Frank Winkler



Alles zur Person "Frank Winkler"


  • Rat beschließt Bebauungsplan

    Fr., 12.07.2019

    Baurecht im „Königskamp III“

    Der Rat machte den Weg für die weitere Bebauung im Bereich Königskamp.

    Der Punkt ist gesetzt. Mit deutlichem Mehrheitsbeschluss hat der Gemeinderat am Mittwochabend den Bebauungsplan „Königskamp III“ als Satzung beschlossen und damit Baurecht geschaffen. Nach der fast schon ausufernden Diskussion zuvor in der gemeinsamen Sitzung von Planungs- und Bezirksausschuss war der Redebedarf indes noch nicht gänzlich befriedigt.

  • SPD bekommt Resolutionsantrag zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge nicht durch

    Do., 30.05.2019

    Warten auf die Düsseldorfer Runde

    Werden Straßen in bestehenden Wohngebieten neu ausgebaut, kann es für die Anlieger mitunter teuer werden. Über die Zukunft der Straßenausbaubeiträge wird im Juni im Düsseldorfer Landtag beraten und entschieden.

    Der gemeinsame Nenner wurde nicht gefunden. Weder in der Hauptausschusssitzung noch im Gemeinderat am Dienstagabend. Der Versuch der SPD-Fraktion, mittels einer gemeindlichen Resolution beim nordrhein-westfälischen Landtag vorstellig zu werden und eine etwaige Abschaffung der Straßenausbaubeiträge für Anlieger mit einem Positionspapier zu forcieren, ist im Ansatz gescheitert. CDU und FDP machen da nicht mit.

  • Nachtbaustelle

    Sa., 27.04.2019

    Das Straßenbauteam nachts auf der A 1

    Nachtbaustelle: Das Straßenbauteam nachts auf der A 1

    Die Zahl der Menschen, die jubeln, wenn sie zur Nachtschicht eingeteilt werden, ist zweifellos gering. Auch die Männer vom Straßenbau können sich Besseres vorstellen. Die Nachtbaustelle hat trotzdem ihre Vorzüge: Sie gibt Sicherheit.

  • Mitgliederversammlung der Grünen

    Mi., 30.01.2019

    Neuaufstellung mit Nachspiel

    Acht stimmberechtigte Mitglieder und ein paar nicht unbekannte interessierte Besucher fanden sich zu der Mitgliederversammlung der Everswinkeler Grünen ein. Die Aufarbeitung der Auseinandersetzungen der vergangenen Monate fiel kurz aus.

    Mit der geplanten Neuaufstellung hat es dann letztendlich doch noch nicht ganz geklappt. Nach einigen turbulenten Monaten mit den Rücktritten zweier Vorstandsmitglieder und verbalen Auseinandersetzungen auf der Führungsebene sind die Everswinkeler Grünen am Montagabend zu ihrer ersten Mitgliederversammlung „danach“ im Gasthof Arning zusammengekommen. Vom Ziel, den Vorstand per Neuwahl – oder besser: per Nachwahl – wieder zu komplettieren, musste sich der Ortsverband allerdings wieder verabschieden.

  • Friedenslicht brennt auch im Rathaus

    Fr., 21.12.2018

    Für den Frieden in der Welt

    Übergabe des Friedenslichtes im Rathaus: Frank Winkler, Nele Hopfner und Annika Thöring (v.l.) von der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg – Stamm Warendorf mit Bürgermeister Sebastian Seidel.

    Ein Licht für den Frieden in der Welt, das ein Zeichen setzen will für Freundschaft, Gemeinschaft und Verständigung aller Völker – das ist die Botschaft der „Aktion Friedenslicht“. Seit Mitte der Woche brennt auch im Rathaus ein Friedenslicht.

  • Grünen-Ortsverband spricht von konstruktiver Arbeit

    Do., 06.12.2018

    „Scharfe Kritik“ an Winklers Verhalten

    Gesprengtes Trio: Ex-Parteisprecher Frank Winkler, Parteisprecherin Marion Schniggendiller und Ex-Kassierer Detlef Wiebesiek

    Nach dem Rücktritt von Frank Winkler und Detlef Wiebesiek aus dem Ortsvorstand sei in den vergangenen Wochen „viel geschrieben, spekuliert und gedichtet“ worden. Im Namen des Ortsverbandes der Grünen teilt dessen Sprecherin Marion Schniggendiller in einer Pressemeldung mit, „dass die Fraktionsarbeit und die Ortsverbandsarbeit in gewohnter Weise konstruktiv weiterläuft“.

  • Ortsverband der Grünen: Versammlung steht immer noch aus

    Sa., 24.11.2018

    Personalfragen weiter ungelöst

    Zwei konkurrierende Homepages, zwei konkurrierende Facebook-Seiten – so sah der Auftritt der Everswinkeler Grünen jüngst noch aus. Inzwischen wurde im Netz „aufgeräumt“.

    Es ist still geworden um den Ortsverband der Grünen. Zumindest nach außen. Nach den Querelen im August und September, in deren Folge der bisherige Ortssprecher Frank Winkler und der bisherige Kassierer Detlef Wiebesiek ihre Ämter niederlegten und via Facebook-Präsenz bisweilen schmutzige Wäsche bei der Vergangenheitsbewältigung gewaschen wurde, scheint sich das Personal der Everswinkeler Grünen immer noch zu sortieren. So hat die eigentlich für Oktober angekündigte Mitgliederversammlung, in der auch die Vorstandsfrage geklärt werden sollte, nicht stattgefunden.

  • Grünen-Ortsverband gespalten

    Do., 06.09.2018

    Warten auf die Weichenstellungen

    Alles doppelt: Derzeit konkurrieren zwei Homepages der Everswinkeler Grünen und zwei Facebook-Seiten miteinander. Sichtbarer Beleg für zwei Lager in der Partei.

    Die eine oder andere Ortspartei ist froh, wenn sie die eigene Homepage und vielleicht sogar noch den Facebook-Auftritt gestemmt bekommt. Bei den Everswinkeler Grünen leistet man sich derzeit sogar den Doppelpack auf beiden „Kanälen“. Wer die Vitus-Grünen im Internet sucht, findet nicht nur zwei Facebook-Auftritte, sondern neuerdings auch zwei konkurrierende Homepages.

  • Interview mit Grünen-Ortssprecherin Marion Schniggendiller

    Mi., 22.08.2018

    „Anschuldigungen sind haltlos“

    Grünen Ortssprecherin Marion Schniggendiller.

    Nach dem Rücktritt des bisherigen Grünen-Sprechers Frank Winkler und dem Partei-Austritt des bisherigen Kassierers Detlef Wiebesiek (die WN berichteten) befragte Redakteur Klaus Meyer die Grünen-Ortssprecherin Marion Schniggendiller zu den aktuellen Differenzen und Querelen im Ortsverband der Grünen.

  • Detlef Wiebesiek tritt aus Partei aus

    Di., 21.08.2018

    Erosionsprozess bei den Grünen

    Der grüne Boden schwankt in der Vitus-Gemeinde. Frank Winkler (l.) ist als Orts-Sprecher zurückgetreten, Detlef Wiebesiek (r.) hat nicht nur das Kassierer-Amt niedergelegt, sondern nun auch die Partei verlassen. Fraktionssprecher Karl Stelthove (2.v.l.) und Reimund Wernery halten sich bislang bedeckt.

    Der Erosionsprozess bei den Everswinkeler Grünen schreitet weiter voran. Nach dem Rücktritt von Frank Winkler als Ortsverbandssprecher aufgrund der Querelen mit Co-Ortssprecherin Marion Schniggendiller (die WN berichteten) hat nun der bisherige Kassierer Detlef Wiebesiek weitere Konsequenzen gezogen und ist aus der Partei ausgetreten. „Mit der Frau geht es einfach nicht“, erklärt er im Gespräch mit den WN und befürchtet einen K.o. für die Everswinkeler Grünen. „Momentan sieht es so aus, also ob der Ortsverband kollabiert.“