Franz Flaßkamp



Alles zur Person "Franz Flaßkamp"


  • Landjugend feiert 70-jähriges Bestehen

    Sa., 28.09.2019

    Der Blick über den eigenen Tellerrand

    Beim plattdeutschen Theaterstück „De Hexenhoff“ mit Klaus Herbering, Petra Dankbar und Birgit Rotermann mit.   Beim plattdeutschen Theaterstück „De Hexenhoff“ wirkten Klaus Herbering, Petra Dankbar und Birgit Rotermann mit.

    Wer seinen 70. Geburtstag feiert, der wird in der Regel nicht mehr als Jugendlicher bezeichnet. Der Landjugend geht es da irgendwie anders. Denn trotz seiner stolzen 70 Jahre hat sich der Verein seine Jugendlichkeit bewahrt. Steigende Mitgliederzahlen und ein aktiver Vorstand sind der lebende Beweis. Doch was hat sich in all den Jahren verändert? Was wurde aus den Jugendlichen von einst? Welche Geschichten und Anekdoten gibt es zu erzählen und was unterscheidet die Landjugend von damals zu der von heute?

  • Vorstandsarbeit

    Fr., 27.09.2019

    „Diese Gemeinschaft fängt einen auf“

    Franz Flaßkamp (r.) und Franz Holtmannspötter gehörten in den 50er und 60er Jahren dem Vorstand der Ochtruper Landjugend an. Sie möchten diese Zeit nicht missen, sagen die beiden Senioren, denn sie habe sie für ihr Leben geprägt.

    Als Franz Flaßkamp 1956 nach Ochtrup kam, war er 21 Jahre alt. Gemeinsam mit seiner Mutter übernahm er einen Bauernhof in der Oster. Und wie es damals so üblich war: „Jeder Beruf hatte seinen Verein.“ Als Landwirt kam er zur Landjugend und wurde „direkt eingeführt“, wie er lachend erzählt. Dass jemand aus der Stadt Mitglied wurde, sei zu dieser Zeit noch undenkbar gewesen, weiß Franz Holtmannspötter. Doch nach und nach habe sich der Verband auch anderen Berufsgruppen geöffnet. „Innerhalb der Landjugend wurde das begrüßt“, sagt Franz Flaßkamp.

  • Kommunikation

    Fr., 27.09.2019

    Von der Telefonkette zu WhatsApp

    Der Vorstand der Ochtruper Landjugend im Jahr 1993. Damals gab es noch keine WhatsApp-Gruppen für eine Terminabsprache. Die Jugendlichen trafen sich zur Vorabendmesse am Samstagabend. Dann ging es auf die Piste. Wer zu spät kam, wusste nicht, wo es hinging.

    Was hat sich in 70 Jahren beim Thema Kommunikation geändert? So einiges, wie die Landjugendlichen feststellen mussten.

  • Ochtrup

    Mo., 01.12.2008

    Langes Suchen ist passé