Frank-Walter Steinmeier



Alles zur Person "Frank-Walter Steinmeier"


  • 250. Geburtstag

    Fr., 22.05.2020

    Marbacher Hölderlin-Schau wird eröffnet

    Das Literaturmuseum der Moderne zeigt die Ausstellung «Hölderlin, Celan und die Sprachen der Poesie».

    Als Sprachkünstler von Weltrang sollte Friedrich Hölderlin zu seinem 250. Geburtstag gefeiert werden - dann machte das Coronavirus die meisten Feierlichkeiten zunichte. Eine große Ausstellung in Marbach will sich dem ominösen Dichter nun vor allem sinnlich nähern.

  • Ohne Maske, ohne Abstand

    Di., 19.05.2020

    Politiker-Fehltritte in der Corona-Krise

    Bei einem Besuch der Uniklinik Gießen drängen sich Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU, l), und Hessens Ministerpräsident Bouffier (CDU, M) mit Begleitern im Fahrstuhl.

    Auch nach zwei Monaten fällt es vielen schwer, sich an die Corona-Regeln zu halten. Politiker sind hier keine Ausnahme. Mal sitzt die Maske falsch oder gar nicht im Gesicht, mal ist der Abstand zu gering. Und manchmal ist die Kritik nur viel Lärm um nichts.

  • Forsa-Umfrage

    Sa., 16.05.2020

    Vertrauen in politische Ämter und Institutionen gewachsen

    Eine Deutschland-Fahne spiegelt sich in der Kuppel des Reichstagsgebäudes.

    Berlin (dpa) - Das Vertrauen der Deutschen in bestimmte politische Ämter und Institutionen ist einer Forsa-Umfrage zufolge in der Corona-Krise gewachsen. Dem Amt des Bundespräsidenten, das Frank-Walter Steinmeier innehat, bringen 76 Prozent der Befragten sehr großes oder großes Vertrauen entgegen.

  • Enorme Leistung

    Di., 12.05.2020

    Tag der Pflege: «Klatschen alleine reicht nicht»

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier telefoniert an seinem Schreibtisch mit der Bewohnerin eines Altenheims in Bremen.

    Sie werden in der Corona-Krise als «Helden des Alltags» gefeiert. Doch von Dankesbekundungen und Applaus können sich Pflegekräfte nichts kaufen. Zum Tag der Pflege wird auch mehr finanzielle Anerkennung gefordert. Sogar der Papst meldet sich zu Wort.

  • Dank an Kirchen

    So., 10.05.2020

    Steinmeier und Büdenbender besuchen Gottesdienst

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender stehen mit Mund-Nasen-Schutz in der evangelischen St. Marienkirche in Berlin-Mitte.

    Der zwangsweise Verzicht auf Gottesdienste wegen der Corona-Pandemie fiel den Gläubigen schwer. In vielen Ländern wird jetzt auch das kirchliche Leben wieder hochgefahren. Zu einem der ersten Gottesdienste in Berlin kommt ein prominentes Paar.

  • Verantwortung und Zusammenhalt

    Fr., 08.05.2020

    Gedenken an Weltkriegsende vor 75 Jahren in vielen Städten

    Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt an einer Kranzniederlegung zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs teil.

    Berlin, Moskau, Paris, London - in vielen Hauptstädten wird am 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs der Millionen Opfer gedacht. Für Bundespräsident Steinmeier ergibt sich daraus eine besondere Verantwortung Deutschlands - in mehrfacher Hinsicht.

  • Nachdenkliche Worte

    Do., 07.05.2020

    Erstes Gedenken an Weltkriegsende vor 75 Jahren

    Am Mahnmal auf dem Sowjetischen Garnisonsfriedhof in Dresden. Mit Kranzniederlegungen und Gedenkveranstaltungen wird am Freitag vielerorts an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren erinnert.

    An diesem Freitag jährt sich die Befreiung Deutschlands von der NS-Diktatur durch die Alliierten zum 75. Mal. Eigentlich war aus diesem Anlass ein Staatsakt vorgesehen. Coronabedingt fällt das Gedenken kleiner aus.

  • Kommunen

    Di., 05.05.2020

    Laschet: «Ruhrgebiet hat riesiges Reservoir an Chancen»

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, gibt ein Statement ab.

    Essen (dpa/lnw) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat zum 100-jährigen Bestehen des Regionalverbands Ruhr die Chancen des Ruhrgebiets hervorgehoben. «Das Ruhrgebiet hat Zukunft, weil es bei allen Problemen ein riesiges Reservoir an Chancen und Potenzialen besitzt», schrieb Laschet in einem Vorwort zu einer am Dienstag vorgestellten Festschrift. In Bereichen wie Umwelt- oder Gesundheitswirtschaft, Logistik oder Verkehr gehöre es zu den führenden Regionen Deutschlands. «Hier können wir Lösungen für die großen Zukunftsfragen finden», so Laschet.

  • Keine Schnellschüsse

    So., 03.05.2020

    Maas gegen übereilte Aufhebung von Reisewarnungen

    «Wenn Leute nicht nur wieder ins Ausland fliegen können, sondern auch mit hinreichender Sicherheit zurückkommen, dann können wir die Reisewarnung schrittweise zurückfahren», sagt Heiko Maas.

    Trippelschritt für Trippelschritt soll Deutschland zurück in die Normalität zurückgeführt werden. Einigen geht das nicht schnell genug. Das Kanzleramt bittet um Verständnis für Härten. In Berlin und Stuttgart wird gegen die Auflagen demonstriert.

  • Kleine Besetzung

    Fr., 01.05.2020

    Berliner Philharmoniker spielen Europa-Konzert

    Kirill Petrenko (M), Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, stand am Pult.

    Vor leeren Rängen spielten die Klassiker unter anderem Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 4 in einer Bearbeitung für Kammerorchester mit der Sopranistin Christiane Karg. Das Konzert wurde live im Fernsehen übertragen. Am Pult stand Kirill Petrenko.