Franz Beckenbauer



Alles zur Person "Franz Beckenbauer"


  • Sommermärchen 2006

    Do., 17.10.2019

    Neue Dokumente entlasten Ex-DFB-Chef Zwanziger in WM-Affäre

    Theo Zwanziger wurde vom Vorwurf einer vorsätzlichen Täuschung im Zuge der dubiosen Zahlung von 6,7 Millionen Euro entlastet.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der ehemalige DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt hat frühere Aussagen in der Affäre um das WM-Sommermärchen 2006 korrigiert und damit Ex-Verbandschef Theo Zwanziger vom Vorwurf einer vorsätzlichen Täuschung im Zuge der dubiosen Zahlung von 6,7 Millionen Euro entlastet.

  • Sorgen und Torflaute

    So., 29.09.2019

    Hoffenheims harter Herbst

    Hoffenheims Sebastian Rudy war nach der Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach enttäuscht.

    In Hoffenheim wurde seit der Anstellung von Julian Nagelsmann 2016 nicht mehr über eine vorzeitige Trainerabsetzung diskutiert. So weit ist es bei Alfred Schreuder auch noch nicht. Ein ungemütlicher Herbst könnte dem Niederländer im Kraichgau dennoch bevorstehen.

  • Bundesliga

    Sa., 28.09.2019

    Gladbach klopft oben an: Souveräner Sieg in Hoffenheim

    Gladbachs Torschütze Alassane Plea (r) jubelt mit Breel Embolo über das Tor zum 0:1.

    Die Stürmer treffen, Trainer Rose ist glücklich: Gladbach hat die verheerende Europapokal-Niederlage wieder gutgemacht und bleibt in der Liga oben dran. Hoffenheims Schreuder ist auch ohne Punkte stolz.

  • Fußball

    Sa., 28.09.2019

    Gladbach klopft oben an: Souveräner 3:0-Erfolg in Hoffenheim

    Gladbachs Breel Embolo und Hoffenheims Pavel Kaderabek (l-r.) in Aktion.

    Sinsheim (dpa) - Borussia Mönchengladbach setzt sich dank seiner Torjäger Alassane Pléa und Marcus Thuram in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga fest. Das Team von Trainer Marco Rose gewann am sechsten Spieltag souverän mit 3:0 (1:0) bei der TSG 1899 Hoffenheim und holte damit schon den dritten Liga-Erfolg am Stück. Vor 29 030 Zuschauern, darunter auch Franz Beckenbauer, sorgten Pléa (43. Minute), Thuram (65.) und Florian Neuhaus (83.) am Samstag mit ihren Treffern für einen klaren Sieg.

  • Fußball

    Sa., 28.09.2019

    Beckenbauer schaut mit Dietmar Hopp in Sinsheim zu

    Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp und Franz Beckenbauer (l-r.) beim Spiel gegen Mönchengladbach.

    Sinsheim (dpa) - Fußball-Weltmeister als Spieler und als Trainer - und an diesem 6. Spieltag der Bundesliga auch mal wieder Zuschauer im Stadion. Franz Beckenbauer hat sich am Samstag nicht etwa das Spiel seines FC Bayern bei Aufsteiger SC Paderborn, sondern das Duell zwischen 1899 Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach in Sinsheim angesehen. Auf einem Foto, das die TSG via Twitter veröffentlichte, war Beckenbauer gemeinsam mit Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp zu sehen. «Hoher Besuch in der PreZero Arena!», schrieb der Verein zu der Nachricht.

  • Ehemaliger Nationaltrainer

    Sa., 28.09.2019

    Franz Beckenbauer schaut in Sinsheim zu

    Franz Beckenbauer (r) auf der Tribüne in Sinsheim.

    Sinsheim (dpa) - Fußball-Weltmeister als Spieler und als Trainer - und an diesem 6. Spieltag der Bundesliga auch mal wieder Zuschauer im Stadion.

  • Interview

    Mi., 11.09.2019

    Günter Netzer: «Unvernunft, die gehört zu meinem Leben»

    Günter Netzer, ehemaliger Fußballspieler, Unternehmer und TV-Experte, wird am 14. September 75 Jahre alt.

    Günter Netzer fuhr schnelle Autos und trug extravagante Klamotten, vor allem aber war er ein genialer Fußballer. Im dpa-Interview spricht er kurz vor seinem 75. Geburtstag über sein außergewöhnliches Leben, einen verkauften Jaguar und wer sein Modeberater war.

  • WM-Affäre

    Mo., 26.08.2019

    Ehemalige DFB-Funktionäre müssen in Frankfurt vor Gericht

    Gegen Theo Zwanziger (r) und Wolfgang Niersbach wird Anklage wegen Steuerhinterziehung erhoben.

    Die früheren DFB-Bosse Niersbach und Zwanziger müssen wegen der WM-Affäre 2006 nun doch auf die Anklagebank des Frankfurter Landgerichts - nicht aber Franz Beckenbauer.

  • Fußball-Legende

    Fr., 16.08.2019

    Matthäus kritisiert Versuche einer Demontage von Beckenbauer

    Lothar Matthäus ist Deutschlands Rekordnationalspieler.

    Köln (dpa) - Der frühere Fußball-Weltmeister Lothar Matthäus hat den Umgang mit seinem ehemaligen DFB-Teamchef Franz Beckenbauer kritisiert, der im Zuge des Skandals um die Vergabe für die WM 2006 unter Druck geraten ist.

  • Ex-DFB-Chef

    Di., 13.08.2019

    Zwanziger: Schwere Vorwürfe gegen Ermittler in WM-Affäre

    Theo Zwanziger wehrt sich gegen die Anklage der Schweizer Bundesanwaltschaft.

    Die Affäre um die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 beschäftigt die Ermittler seit fast vier Jahren. Der ehemalige DFB-Chef Theo Zwanziger sieht sich zu Unrecht verfolgt und stellt den Behörden ein verheerendes Zeugnis aus.