersloh im evangelischen Gemeindehaus: 32 Mädchen und Jungen zwischen fünf und elf Jahren, sieben Betreuer und der Busfahrer. 150 Meter vor der Ortseinfahrt Albersloh geschah auf der Landesstraße 586 das Unglück.